Antisemitismus- und Rassismusprävention: Dr. Rosa Favas Expertise im Kampf gegen Antisemitismus

Antisemitismus- und Rassismusprävention: Dr. Rosa Favas Expertise im Kampf gegen Antisemitismus

1 Stunde 8 Minuten

Beschreibung

vor 4 Monaten

In dieser Podcast-Folge habe ich das Vergnügen, mich mit Dr. Rosa
Fava, einer anerkannten Antisemitismusexpertin, die jahrelang in
der Antisemitismusprävention tätig war, zu unterhalten. Unser
Gespräch dreht sich um das komplexe und sensible Thema des
Antisemitismus.


Dr. Fava gibt ihre wissenschaftlich fundierte Meinung zu
verschiedenen Definitionen von Antisemitismus wieder, unter
anderem zur Definition der International Holocaust Remembrance
Alliance (IHRA). Diese (nicht unumstrittene) Definition ist in
der Diskussion um Antisemitismus besonders relevant, da sie
international anerkannt und vielfach als Maßstab herangezogen
wird.


 


Als Kontrast dazu haben wir die Jerusalem Declaration of
Antisemitism (JDA) diskutiert. Diese Definition wird von
Wissenschaftler:innen mit einem eher progressiven Hintergrund
vertreten und bietet eine alternative Perspektive auf
Antisemitismus.


 


Ein weiterer Schwerpunkt unseres Gesprächs ist die Erkennung von
Antisemitismus. Dr. Fava teilt ihre Erfahrungen und Erkenntnisse
darüber, wie Antisemitismus in verschiedenen Formen auftritt und
wie wichtig es ist, ihn in all seinen Erscheinungsformen zu
erkennen und dagegen vorzugehen.


Die Diskussion mit Dr. Fava ist nicht nur aufschlussreich,
sondern auch äußerst wichtig, um ein tieferes Verständnis für die
Herausforderungen der Antisemitismusprävention zu entwickeln. Ihr
Fachwissen und ihre Einsichten bieten eine wertvolle Perspektive
für alle, die sich mit dieser Thematik auseinandersetzen möchten.


 


Danke an Dr. Rosa Fava für dieses spannende Gespräch!


 


Gast: Dr. Rosa Fava


 


Moderator: Shai Hoffmann


 


Für mehr Infos über Rosa hier entlang:


 


Debattenbeiträge rund um den Konflikt um den
Israel-Palästina-Konflikt:


 


Für mehr Hamas-Kritik und weniger Rassismus (2021)


https://www.belltower.news/auf-der-anderen-seite-der-israel-kritik-fuer-mehr-hamas-kritik-und-weniger-rassismus-115777/ 


 


Emotionalisierung, Sprachlosigkeit und Herkunftsfetischismus
statt echter Solidarität (2022)


https://www.belltower.news/tacheles_2-emotionalisierung-sprachlosigkeit-und-herkunftsfetischismus-statt-echter-solidaritaet-130387 / 





Die IHRA-Definition verhindert keine Israelkritik (2024)


https://www.migazin.de/2024/01/23/antisemitismus-die-ihra-definition-kritik/ 





Rassismus benennen, Antisemitismus adressieren (2024)


https://www.migazin.de/2023/10/23/rassismus-benennen-antisemitismus-adressieren/ 





Beitrag „Rassismus“ im Solidarity Reader der ver.di-Jugend (S.
26):


https://www.aktiv-gegen-diskriminierung.info/sites/aktiv-gegen-diskriminierung.info/files/material/verdi-jugend_solidarity-reader-2019.pdf 





Ausführliches Interview zu Antisemitismus mit dem
Sonntagsinstitut Radio (Audio, Start Min 54):


https://www.mixcloud.com/THFRadio/sonntagsinstitut-radio-12-w-dr-rosa-fava-dj-hammersmith-250721/ 





W. Michael Blumenthal Fellowship zum Thema Didaktik des
Nahost-Konflikts am Jüdischen Museum Berlin: „Hannoveraner
Schulen, ein Jerusalemer Hotel und die Suche nach dem
Zusammenhang“ (2018)


https://www.jmberlin.de/blog/2018/06/hannoveraner-schulen-ein-jerusalemer-hotel-und-die-suche-nach-dem-zusammenhang/#more-8063 





Zur Dissertation:


„Die Neuausrichtung der Erziehung nach Auschwitz in der
Einwanderungsgesellschaft. Eine rassismuskritische
Diskursanalyse.“ Berlin 2015





https://metropol-verlag.de/produkt/die-neuausrichtung-der-erziehung-nach-auschwitz-in-der-einwanderungsgesellschaft_fava/ 





Mitschnitt dazu „Deutsche Holocausterinnerung und nichtdeutsche
Migrantenkinder - Ein Identitätsdiskurs“ (2012)


https://www.freie-radios.net/52878 


 


Ein besonderer Dank geht an Simon Eichinger für die
Postproduktion, Jordi Kuragari für den technischen Support und
die Video-Snippets, für die Redaktion an 365 Sherpas und
Redaktions-Assistenz Annika Jostmeier.


Dieser Podcast ist ein Projekt der Gesellschaft im Wandel gUG und
entsteht ehrenamtlich. Wir freuen uns deshalb über Spenden mit
dem Zweck: „Für den Podcast“


Unterstütze uns gerne über
Paypal: https://www.paypal.com/paypalme/demosmag


Danke!

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: