Audio Vom Pleitegeier zum Adler Podcast

  • Mr. Leprechaun gibt es nun auch auf die Ohren.

    Jeder, der über Geld öffentlich denkt und redet wird als Querdenker angesehen. Man wird komisch angeguckt und muss ab und zu sogar Rede und Antwort stehen. „Wie, du hast keine Lebensversicherung und wirfst deine Kohle in Aktien? Was ist denn mit dir los?“ Ja genau, DAS mache ich. Lustigerweise habe ich mir schon ganz oft darüber Gedanken gemacht, was ich für Antworten gebe bei Geldthemen.

    Wenn als Beispiel über Autos geredet wird, und großer Motor und PS und Newtonmeter und alles ganz toll blablabla dann halte ich mich meistens raus. Wenn dann eine Zahl im riesigen fünfstelligen Bereich fällt erliege ich öfter der Versuchung und bringe mich ein.

    Ich sage dann meistens etwas wie „Von dem Geld fahre ich mein ganzes Leben Auto“. Bumm, das hat gesessen. Ich werde dann belächelt, da die gegenwärtige Meinung ist, dass der Schuldenkobold ja nur Schrottautos fährt.

    Bewusst werte ich Meinungen anderer nicht, weil es häufig arrogant und selbstüberschätzend rüberkommt. Jeder soll so leben, wie er möchte. Ich habe einen anderen Weg eingeschlagen als die breite Masse. Ich beschäftige mich sehr gerne mit Geld, mit meinem Geld und hinterfrage mein finanzielles Dasein (Punkt).

    Geiz ist geil

    Jeder versucht sich über seinen Besitz zu definieren. Als ich etwas jünger war bin ich auch auf diesen Zug aufgesprungen. Mittlerweile bin ich froh und dankbar nicht dieser materiellen Konsumkultur hinterher zu rennen. Ich bin zwar sparsam aber keinesfalls geizig. Lediglich gebe ich Geld priorisiert aus und vermeide Schwachsinnsausgaben. Mehr ist es ganz einfach nicht.

    Während meiner Ausbildung musste ich jeden Tag fast 50 km eine Strecke mit dem Auto fahren. Das Geld war durch Partys und ganz wichtige Ausgaben regelmäßig Mitte des Monats alle und der Geiz begann wieder aufs neue. Ich habe es irgendwie geschafft mich klein zu halten und mich in den nächsten Monat zu schleppen.

    Nun begann die Spirale wieder von vorne. So schnell, wie es kam, so schnell war es auch wieder weg. Das ist das Hamsterrad, wie es im Buche steht.

    Haus und Hof in der Geizkultur

    Mit 26 haben meine Frau und ich ein Haus gebaut. Das war das Abenteuer unseres Lebens. Ungefär 100 mal haben wir uns dabei scheiden lassen und unsere Tochter #1 war obendrein zu der Zeit auch erst 1 Jahr alt.

    Angesichts meines finanziellen Wissens ist ein Hausbau wenig wirtschaftlich sinnvoll, wenn man es selbst bewohnt. Das ist aber ein anderes Thema. Der Lifestyle ist entscheident. Mittlerweile möchte ich es absolut nicht mehr missen. Auch für meine Kinder ist es toll in einem „Elternhaus“ aufzuwachsen.

    Als wir eingezogen sind, haben wir oft Fragen bekommen, wie wir das denn machen? Was denn machen? „Nur einer von euch arbeitet und es scheint zu klappen.“ Meine Antwort war sehr häufig „Planung, Excel, Disziplin“. Und genau das ist es. Es ist nicht schwer mit wenig auszukommen. Man muss es nur planen und konsequent umsetzen.

    Die Idee dieses Podcasts

    In erster Linie lese ich hier meine Blogbeiträge vor und veröffentliche zudem auch Solo-Folgen in denen ich meine Gedanken teile.
    Ich habe kein festes Schema bezüglich Veröffentlichungsintervallen oder Kategorien.

    Generell möchte ich darauf hinweisen, dass ich generell rede (und auch schreibe) wie mir der Mund gewachsen ist. Ich achte also auch nicht unbedingt auf die Etikette...

    Falls dich das alles nicht abschreckt, bist du herzlich willkommen hier zu stöbern, was das Zeug hält. Hau rein.

    Der aktuelle Download „Ist das Erreichen der finanziellen Unabhängigkeit ein Lebenswerk?“ des Vom Pleitegeier zum Adler Podcast ist am 20.02.2020 erschienen.
    Gratis-Service von uns: Benachrichtigungen über neue Folgen des Vom Pleitegeier zum Adler Podcast zukommen.

Alle Folgen des Podcasts (11 Episoden)

Details zum Vom Pleitegeier zum Adler Podcast Download

Webseite
Vom Pleitegeier zum Adler
Zuerst veröffentlicht
20.12.19 08:43 Uhr
Letzter Check
20.02.20 14:20 Uhr
Check veranlassen
Copyright
Boris Ponitka
Podcaster
Besitz an Podcast erklären
Alle Episoden
Alte Folgen im Podcast-Archiv nachhören
Podcast von Boris Ponitka hat 0 Abonnenten

Über den Podcast Download

* Wiedergabe der Vom Pleitegeier zum Adler Folgen im Player erfolgt direkt vom Server des Anbieters. Mehr in der FAQ

Vom Pleitegeier zum Adler Podcast Download

Auf dieser Seite findest du die Feed URL des Vom Pleitegeier zum Adler Podcast, den du einfach mit einem Klick bei iTunes abonnieren kannst. Die iTunes Podcast Url, den RSS-Feed und andere Abo-Mechanismen findest du bei Klick auf den Knopf Abonnieren. Ein Podcast stellt eine Alternative zum online Lesen dar. Der Podcast Link ist das Buch, die Podcast-Folgen sind die Kapitel.