Deutschlands Wasserstoffstrategie, schwächelnde Atlantikströmung, Klimabewegung verliert an Zuspruch

Deutschlands Wasserstoffstrategie, schwächelnde Atlantikströmung, Klimabewegung verliert an Zuspruch

Was plant die Bundesregierung beim Wasserstoff?
19 Minuten

Beschreibung

vor 10 Monaten
Diese Woche mit Susanne Schwarz und Sandra Kirchner. Die
Bundesregierung hat in dieser Woche die nationale
Wasserstoffstrategie fortgeschrieben. Damit setzt die
Bundesregierung den Bedarf an Wasserstoff bis 2030 höher. Neben
grünem Wasserstoff soll künftig auch blauer Wasserstoff gefördert
werden. Weil bei der Produktion von blauem Wasserstoff aber CO2
anfällt, stößt das auf Kritik. Mehr Infos über Wasserstoff gibts
übrigens in unserer Sonderfolge zum Thema:
https://klimaupdate.podigee.io/22-wasserstoff-energie Noch in
diesem Jahrhundert könnte die atlantische Umwälzzirkulation, die
den gesamten Atlantischen Ozean durchzieht, kollabieren, warnen
Forscher:innen in einer aktuellen Studie. Das ist eine Verschärfung
gegenüber früheren Einschätzungen, die das Risiko des Erliegens der
Atlantikzirkulation in diesem Jahrhundert als gering eingestuft
haben. Doch an der Methodik der Studie gibt es Kritik. In
Deutschland schrumpft die Unterstützung für die Klimabewegung. Das
geht aus einer Umfrage der gemeinnützigen Organisation More in
Common hervor. Auch in gesellschaftlichen Gruppen, die der
Klimabewegung eigentlich nahestehen, verliert die Bewegung an
Ansehen. -- Das klima update° wird jede Woche von Spender*innen
unterstützt. Wenn auch du dazu beitragen willst, geht das HIER
https://www.verein-klimawissen.de/spenden. Wir danken hier und
jetzt - aber auch noch mal namentlich im Podcast (natürlich nur,
wenn ihr zustimmt).

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: