Das Grab im Eis - Die Südwand der Annapurna

Das Grab im Eis - Die Südwand der Annapurna

Bis man die Sterne im Nacken spürt
1 Stunde 2 Minuten

Beschreibung

vor 1 Monat
September 1992, im Süden des Himalya. Während die Sterne über den
schneebedeckten Gipfel tanzen und die Stürme düstere Balladen
singen, kämpfen sich zwei Männer immer weiter nach oben: Jean und
Pierre. Jeder Schritt und jeder Atemzug ist ein Kampf gegen die
Elemente und gegen das Schweigen des Berges. Als Jean einen Haken
setzt, rauscht Pierre in die Tiefe und reißt das Seil mit sich.
Jean verfällt in Todesangst. Kann er Pierre retten? Ist sein Freund
tot? Dann brechen Steine über ihm den Berg herunter und treffen
seinen Arm: Offener Knochenbruch. Sein Leben ist bedroht. Bleibt er
länger hier, bleibt er auf ewig ein Gefangener der Annapurna...
__________________________________ Unser Sponsor:
https://werkzeug-garten.de Checkt unser steady aus:
https://steadyhq.com/de/wildfremd/about Die Referenzen: - Eis redet
nicht, abrufbar unter:
https://open.spotify.com/episode/3TP4ptQPSBQtN11BkxtjKV?si=e7c8956fe9a04394
Wie gefährlich ist Bergsteigen?, abrufbar unter:
https://open.spotify.com/episode/6W7fZvhyelVpWrv6Qklwm1?si=tLf6XoicQLa1m7QGygHH0w
Buch: Lafaille, Jean-Christophe: Gefangener der Annapurna

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: