009 - SciFi Modellbau mit Lichtleitern: Alexander - KOSYMO - Kosyra im Interview

009 - SciFi Modellbau mit Lichtleitern: Alexander - KOSYMO - Kosyra im Interview

2 Stunden 5 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat

In dieser Folge des Revell Podcast sprechen wir mit Alexander
Kosyra (⁠Alexanders Homepage Kosymo.de⁠), dem das Anmalen und
Zusammenbauen seiner Bausätze nicht ausgereicht hat.


Alex fügt er dem Bauen noch das Bohren von mikrofeinen Löchern
und das Einsetzen sowie Ankleben von hunderten bis 1000en von
Lichtleitern hinzu.


In den folgenden 2 Stunden erzählt er, wie er zu dieser
zeitintensiven Modifizierung kam und wie er seine Modelle damit
signifikant aufwertet.


Shownotes:


Kindheitserlebnisse: Alexander Kosyra erzählt,
wie er schon als Kind ein Modellbauset geschenkt bekam, das sein
Interesse jedoch noch gar nicht weckte. Erst Jahrzehnte später im
Erwachsenenalter, half er seinem Onkel bei der Modifizierung
eines Modellhubschraubers und entdeckte so relativ spät seine
Begeisterung für den Modellbau


Spezialisierung auf Science Fiction: Seine
Vorliebe gilt dem Science-Fiction-Genre, motiviert durch seine
Begeisterung für Star Wars und andere Science-Fiction-Fanchises


Erste Experimente mit Beleuchtung: Die Idee,
Modelle mit LEDs und Lichtleitern zu beleuchten, entstand spontan
und wurde zu einer Leidenschaft (00:01:55).


Lernprozess: Kosymo hatte anfangs kaum
Kenntnisse über Elektronik. Sein Wissen baute er durch
Selbststudium und Experimente aus (00:03:08).


Inspiration und Wettbewerb: Die Teilnahme an
einer Modellbauveranstaltung motivierte ihn, seine Fähigkeiten
weiterzuentwickeln und seine Werke auszustellen (00:05:24).


Werkzeug und Materialien: Alex erklärt, welche
Werkzeuge und Materialien für den beleuchteten Modellbau
notwendig sind, wie z.B. spezielle Kleber und Lichtleiter
(00:17:16).


Technische Herausforderungen: Kosymo erläutert,
wie er komplexe Beleuchtungseffekte und Bewegungen in seinen
Modellen umsetzt, z.B. durch den Einsatz von Ringmotoren und
Mechanik (00:21:10).


Innovationsdrang: Trotz der bereits erreichten
Komplexität in seinen Projekten sucht Alex stets nach neuen
Technologien und Methoden, um seine Modelle noch realistischer zu
gestalten (00:32:56).


Familienbindung: Interessant ist auch die
Einbindung seines Sohnes in das Hobby, was zeigt, wie Modellbau
Generationen verbinden kann (00:47:19).


Persönliche Entspannung: Kosymo beschreibt, wie
das detaillierte Arbeiten am Modellbau ihm hilft, von der Arbeit
abzuschalten und sich zu entspannen (00:54:31).


Zeitaufwand (00:56:45): Trotz des hohen
Zeitaufwands ist es möglich, mehrere Projekte innerhalb eines
Jahres zu realisieren, abhängig von der Komplexität der Modelle.


Innovative Lösungen (01:05:51): Nutzung von
Lichtleitern nicht nur intern, sondern auch extern, um
spezifische Effekte zu erzielen, z.B. beleuchtete Antennen,
Triebwerke oder Explosionen.


Wartung und Reparatur (01:14:28): Die
Notwendigkeit, Modelle für Wartung und Reparatur zu öffnen,
unterstreicht die Bedeutung einer durchdachten Konstruktion.


Teilen von Wissen und Techniken (01:48:27): Der
Austausch in der Community und das Lernen von anderen sind
wertvoll, auch wenn nicht alle Details geteilt werden.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: