Krimi Café Tübingen

Krimi Café Tübingen

Episoden

#6 Der Zahnarzt und Mordmotiv Eifersucht
20 Stunden 5 Minuten
Der letzte Fall war wohl das jemals größte Tübinger Stadtgespräch. Ein bekannter Tübinger Zahnarzt fährt seine Frau, mit der er kurz vor der Scheidung steht, nach einem Streitgespräch nach Hause. Kurz bevor sie da sind, zückt sie eine Waffe und schie...
#5 Mordfall Jonas, Pädophilie und Sexualstraftäter
Das ist der bisher grausamste Fall, den wir behandelt haben. Der 11-jährige Jonas wird im Jahr 2000 am Dörschachweiher von einem Pädophilen ermordet. Der Mord wird erst 11 Jahre später aufgedeckt. Der Fall beschäftigte Tübingen also lange Zeit. Vor a...
#4 Der Schatz von Atlantis, Schizophrenie und dissoziale Persönlichkeitsstörung
19 Stunden 34 Minuten
Jakob leidet an Schizophrenie. Er glaubt in Mössingen existiere eine "Kiste der Barmherzigkeit". Eine Kiste, die einem mit Hilfe von Glückssteinen zu unendlichem Glück verhelfe. Mit dieser Kiste bricht er im Haus seiner Eltern ein. Eigentlich hat er...
#3 Der Dönermessermord und Thema Trauma
19 Stunden 13 Minuten
Der Dönermessermord in Reutlingen sorgte im Tübinger Landkreis für viel Aufruhr. Ein 21 jähriger Mann schlug auf seine Freundin mit einem Dönermesser ein und sie verblutete. Danach floh er amoklaufartig durch die Stadt. Wir reden darüber wie ein Trau...
#2 Das Prügelvideo, Medien und Gewalt
17 Minuten
Vom Täter zum Opfer. In dieser Folge geht es um eine Clique 13 und 14 jähriger Mädchen, die ein anderes junges Mädchen verprügeln. Das ganze wird mit dem Handy gefilmt und im Internet verbreitet. Dadurch wurden Täter zu Opfern und Zielscheibe von Has...

Über diesen Podcast

Willkommen im Krimi Café Tübingen. Wahre Verbrechen direkt vor der Haustüre. Damit beschäftigen sich Emily und Senya in "Krimi Café Tübingen". Auch hier in der idyllischen Universitätsstadt Tübingen, ist nicht immer alles so friedlich wie es scheint. In jeder Folge sprechen Senya und Emily über einen Kriminalfall aus ihrer Heimat und behandeln zugehörige Hintergrundthemen. Außerdem lassen sie langjährige Einwohner der Stadt darüber sprechen, wie sie die Fälle hautnah mit erlebt haben und welchen Klatsch und Tratsch es darüber in der Stadt gab.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten