NDR Kultur - NachGedacht

NDR Kultur - NachGedacht

Nachdenken, was in der Woche geschehen ist. Nachsinnen über Kulturereignisse, gesellschaftspolitische Bewegungen, Naturgewalten oder allzu Menschliches – über das, was alle oder nur die NachDenker aufgeregt hat. Persönlich, kritisch und gern auch mit e...

Episoden

Russland verlassen oder Hände brechen gegen den Krieg
4 Minuten
Wie zum Hohn hat Putin am Weltfriedenstag die Teilmobilmachung verkündet. Was heißt das für hunderttausende Betroffene?
Verpatzt! - Das Ende der documenta
5 Minuten
Gut eine Woche hätte sie noch Zeit, um die Kurve zu kriegen, damit sie nicht als eine einzige Blamage ins documenta-Geschichtsbuch eingeht.
NachGedacht Gorbatschow, Ströbele und das große Adieu
4 Minuten
Wenn berühmte Menschen sterben, fühlt man sich ein bisschen allein. Aber nicht entmutigt, hofft jedenfalls Ulrich Kühn.
NachGedacht: Waschlappen-Fantasien oder die Kunst, ideenreich zu sparen
4 Minuten
Schlaue Sparideen aus der Politik beflügeln die Fantasie. Ob sie immer hilfreich und zielführend sind, ist die Frage, meint Claudia Christophersen.
Walk alone! Gedanken übers Alleinsein und sozialen Schrott
3 Minuten
Der Mensch ist mehr als ein soziales Wesen. Man kann ja nicht immer nur im Rudel Stadionhymnen singen, findet Alexander Solloch.

Über diesen Podcast

Nachdenken, was in der Woche geschehen ist. Nachsinnen über Kulturereignisse, gesellschaftspolitische Bewegungen, Naturgewalten oder allzu Menschliches – über das, was alle oder nur die NachDenker aufgeregt hat. Persönlich, kritisch und gern auch mit ein wenig Bösartigkeit gespickt.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: