Die Reportage - Deutschlandfunk Kultur

Die Reportage - Deutschlandfunk Kultur

Die Beiträge zur Sendung

Episoden

Leben im Wohnwagen - Letzte Rettung Campingplatz
Immer mehr Menschen können sich die hohen Mieten nicht mehr leisten und ziehen auf den Campingplatz. Erlaubt ist das in der Regel nicht. Manche Platzbetreiber drücken trotzdem ein Auge zu und nehmen Menschen in Not auf. Aber nur so lange nichts passi...
Gefängnispsychologin im Männervollzug - Unter Straftätern
Gewaltdelikte sind das Fachgebiet der Psychologin Amelie Festag. In der Justizvollzugsanstalt Berlin-Moabit entscheidet sie über Hafterleichterungen für Schwerkriminelle. Festag würde sie gerne öfter befürworten. Aber dann zeigt sich: Der Schein trüg...
Eisenhüttenstadt und Neuzelle - Ungleiche Nachbarn
Eisenhüttenstadt entstand als "sozialistische Musterstadt" der DDR, eine Kirche war dort nicht vorgesehen. Nebenan liegt Neuzelle mit einem barocken Kloster. Das haben Mönche vor drei Jahren wiederbelebt. Eine ungewöhnliche Nachbarschaft begann. Von...
Inklusion bei der Bundestagswahl - Sarah geht wählen
Erstmals sind betreute Menschen mit geistiger Behinderung berechtigt, an den Wahlen teilzunehmen. Wir begleiten die 36-jährige Sarah im Vorfeld und am Wahltag. Und merken: Der Wahl-O-Mat ist schon mal nicht barrierefrei. Von Thilo Schmidt www.deutsc...
Querschnittslähmung - Der große Traum vom Laufen lernen
Über 100.000 Menschen in Deutschland sind querschnittsgelähmt. In Berlin experimentieren Forscher an einer neuen Therapie: Elektrostimulation im Wasser. Bei ihrer ersten Probandin weckt das große Hoffnungen. Heilung versprechen sie nicht. Von Philip...

Über diesen Podcast

Reporter und Reporterinnen berichten über Themen aus allen Lebensbereichen im In- und Ausland. Ihre Reportage konzentriert sich auf eine Geschichte und lebt von der genauen Beschreibung der Ereignisse und der handelnden Personen. Authentizität und unmittelbares Miterleben sind ihr Markenzeichen.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten