404 | Kryonik & Unsterblichkeit

404 | Kryonik & Unsterblichkeit

Sich selbst nach dem Tod einfrieren lassen, um in der Zukunft wiederbelebt zu werden? In den USA ist das schon für schlappe 200.000 Dollar möglich. Manche Superreiche hoffen sogar damit ihren geliebten Wauwau zu retten – Hunde, wollt ihr ewig leben, buchs
42 Minuten

Beschreibung

vor 10 Monaten

Sich selbst nach dem Tod einfrieren lassen, um in der Zukunft
wiederbelebt zu werden? In den USA ist das schon für schlappe
200.000 Dollar möglich. Manche Superreiche hoffen sogar damit
ihren geliebten Wauwau zu retten – Hunde, wollt ihr ewig leben,
buchstäblich. Die sogenannte Longevity-Forschung versucht so, dem
Tod ein Schnippchen zu schlagen. Ob Selbstoptimierung durch
Supplemente oder das Hochladen des eigenen Bewusstseins ins
Internet – die Transhumanisten und Epigenetiker träumen von der
Unsterblichkeit.


Doch Jan und Patrick fragen sich, ob das wirklich eine so gute
Idee ist. Nicht nur, dass eine Welt voller unsterblicher Menschen
gewaltige Probleme wie Überbevölkerung mit sich brächte, sondern
auch, dass das ewige Leben vielleicht sogar unmenschlich sein
könnte, sind Fragen, die in den einschlägigen Kreisen der
Kryoniker & Co. nur ungern gestellt werden. Möglicherweise
brauchen wir einen offeneren Umgang mit der Angst vor dem Tod –
oder eventuell ist die Zukunft gar nicht so toll, wie wir denken.


---


0:00 Patrick darf nicht mehr krank werden (Intro)


1:11 Tweet-Limit und Threads Infrastruktur


6:52 Werbung – Eigene Website klimaneutral machen mit Petricore
Greenhosting – 5% Discount mit dem Code „ZZpodcast“


7:50 Hunde wollt ihr ewig Leben & Elons Haare


9:23 Angst vorm Tod & das Nachleben


12:28 Longevity & Transhumanismus


15:15 Körper, Geist & das Ich


18:45 Kryonik – Menschen einfrieren


26:22 Zukunftsprobleme


30:56 Epigenetik & Umwelt


33:48 In Würde altern & Supplemente


38:40 Unsterblichkeit ist unmenschlich


---


Jan Claas van Treeck, PhD | Techtheoretiker, Professor an der
Hochschule Fresenius Hamburg | LinkedIn


Patrick Buchholz | Information Technology Consultant | Linktree


David Friedrich | Sound Design & Audio-Engineering | LinkedIn


---


Midjourney Episodencover: “robotic arm working on a human dna
helix, vibrant greens and blues, microscopic view, synthetic
parts, neon hues, glowing, elongated shadows, macro lens, high
definition, side-view camera angle, low-key lighting, steel
texture, chrome finish, spotlight effect on the arm and DNA, deep
shadows, high contrast, cool color grading, cyan and silver
dominant --ar 1:1 –v 5.2”


---


Quellen und weitere Informationen:


https://twitter.com/headfallsoff/status/1675199371728637953?t=gtojM-jBq0TBLZ2BdVjqNw&s=19


https://www.youtube.com/watch?v=_ArAcyh0gJY


https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5528345/


https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4620520/


https://www.zeit.de/2013/14/utopien-ray-kurzweil-singularity-bewegung?utm_referrer=https%3A%2F%2Fde.wikipedia.org%2F


Jan Claas van Treeck, PhD | Techtheoretiker, Professor an der
Hochschule Fresenius Hamburg | LinkedIn


Patrick Buchholz | Cyberspace Defender, Distribution &
Channel Manager bei Cybereason | Linktree


David Friedrich | Sound Design & Audio-Engineering | LinkedIn

Weitere Episoden

501 | Tech-Spionage
49 Minuten
vor 1 Woche
500 | Teaser Staffel 5
8 Minuten
vor 1 Monat
407 | Memekrieg um Müllermilch
43 Minuten
vor 5 Monaten
406 | Burning Man Festival
40 Minuten
vor 8 Monaten
405 | Technologie-Phobiker
53 Minuten
vor 9 Monaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: