SWR2 Zeitgenossen

SWR2 Zeitgenossen

Wir sprechen jede Woche mit Zeitgenossen, die auf einen besonderen Lebensweg zurückblicken: Sie sind Aktivist*innen, Künstler*innen oder Forscher*innen. Sie haben Zeitgeschichte erlebt und geprägt – und sie haben viel zu erzählen.

Episoden

Hanns-Josef Ortheil: „Eigentlich bin ich ja mein eigener Therapeut“.
Als Hanns-Josef Ortheil 1951 geboren wurde, war auf tragische Weise klar, dass er etwas zu erzählen hatte. Seine Eltern erlitten vor seiner Geburt den Verlust von vier Kindern. In der tieftraumatisierten Familie lernte Hanns-Josef Ortheil das Schreib...
Ariane Müller: „Erst wenn wir etwas total Sexistisches umgedreht machen, wachen die Leute auf.“
Ariane Müller steht auf der Bühne, seit sie 15 ist. Als Musikerin, Komikerin und Entertainerin, die auch komponiert und textet: Ariane Müller aus Ulm. Im vorigen Jahr hat sie den Deutschen Kleinkunstpreis in der Kategorie Chanson gewonnen, als eine H...
Sasha Waltz: „Kunst war meine erste Leidenschaft.“
Die Tänzerin, Choreografin und Opernregisseurin Sasha Waltz zählt zu den bedeutendsten zeitgenössischen Künstlerinnen. Ihren ersten Tanzunterricht erhielt sie im Alter von fünf Jahren. Anfang der 1990er-Jahre entstanden erste choreografische Arbeiten...
Daniel Donskoy: „Jüdisch-Sein ist nur ein Teil meiner Identität“.
Mit „Freitagnacht Jews“ hat Daniel Donskoy Schlagzeilen gemacht. In der ersten jüdischen Late-Night-Show Deutschlands, spricht er mit seinen jüdischen Gästen über jüdisches Leben. Das ist nur eine Facette des 31-Jährigen: Er macht Musik, hat Schauspi...
Klaus Theweleit: „Männer sind schuld am Bösen in der Welt“
Er hat über Fußball geschrieben, über Jimi Hendrix, berühmt aber wurde er vor allem als Theoretiker der Gewalt. Seit dem Erscheinen seiner bahnbrechenden Studie „Männerphantasien“ vor mehr als 40 Jahren beschäftigt sich der Kulturwissenschaftler Klau...

Über diesen Podcast

Wir sprechen jede Woche mit Zeitgenossen, die auf einen besonderen Lebensweg zurückblicken: Sie sind Aktivist*innen, Künstler*innen oder Forscher*innen. Sie haben Zeitgeschichte erlebt und geprägt – und sie haben viel zu erzählen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten