Yoga Asanas

Yoga Asanas

Wilfried Schuh

Episoden

Yoga Asanas 7
vor 1 Monat
34 Minuten
Reihe 7 der 1. Staffel YOGA BASIC ASANAS 1. Uttānāsana | Haltung intensiver Vorwärtsstreckung 2. Uttan Pristhāsana | Haltung der intensiven Rückenstreckung 3. Vīrāsana | Sitzender Held
Yoga Asanas 6
vor 2 Monaten
38 Minuten
Reihe 6 der 1. Staffel YOGA BASIC ASANAS 1. Bhujangāsana 3 | Haltung der Schlange (Kobra) 2. Śasangāsana | Haltung des Kaninchens 3. Ardha Matsyendrāsana 1 | Haltung des Königs der Fische
Yoga Asanas 5
vor 3 Monaten
35 Minuten
Reihe 5 der 1. Staffel YOGA BASIC ASANAS 1. Uttānāsana | Haltung intensiver Vorwärtsstreckung 2. Chaturanga Dandāsana | Stock auf vier Stützen 3. Bhujangāsana 3 | Haltung der Schlange (Kobra)
Yoga Asanas 4
vor 4 Monaten
45 Minuten
Reihe 4 der 1. Staffel YOGA BASIC ASANAS 1. Paścimottānāsana 2 | Haltung der intensiven Dehnung der Körperrückseite 2. Jathara Parivartanāsana 4 | Haltung der Bauchdrehung 3. Kandharāsana | Haltung des Brückenbaus
Yoga Asanas 3
vor 5 Monaten
34 Minuten
Reihe 3 der 1. Staffel YOGA BASIC ASANAS1. Bhujangāsana 2 | Haltung der Schlange (Kobra) 2. Śalabhāsana 2 | Haltung der Heuschrecke 3. Anantāsana | Liegende Schlange

Über diesen Podcast

In diesen Übungsreihen werden klassische Yoga-Asanas praktiziert, die eine beachtliche Wirkung auf den menschlichen Organismus und die Lebenskraft haben. Dem Asana liegen zwei Gedanken zugrunde: (1) Erwecken des Körperbewusstseins als grundlegende Voraussetzung für die Beherrschung und Kontrolle des Körpers und seiner Funktionen. (2) Entwicklung der Aufnahmefähigkeit des Körpers als Voraussetzung, um jeder Kraft, die in ihn einströmt, gewachsen zu sein und sie bewahren zu können und damit seine Leistungsfähigkeit zu entwickeln. Durch diese beiden Prozesse behält man selbst in seinem Alter, das über die gewöhnliche Lebensspanne hinausgeht, unversehrte körperliche Kraft, Gesundheit und Jugendlichkeit. Die hier angewandte meditative Übungsmethode mit seinen vielen kleinen, kontrollierten Bewegungen, die aus der Stille heraus entstehen, von der Ruhe getragen werden und in der Stille enden, steigern nicht nur die Intensität eines Asana, es ergibt sich ebenso in der Endposition Stabilität in Verbindung mit einem angenehmen Gefühl. Dabei wird jede Körperbewegung von einer Atembewegung begleitet und das Bewusstsein in die vom Asana betonte Region konzentriert, denn eines der wichtigsten Aspekte der Yoga-Asanas ist, durch eine innere Kontrolle über den Körper, Bewusstsein in jeden Teil des Körpers, in jedes Organ und schließlich in jede Körperzelle zu bringen. Dadurch wandeln wir den Körper in ein zunehmend empfängliches, dynamisches und harmonisches Instrument in den Händen des Geistes.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten