combine on ear – Der Podcast für zukunftsfähige Gebäude-, Büro- und Arbeitswelten.

combine on ear – Der Podcast für zukunftsfähige Gebäude-, Büro- und Arbeitswelten.

combine on ear ist unser neuer Podcast, in dem wir mit spannenden Gesprächspartner*Innen unterschiedlichster Fachgebiete über aktuelle Themen der Immobilienwirtschaft sprechen. Wir kombinieren Perspektiven für einen ganzheitlichen Blick – ohne Tellerra...

Episoden

work@scout24 im Check: Die Leuchtturm-Projekte ‚New Office Munich und Berlin‘
54 Minuten
Das Gespräch moderiert Dietmar Adam, Change Manager, Organisationsberater und Coach bei combine. Für das Headquarter von AutoScout24 (bis 2020 gehörte AutoScout24 zur Scout24 Gruppe) wurde mit dem „New Office Munich“ im Münchner Stadtteil Haidhausen...
Raum und Kultur – unzertrennlich bei der Enervie AG!?
44 Minuten
Das Energieversorgungsunternehmen Enervie AG hat im Mai 2014 seine neue Konzernzentrale in Hagen bezogen. Nun, 7 Jahre nach Bezug des Gebäudes, werfen Frau Vera Reuter, Bereichsleiterin Personal/ Recht/ Facilities und Herr Volker Neumann, Vorstandsmi...
Quickborner Team im Spiegel der Zeit. Ein Gespräch mit Zeitzeugen.
55 Minuten
Die Geburtsstunde von combine liegt im Jahr 2015. Seit 1956 prägen combine mit seinen Vorgängergesellschaften macon und ganz besonders das Quickborner Team (QT) die Gebäudeorganisation und Entwicklung neuer Arbeitswelten. QT gelingt es in den 60ier J...
HR als Erfolgskatalysator bei der digitalen Transformation
38 Minuten
Digitale Transformation ist vornehmlich Transformation und nicht Digitalisierung des Bestehenden. Eine 2019 von Oracle und der WHU Otto Beiheim School of Management durchgeführte Studie belegt, dass Technologie für den Unternehmenserfolg zwar zwingen...
CoWorking auf dem Land – ein Modell mit Zukunft?
43 Minuten
Für wen ist CoWorking auf dem Land interessant und warum? Wie sehen Coworking Modelle auf dem Land aus und inwiefern sind sie ein Modell der Zukunft, auch nach Corona? Diese Fragen stellen sich Dr. Laura Kienbaum, Geschäftsführung combine, und Tobias...

Über diesen Podcast

combine Consulting ist eine führende, international tätige Unternehmensberatung, die vielfältige Beratungsleistungen rund um die betrieblich genutzte Immobilie anbietet. Bei combine entwickeln wir Immobilien-Strategien, zukunftssichere Büro- und Gebäudekonzepte und moderne Arbeitswelten und unterstützen Unternehmen im Change- und Projektmanagement. Warum haben wir den Podcast „combine on ear“ ins Leben gerufen und suchen in den ersten drei Episoden das Gespräch mit Persönlichkeiten aus der systemischen Organisationsberatung und dem systemischen Coaching? Seit bald vier Monaten hat uns die Corona-Pandemie fest im Griff. Im März explodierten die Infektionszahlen, Büros entleerten sich von heute auf morgen, die Menschen arbeiteten remote. Was bislang für viele Unternehmen als unmöglich erachtet wurde, wird einfach gemacht und sichert das Überleben der Organisationen: Digitalisierung, Virtualisierung, Homeoffice, mobiles Arbeiten. Pragmatisches „muddling through“ ist an der Tagesordnung; die verordneten Lernkurven sind steil – Frustrations- und Ohnmachtserfahrungen bisweilen auch. Nach dem kompletten Shutdown geht es jetzt wieder in die Büros, vieles scheint sich verändert zu haben, vieles möchte verändert bleiben. Als Unternehmensberatung haben wir es bei der Einführung von neuen Arbeitswelten schon immer mit komplexen Change Management-Prozessen zu tun und begleiten unsere Kunden, wenn es darum geht, agile und flexible Arbeitsprozesse zu „erlernen“. Daher möchten wir umso mehr wissen und verstehen, wie das „neue Normal“ betrachtet werden muss. Wo sind Veränderungen entstanden, die bleiben sollen, wo gibt es Gestaltungsmöglichkeiten, die wir beeinflussen können und bei denen wir beratend zur Seite stehen können? Aus unserer Sicht führt der systemische Blick auf die Entwicklungen der vergangenen Wochen besonders vor Augen, vor welchen Herausforderungen Organisationen - und damit die Unternehmen, die wir beraten - stehen. Wir fragen daher in unserem Podcast: Sind wir auf dem Weg in ein „neues Normal“? Was ändert sich gerade in den Unternehmen? Was wird sich ändern? Ist jetzt ein besonderes Momentum für ein „anything goes“? Wird Raum – analoger und virtueller Raum – wichtiger als jemals zuvor? Was müsste jetzt gestaltet werden?

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten