Folge 3: Auf ein Wort, Thomas Bauerfeind!

Folge 3: Auf ein Wort, Thomas Bauerfeind!

12 Gespräche, 12 Menschen – in der aktuellen Folge gibt es ein ganz persönliches Gespräch mit Thomas Bauerfeind von Berkemann. Er erzählt, wie er als junger Erwachsener ziemlich plötzlich Unternehmer wurde und was ihn in seinem Job am meisten erfüllt.
41 Minuten

Beschreibung

vor 3 Wochen
In der dritten Ausgabe des schuhkurier-Podcasts „Auf ein Wort“
spricht schuhkurier-Chefredakteurin Petra Steinke mit Thomas
Bauerfeind, Geschäftsführender Gesellschafter des Bequem- und
Hausschuhherstellers Berkemann mit Sitz in Zeulenroda. Nachdem er
als kleines Kind in der Familienwohnung über dem Sitz des
Hilfsmittelherstellers Bauerfeind aufgewachsen ist, schien der Weg
vorgezeichnet. Er kannte als Kind alle Mitarbeitenden und sollte
das Unternehmen irgendwann in vierter Generation übernehmen. Sein
Weg zu Berkemann wurde geprägt durch einen Streit mit seinem Vater,
kurzfristige Planänderungen beim Schuhhersteller inklusive einer
spontanen Reise nach Ungarn und seine damalige Leidenschaft für
Computerspiele. Er zieht den Vergleich zwischen Schuh- und
Hilfsmittelbranche und erzählt, was ihm in seinem Job am meisten
und am wenigsten Spaß macht.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: