#76 Körpergefühl: Wie viel Positivity braucht mein Body?

#76 Körpergefühl: Wie viel Positivity braucht mein Body?

1 Stunde 6 Minuten
Podcast
Podcaster
Dieser Laber-Podcast mit Bildungsauftrag versorgt Euch mit Klugscheißerwissen, mit dem Ihr ordentlich flexen könnt. Die Hosts Steffi Banowski und Anne Raddatz suchen für Euch nach Antworten auf Fragen, die Ihr Euch unbedingt mal stellen solltet: Wie lü...

Beschreibung

vor 3 Wochen
Ist euer Körper auch nur Bückware? Die Schale Erdbeeren, die um
19:30 Uhr noch unangetastet im Laden liegt? Same here! Dellige
Schenkel, speckige T-Zone, borstiges Haar, wurstige Finger – ein
unvorsichtiger Blick in eine Schaufensterfront kann einem den
ganzen Tag vermiesen. Und wenn dann auch noch der Instafeed
ausschließlich Menschen mit Glow und definierter Jawline anspült,
dann muss die gute Laune einen Kredit aufnehmen. Und da nützt es
auch nichts, wenn sich durchgebotoxte und personal getrainte Promis
mal ungeschminkt zeigen, oder ein freches Achselhaar präsentieren.
Die sehen ja auch dann noch geil aus, wenn sie sich gerade den
Spuckefaden aus der letzten Nacht aus dem Mundwinkel wischen. Body
Positivity klingt da nach einer verheißungsvollen Versprechung. Die
Theorie ist das eine, wie aber komme ich in der Praxis mit meinem
Körper klar? Der Psychologe und Podcaster Dr. Leon Windscheid war
mit sich eigentlich halbwegs im Reinen, bis er bei einer
Fernsehaufzeichnung übergriffig mit einer Hand voll Streuhaar
überwältigt wurde. Seitdem steht er mit seiner schwindenden
Haarfülle ein bisschen auf Kriegsfuß. Seine Erkenntnis: Wir müssen
wohl alle ein paar Kompromisse mit unserem Körper machen. Wir
brauchen nicht mehr Influencer, die ihre Cellulite posten, wir
brauchen einfach weniger perfekte Bilder von sogenannten
„Normschönen“. Kim Hoss ist Sängerin, Aktivistin und unglaublich
lustig. Sie kämpft für einen liebevollen Umgang mit dem eigenen
Körper. Augenbrauen zupfen, Bauch einziehen, die Schenkel in
Hosengröße 27 zwingen – wer sich ständig aktuellen
Schönheitsidealen unterwirft, tut sich nichts Gutes. Deshalb Kims
Rat: Erst einmal die Waage entsorgen und eine Social Media-Pause
einlegen, dann kann es losgehen. Die Folge hat uns riesigen Spaß
gemacht. Euer Feedback gerne über flexikon@ndr.de Und das sind
unsere Empfehlungen: Freiheit Deluxe:
https://www.ardaudiothek.de/sendung/freiheit-deluxe-mit-jagoda-marinic/88868694/
15 Minuten: https://1.ard.de/15Minuten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: