Politisches Feuilleton - Deutschlandfunk Kultur Archiv

Arbeitsmarkt und Klischees - Der Kampf um die jungen Talente
4 Stunden 24 Minuten
Von IT bis Handwerk: Junge Arbeitskräfte fehlen heute in vielen Bereichen. Um attraktiver für Neuzugänge zu werden, gehen Unternehmen auch Beraterunsinn auf den Leim und spalten so ihre Belegschaft, beobachtet der Arbeitsforscher Hans Rusinek. Ein E...
Geheucheltes Mitgefühl - Warum eine Floskel keine Anteilnahme ist
4 Stunden 16 Minuten
"Lass dich nicht stressen!" Das hören wir alle mal, wenn wir von Problemen im Job oder im Privaten erzählen. Obwohl sich die Redewendung nach netter Anteilnahme anhört, ist sie in Wahrheit nur eine dumme Floskel, findet die Journalistin Ursula Ott....
Leistungsdruck im Spitzensport - Wer es nicht schafft, hat persönliche Probleme
3 Stunden 40 Minuten
Spektakulär begründete die US-Turnerin Simone Biles ihren Rückzug von Olympia mit mentalen Problemen. Aber ist da wirklich eine individuelle Sportlerin gescheitert, fragt der Psychotherapeut Thorsten Padberg. Oder das System des Leistungssportes? Be...
Hasstiraden gegen Helfer - Ein Angriff auf das Gemeinwesen
4 Stunden 27 Minuten
Feuerwehr, Bundeswehr oder THW: Die Helfer engagieren sich bis zur Erschöpfung – zuletzt in den Flutgebieten. Dass sie auch zum Ziel von Hass und Hetze werden, darf keinesfalls ignoriert werden, warnt der Kulturwissenschaftler Daniel Hornuff. Beobac...
Tiervideos auf Youtube - Wo Lamm und Löwe schmusen
4 Stunden 13 Minuten
Wie süß, herzig und niedlich: Wölfe kuscheln mit Schafen, Füchse mit Hasen, Hunde mit Katzen. Sind das Szenen aus dem Paradies? Nein, auf Youtube. Aber das ist möglicherweise so etwas Ähnliches, findet die Schriftstellerin Kerstin Hensel. Beobachtun...
Frauen an der Macht - Männer ins Damenprogramm
5 Stunden 21 Minuten
Wenn mächtige Männer sich treffen, werden ihre Ehefrauen im Damenprogramm inszeniert. Wenn aber eine mächtige Frau anreist, kommt sie oft alleine und hat niemanden, der hinter ihr steht, kritisiert die Theologin und Publizistin Gesine Palmer. Ein Ei...
NATO-Abzug aus Afghanistan - Warum der Rückzug des Westens verantwortungslos ist
3 Stunden 30 Minuten
Nach 20 Jahren verlassen die westlichen Truppen Afghanistan fluchtartig: Ohne sich die Niederlage einzugestehen und ohne zu begreifen, dass man das Land jetzt nicht einfach sich selbst überlassen sollte und kann, kritisiert der Publizist Emran Feroz....
Milliardäre im Weltraum - Die drei asozialen Raketenmänner
4 Stunden 14 Minuten
Bezos, Branson, Musk: Das All ist Schauplatz eines Wettstreites der Megareichen. Dabei geht es nicht nur um riesige Egos und Geschäftsinteressen, sondern auch darum, den eigenen Müll einfach woanders abzuladen, höhnt der Sozialpsychologe Harald Welze...
Europäische Identität - Ein Phänomen der deutschen Oberschicht
4 Stunden 30 Minuten
Besonders in Deutschland definiert man sich lieber als europäisch. Das ist zwar verständlich, aber falsch und elitär, meint Sophie Pornschlegel. Sie plädiert dafür, stattdessen die Vorstellung davon zu weiten, wer oder was "deutsch" ist. Von Sophie...
Krisenalarm im Sommer - Die erschöpfte Demokratie
4 Stunden 35 Minuten
Die frühere Nachrichtenruhe der Sommer ist dahin, beklagt die Politologin Ulrike Guérot. Heute jage ein politischer Superlativ den nächsten und die Demokratie scheint damit überfordert. Die Bürger*innen kämen nicht mehr zur Ruhe. Ein Kommentar von U...
HKW-Intendant Bonaventure Ndikung - Ein Lichtblick für das deutsch-afrikanische Verhältnis
4 Stunden 28 Minuten
Das deutsche Verhältnis zum afrikanischen Kontinent sei geprägt von Vorurteilen und Arroganz, meint der Journalist Werner Bloch. Die Ernennung des Kulturmanagers Bonaventure Ndikung als Chef des Haus der Kulturen der Welt stimmt ihn nun hoffnungsfroh...
Identität und Gedenken - Sinti und Roma gehören zu Deutschland
4 Stunden 34 Minuten
Sinti und Roma spielen in der Identitätsdebatte kaum eine Rolle. Dabei gehören die Sinti seit rund 600 und die Roma seit 200 Jahren zu Deutschland. Auch die Gedenkpolitik nehme sie zu wenig in den Blick, kritisiert der Lyriker und Jurist Matthias But...
Zwei Staaten - Das Existenzrecht Palästinas ist nicht verhandelbar
4 Stunden 42 Minuten
Das Bekenntnis zum Existenzrecht Israels ist in Deutschland Teil der "Staatsräson". Das hält David Ranan angesichts der Verbrechen in der Nazizeit für angemessen. Aber auch das Existenzrecht Palästinas sollte unantastbar sein, meint der Politologe....
Zubetonierte Landschaft - Stoppt den Flächenfraß!
4 Stunden 14 Minuten
52 Hektar Fläche werden in Deutschland jeden Tag versiegelt, zugebaut, zubetoniert. Damit muss Schluss sein, fordert der Nachhaltigkeitsberater Marius Hasenheit. Denn der Flächenfraß verletzt die Rechte der Natur wie auch die künftiger Generationen....
Politiker im Wahlkampf - Warum Persönlichkeit wichtiger ist als Programm
4 Stunden 13 Minuten
Ein Wahlkampf, der vor allem mit der Persönlichkeit der Kandidaten wirbt, hat hierzulande keinen guten Ruf. Uns drohten amerikanische Verhältnisse, heißt es dann - oder: Mehr Inhalte bitte! Der Philosoph Jörg Phil Friedrich findet das falsch. Ein St...
15
15
:
: