Wir Journalisten... Der DJV-Podcast

Wir Journalisten... Der DJV-Podcast

Hören, was den Journalismus bewegt: Der Podcast r…

Episoden

Folge 07: Meine Zeitung hat Corona. Lokaljournalismus in der Krise?, Mika Beuster
39 Minuten
In der Corona-Krise kann der Lokaljournalismus seine Stärken voll ausspielen: Wie sehen die Zahlen in der eigenen Region aus? Wo wird getestet oder geimpft? Wie wird gelockert? Aber obwohl die lokale Information so wichtig ist, sinken die Auflagen re...
Folge 06: Verschwörungserzählungen und Journalismus, Ingrid Brodnig
57 Minuten
Unzählige Kinder werden unter der Erde gefangen gehalten und Donald Trump kämpft für ihre Befreiung. Wir werden von Echsenmenschen regiert. Mit 5G-Mobilfunkmasten wird das Corona-Virus verteilt, damit Bill Gates den Menschen mit den Impfungen Chips e...
Folge 05: Gewalt gegen Journalist*innen, Arndt Ginzel
47 Minuten
Drohungen, Hass, Anschreien, Rempeleien, Anspucken, Schläge gegen die Kamera, Tritte, Angriffe: Journalist*innen müssen manchmal viel aushalten. Die Gewalt gegen Medienschaffende hat vor allem im letzten Jahr nochmal deutlich zugenommen. Darüber spri...
Folge 04 - Freie Journalist*innen in der Corona-Krise, A. Webert
26 Minuten
Laut einer aktuellen Umfrage des DJV im Mai ist der Gewinn der freiberuflich tätigen Journalist*innen im Durchschnitt um fast zwei Drittel eingebrochen. Ein Drittel der Freien berichtet davon, dass es überhaupt keine neuen Aufträge oder Einsätze mehr...
Folge 03: Der öffentlich-rechtliche Rundfunk, Gast: Katrin Kroemer
32 Minuten
Die Deutschen lieben ihn – und sie kritisieren ihn mit Hingabe: Den öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Die Nachrichten und Informationsangebote im Fernsehen, im Radio und Online hatten in der Coronakrise hohen Zulauf. Gleichzeitig wird aber auch mal wi...

Über diesen Podcast

Hören, was den Journalismus bewegt: Der Podcast rund um die Themen Journalismus, Medien, Politik, Pressefreiheit und Gewerkschaftsengagement. Ein- bis zweimal monatlich spricht Paul Eschenhagen, DJV-Referent für digitale Kommunikation und stellvertretender Pressesprecher, mit einer Journalistin oder einem Journalisten über ein medienpolitisch wichtiges Thema unterhalten, über den Journalismus im Allgemeinen und Journalisten im Besonderen sprechen. Der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) vertritt die berufs- und medienpolitischen Ziele und Forderungen der hauptberuflichen Journalistinnen und Journalisten aller Medien. Er ist politisch wie finanziell unabhängig und handelt ohne sachfremde Rücksichtnahmen. Der DJV achtet und fördert die publizistische Unabhängigkeit seiner Mitglieder. Die Kombination aus Gewerkschaft und Berufsverband hat sich im DJV bewährt. Der DJV setzt auf die Gemeinsamkeit von Redakteuren und freien Journalisten und kämpft gegen die Bildung von Gräben zwischen den Berufsgruppen. Fairer Lohn und faires Honorar sind für den DJV gleichwertige Themen. Dafür stehen über 30.000 DJV-Mitglieder aus allen Bereichen des Journalismus.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten