Die Ruhe vor dem Sturm? Friedrich Merz und sein Plan zur Macht

Die Ruhe vor dem Sturm? Friedrich Merz und sein Plan zur Macht

Mit Dagmar Rosenfeld und Robin Alexander
40 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
Auf dem CDU-Parteitag präsentiert sich Friedrich Merz als
Staatsmann mit Kanzlerschaftsambitionen. In der Ruhe liegt die
Kraft, denn seine Positionen bringt er im neuen Grundsatzprogramm
auch ohne laute Rhetorik vollständig unter. Für die neuen
Ayslforderungen muss die Partei sich allerdings den kirchlichen
Vorwurf der „Unchristlichkeit“ gefallen lassen. Und man sucht
weiter nach einer einheitlichen Linie zum Umgang mit den Grünen.
Darüber sprechen Dagmar Rosenfeld und Robin Alexander in
"Machtwechsel." Hier können Sie für "Machtwechsel" beim Deutschen
Podcast-Preis abstimmen - schnell und unkompliziert. Vielen Dank:
https://www.deutscher-podcastpreis.de/podcasts/machtwechsel-2/ Wir
freuen uns über Feedback an machtwechsel@welt.de Noch mehr Politik?
„Das bringt der Tag“ – jeden Morgen ab 5 Uhr die aktuellen News und
dazu das Thema des Tages. Für alle, die wissen wollen, was heute
wichtig ist. WELT-Redakteure, Korrespondenten und Reporter ordnen
die aktuellen Schlagzeilen ein, erklären, wie es dazu kam und was
die Nachrichten für uns bedeuten. Weil morgens oft wenig Zeit
bleibt, bringen wir Sie in etwa 10 Minuten auf Stand. Redaktion:
Wim Orth, Antonia Beckermann Produktion: Lilian Hoenen Impressum:
https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
Datenschutz:
https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: