Buchgefühl - reden und lesen

Buchgefühl - reden und lesen

Episoden

BR 75 mit Durs Grünbein: eine Familie im Nationalsozialismus
52 Minuten
In seinem Buch "Der Komet" erzählt der Lyriker von seiner Großmutter und von der Zerstörung Dresdens im Zweiten Weltkrieg. Beim BR-Kulturabend liest Durs Grünbein aus seinem Bericht und spricht über die literarische Spurensuche.
Versuch eines Lebens in der Fremde - in bitterster Armut
52 Minuten
In "Brand's Haide" erzählt Arno Schmidt von Geflüchteten, die sich nach Krieg und Gefangenschaft ein neues Leben aufbauen müssen, in prekären Umständen. Jan Philipp Reemtsma liest aus dem frühen Prosawerk des genialen Wortmagiers.
Eine Chronik der Zeit - das Logbuch der Gegenwart
39 Minuten
Zwölf Jahre lang verfolgte Aleš Šteger ein großes literarisches Projekt. An jeweils einem Ort der Welt schrieb er eine Reportage. "Mir geht es um das Unmittelbare", sagt der Schriftsteller. Dazu eine Lesung mit Heiko Ruprecht.
Unterwegs - ohne jede Sicherheit
33 Minuten
Eine Familie zwischen Laos und Ostberlin, Sprachlust und Sprachlosigkeit, Diskriminierung und Selbstbehauptung. Gespräch mit dem Autor André Kubiczek über seinen Roman "Nostalgia" und Lesung mit Schauspieler Thomas Lettow.
Die Faszination der Bilder - und die Geschichten dahinter
43 Minuten
Orhan Pamuk ist einer der bedeutendsten Schriftsteller der Gegenwart. Und er begeistert sich für die Bildende Kunst. "Romanautoren haben Bilder im Kopf", sagt der türkische Nobelpreisträger. Dazu eine Lesung mit Stefan Hunstein.

Über diesen Podcast

Zum Lächeln, zum Weinen, zum Nachdenken, zum Aktivwerden? - Dieser Podcast zieht ins Buch: mit O-Tönen und Gespräch mit dem Autor und der Autorin, mit einem Ausschnitt aus dem Text, gelesen von Schauspielern und Schauspielerinnen. Und mit ein bisschen Musik. Oft Roman; manchmal Sachbuch, immer eine Empfehlung.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: