Feierabendgedanken Archiv

Von Worten, Waffen und Frieden
11 Minuten
Gedanken zur Macht der Worte und den alltäglichen Verletzungen, die wir verursachen, zum Z- und N- Wort. Gedanken zu einem Umgang mit Sprache, der die angesprochenen Menschen betrachtet, auf sie achtet und überlegt, was uns diese Achtsamkeit kostet....
Seelenbrille
vor 1 Monat
Gedanken zu strahlenden und grauen Tagen, von Sonnenbrillen und Filtern auf der Seele. *Triggerwarnung: Depressive Stimmungen
Vom Müssen und Dürfen
Überlegungen zum Alltag, in dem selbst die Entspannung zu einer Pflicht werden kann. Von Wolken, die vorüber ziehen, vom schweifenden Blick im Wald, und meiner Überzeugung, dass alle Pflichten auch mal Pause brauchen, und gleich den Wolken am Himmel...
Von der Leichtigkeit
Zwiegespräch zwischen Wal und Hering, Schwan und Möwe, Buche und Pusteblume und meinen Gedanken.
Warum sind die denn so böse zu mir?
Der Tag begann so toll. Dann kamen die anderen und mobbten das Mädchen. Aus Stärke und Freude wurde Angst und Unsicherheit. Warum? Der Versuch einer Antwort, deren es noch vieler mehr gibt.
Vom großen Glück im Kleinen
Input zur Frage nach dem Glück und den Gedanken eines kleinen Jungen
Von der Sehnsucht
Sag doch mal was zu Sehnsucht, sagt Anna. Und ich begann, darüber nachzudenken.
15
15
:
: