Episoden

#51 Erwartungen loslassen: Weshalb innere und äußere Vorstellungen dich unglücklich machen
27 Minuten
Warum ist es so wichtig Erwartungen loszulassen? Welche Rolle spielt die Angst vor Kontrollverlust dabei? Und weshalb können wir erst Glück und Zufriedenheit finden, wenn wir uns von unsere inneren und äußeren Erwartungen lösen? In dieser P...
#50 Wie du es schaffen kannst, intuitiv zu essen
35 Minuten
Wie schafft man es nach einer Essstörung intuitiv zu essen? Was bedeutet intuitive Ernährung überhaupt? Und warum ist es so wichtig den Unterschied zwischen Soulfood und Bodyfood zu kennen? In dieser Podcastfolge erzähle ich dir, wie du nach...
#49 Dear Body...- ein Liebesbrief an deinen Körper
16 Minuten
Die Beziehung zu unserem Körper ist die älteste und längste Beziehung, die wir in unserem ganzen Leben haben werden. Vor allem aber, ist sie die wichtigste Beziehung. In dieser Podcastfolge heute möchte ich einen Liebesbrief mit dir teilen,...
#48 Essanfall: Was du danach tun kannst
18 Minuten
Heimlich zu essen und die Kontrolle dabei zu verlieren ist ein Gefühl, dass wirklich Angst machen kann. Aber was kann man tun nach einem Essanfall? Wie schafft man es wieder zurück in die Spur und was kann man tun, um Essanfälle langfristig...
#47 INTERVIEW mit Saskia: Dein Körper ist nicht das Problem
57 Minuten
Heute wartet wieder ein wundervolles und inspirierendes Interview auf dich. Saskia ist 24 Jahre alt und angehende Journalistin, hat seit letztem Jahr ihren eigenen Blog: Buntezebras, auf dem sie ihren Weg aus der Essstörung teilt. Sie beantwortet in...

Über diesen Podcast

Ist meine Essstörung heilbar? Wie schaffe ich es, intuitiv zu essen? Woher kommt mein gestörtes Essverhalten? Wie kann ich die Beziehung zu mir und meinem Körper heilen? Im "oonamasté Podcast" teile ich meine persönlichen Erfahrungen um dir Mut zu machen, dass du deine Essstörung heilen kannst. Der erste Schritt für emotionale Heilung ist der Blick nach Innen. Oonamasté bietet dir die Chance dich selbst neu kennenzulernen. Du schaffst das. Bleib dran. Du bist stark genug, um die Essstörung gehen zu lassen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten