Der Madame Moneypenny Podcast mit Natascha Wegelin

Der Madame Moneypenny Podcast mit Natascha Wegelin

Finanzielle Unabhängigkeit für Frauen

Episoden

#199 - Moneycall: Ausgleichszahlungen, Steuererklärung & was es dich kostet, nicht zu investieren
29 Minuten
„Ich habe 120.000 € geerbt - welche Alternative gibt es zum Anlegen?” Im Moneycall beantworte ich eure Fragen. In dieser Folge erzähle ich, was es dich kostet, nicht zu investieren. Es geht um Ausgleichszahlungen (& wie du dafür sorgst, dass das Geld...
#198 - Moneytalk "Q&A" (Teil 2)
29 Minuten
„Natascha, was würdest du mit einem Geldgewinn von 1 Million Euro machen?“ In Teil 2 des Moneytalks beantworte ich unter anderem diese Frage. Außerdem geht es um Investitionen in Krypto-Währungen, Robo Advisor, wie viel Trinkgeld ich gebe und ob ich...
#197 - Moneytalk "Q&A" (Teil 1)
37 Minuten
Im Moneytalk Q&A beantworte ich eure Fragen rund um das Thema Finanzen. Es geht um Spartipps, den Notgroschen und die Rentenlücke. Außerdem: Warum du ein eigenes Konto haben solltest, wie du für Kinder vorsorgst und wie es um meine Klimmzüge steht. D...
#196 - Money Stories: Mit neuem Money-Mindset in die Sichtbarkeit
48 Minuten
Salut ihr Podcast-Pennies! Diese Woche gibt eine neue Folge der ‚Money Stories‘, in der Frauen aus der Community ihre Geschichte erzählen. Heute ist Mentoring-Teilnehmerin Liane meine Gästin. Wie sehr es sie beschäftigt, keine Kontrolle über die eige...
#195 - Moneycall: Hedonismus vs. Sparen, Humankapital, Notgroschen und Erbschaften
35 Minuten
Im Moneycall beantworte ich eure Fragen. In dieser Folge geht es um Finanzen in der Partnerschaft, Hedonismus vs. sparen, wie du bei der Investition in dich selbst auch wirklich in die Umsetzung kommst, ob du deinen Notgroschen nicht vielleicht doch...

Über diesen Podcast

Ich bin Natascha Wegelin, Ruhrpottkind, Pommessüchtige, 90s Kid, Wahlberlinerin. Madame Moneypenny habe ich gestartet, um Frauen auf ihrem Weg in die finanzielle Unabhängigkeit zu begleiten. Braucht es das? JA! Denn: 75% der Frauen zwischen 35 und 50 Jahren droht später die Altersarmut. Das liegt vor allem daran, dass sie sich nicht selber mit ihren Finanzen auseinandersetzen. Ich höre häufig: „Das mit dem Geld macht mein Mann“. Dabei wissen viele, dass sie sich eigentlich dringend selber darum kümmern sollten. Denn finanzielle Unabhängigkeit ist ein essentieller Bestandteil eines sorgenfreien, glücklichen Lebens. Viele Frauen wissen aber nicht, wo sie anfangen sollen. So ging es mir vor ein paar Jahren auch! Jetzt könnt ihr mit diesem Podcast anfangen und die ersten Schritte auf dem Weg in die finanzielle Selbstbestimmtheit tun.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...