Eine Boulderhalle in der Kletterhalle bauen

Eine Boulderhalle in der Kletterhalle bauen

Erfahrungen vom Rocks Jena
1 Stunde 3 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Eine Boulderhalle bauen, wenn man schon eine Kletterhalle betreibt
- wie schwer kann das schon sein? Dachten sich die Betreiber der
Rocks Kletterhalle in Jena! Sie hatten in ihrer bestehenden
Kletterhalle noch ungenutzte Räume, mit genug Platz für
Boulderwände. Aber auch wenn sie seit über 20 Jahren eine
Kletterhalle betreiben - die Boulderhalle hat sie vor neue Aufgaben
gestellt. Ganz besonders im Routenbau! Denn das Klettern und das
Bouldern haben sich in den Hallen in den letzten Jahren
unterschiedlich entwickelt und nun besteht die Frage: Für wen
schrauben wir? Für das moderne Boulderhallenpublikum? Oder für ein
traditionelles Kletterpublikum? Martin Repohl (einer
Geschäftsführer des Rocks) und Chef-Routenbauer Sebastian Halenke
erzählen im BIN WEG BOULDERN Podcast von ihren Herausforderungen
und ihrem Konzept einer Boulderhalle in der Kletterhalle. Shownotes
Webseite des Rocks Jena https://www.rocks-jena.de/ Das Rocks Jena
bei Instagram https://www.instagram.com/rocks.jena/?hl=de Sebastian
Halenke bei Instagram
https://www.instagram.com/sebastianhalenke/?hl=de Magst du mich bei
meiner Podcast-Arbeit unterstützen? Damit ich meine Arbeit machen
kann gibt es auf der Plattform Steady ein Crowdfunding:
https://steadyhq.com/de/binwegbouldern Oder hol dir ein BIN WEG
BOULDERN Shirt / Hoodies uvm.:
https://binwegbouldern.de/bwb_shop#!/

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: