Zärtliche Cousinen

Zärtliche Cousinen

Sehnsucht nach Reden

Episoden

Lennon, der Profi!
1 Stunde 19 Minuten
Das waren noch Zeiten, als Chefcousine Atze Schröder von der Disco im 190er Benz Diesel nach Hause fuhr - mit 10 weiteren Kumpels im selben Auto. Aber mit Nostalgie halten sich die Zärtlichen Cousinen nicht lange auf und feiern lieber im Hier & Jetzt...
Café Wichtig!
vor 1 Woche
1 Stunde 20 Minuten
Die Zärtlichen Cousinen sind sich wieder mal einig in der Uneinigkeit: Während Chefcousine Till Hoheneder die Schminkspiegel im Hotel fürchtet, freut sich Chefcousine Atze Schröder darüber, den Strauß Ohrenhaare dank der Vergrößerung penibel entferne...
Damenoberbekleidung!
1 Stunde 23 Minuten
Die Zärtlichen Cousinen sind wieder in Hochform! Gnadenlos decken die Chefcousinen ihre eigenen Schwächen auf: Kontrollverlust, Höhenangst, Harmoniesucht… die Liste ist lang, aber Gott sei Dank können Atze & Till vor allem über sich selbst lachen. Vo...
Gouda & Lambrusco!
1 Stunde 21 Minuten
Wählen sie bitte die Nummer 112 auf ihrer Podcast-Plattform und ihnen kann geholfen werden! Die Rettungsfolge der Zärtlichen Cousinen hilft gegen die üblichen Alltags-Wehwehchen mit Humor, der nötigen Ernsthaftigkeit und viel authentischer Lebensfreu...
Küssen in Karneval!
1 Stunde 15 Minuten
Schnapszahl! Die 111. Jubiläumsausgabe der Zärtlichen Cousinen ist wie ein guter Grappa: Sie steigt in die Birne, macht gute Laune und schafft im Magen was weg. Die Obercousinen Atze Schröder & Till Hoheneder reden über Belmondos Staatsbegräbnis und...

Über diesen Podcast

Im Jahre 2019 starten Atze Schröder und sein Freund Till Hoheneder ihren Podcast „Zärtliche Cousinen“. Schnell stürmen die „Chefcousinen“ die Podcast-Charts und erobern eine riesige Zuhörerschaft. Anfänglich war Comedy das prägende Element des Podcasts, aber Atze & Till sollten mit ihrer Einschätzung recht behalten: „Richtig interessant wird´s, wenn die Anekdoten erzählt sind und wir uns dem normalen Leben zuwenden“! Schröder & Hoheneder öffneten sich und erzählen spätestens seit der legendären Folge #60 „Ich mag mich“ humorvoll, manchmal traurig, aber immer authentisch und beseelt aus ihrem Privatleben! Das war die Geburtsstunde der „Cousinen-Community“, einer verschworenen Gemeinschaft von Host und Fans, die sich mittlerweile über den Podcast hinaus gegenseitig inspirieren, engagieren und unterstützen – weil sie alle „Cousinen“ sind! Atze & Till ist das nur recht: „So lieben wir unseren Podcast! Eine wunderbare Mischung aus Humor, den Freuden des Lebens und den Problemen des menschlichen Daseins!“ Jeden Freitag neu, denn „Freitag ist Cousinen-Tag!“

Kommentare (2)

Lade Inhalte...
Gast
Bertram Steiner (Gast) : vor 7 Monaten
Hallo Ihr Weltmeister. Das Thema "Musik für Aliens" liegt zwar schon etwas zurück, aber trotzdem hier meine Idee: Da wir ja nicht wissen, wie schnell die Aliens leben, d.h. wie lang ihre Reproduktionsrate ist, könnte es ja sein, dass unsere Musikstückchen ihnen fiel zu kurz oder viel zu lang vorkommen. Deshalb hier zwei Musikstücke, die die Variationsbreite erhöhen. 1. John Cage, Organ square/ASLSP, gespielt auf der Halberstädter Blockorgel, Dauer 639 Jahre und 2. Thomas Kapielski, Ringkompressor, Wagners Ring der Nibelungen auf ca. 7 Sekunden komprimiert. Und als kurzes zeitgenössisches Stück: Frank Zappa, The Torture Never Stops. Bei der Auflistung von den besten Filmkomödien fehlte mir: Hellzapoppin mit Ole Olsen und Chic Johnson, Original oder auf Deutsch, beides brilliant. Leseempfehlung: Thomas Kapielski, "Danach war schon" und "Davor kommt noch", Gottesbeweise. Ansonsten weitermachen! Lieben Gruß Bertram Steiner
Gast
KäptnEieierstock (Gast) : vor 2 Jahren
Der beste Podcast von allen . Ganz großes Hörkino . Atze und Till die alten Hasen rocken den scheiß hart aus dem Podcast raus . 5 Sterne von mir ! Wer das nicht hört ist selber schuld oder taub .