„Schule hat gestreut wie eine Krebszelle.“ Wie Mama und Lehrerin Jenny es schaffte, Schule mit Leichtigkeit zu begegnen

„Schule hat gestreut wie eine Krebszelle.“ Wie Mama und Lehrerin Jenny es schaffte, Schule mit Leichtigkeit zu begegnen

Interview mit Mentoringteilnehmerin Jenny
40 Minuten

Beschreibung

vor 4 Monaten
„Schule hat gestreut wie eine Krebszelle. Sie war überall." „Es hat
eine Kleinigkeit gefehlt und er ist explodiert wie ein Pulverfass."
Mama und Lehrerin Jenny hat aus den Schilderungen der Lehrkraft
ihren Sohn kaum wieder erkannt. Er sei auffällig und könne sich
nicht an Regeln halten. Sie und ihr Mann hatten das Gefühl, dass
sie einfach nicht weiterkommen. Obwohl ihr Rucksack als Lehrkraft
vollgepackt war mit Werkzeug, kamen sie hier einfach an ihre
Grenzen. Sie hatten den Mut, andere Wege zu gehen. Hört rein,
welchen Weg Jenny hinter sich hat, wie es ihr gelang, ihren Sohn
mit Werkzeugen auszustatten, die ihn in der Schule unterstützen.
Danke, Jenny für deine Offenheit, deine klare Sprache und deine
wunderbar mutmachende Art. ------------------------------ Alle
Infos zu unserem Mentoring findest du hier:
klassenheld.de/mentoring/

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: