Audio Die Podcast-Oma

  • Ich bin Kim, 1987 geboren und die Enkelin von Inge, 1926 geboren! Wir quatschen über dies und das, Fragen und Kritik gerne an hallo@diepodcastoma.de

    Der aktuelle Download „41 | Oma und Homosexualität“ des Die Podcast-Oma ist am 11.10.2019 erschienen.
    Gratis-Service von uns: Benachrichtigungen über neue Folgen des Die Podcast-Oma zukommen.

Alle Folgen des Podcasts (43 Episoden)

Details zum Die Podcast-Oma Download

Webseite
Die Podcast-Oma
Zuerst veröffentlicht
26.08.18 12:04 Uhr
Letzter Check
11.10.19 14:14 Uhr
Check veranlassen
Copyright
Kim Hoss
Podcaster
Besitz an Podcast erklären
Alle Episoden
Alte Folgen im Podcast-Archiv nachhören
Podcast von Kim Hoss hat 10 Abonnenten
  • Silke71 08.10.19 21:50 Uhr

    Liebe Inge, liebe Kim,
    ich bin total begeistert von eurem Podcast und kann kaum die nächste Folge abwarten. Inge erinnert mich sehr an meine verstorbene Oma. Sie ist so herzerfrischend, herzlich und guter Dinger und ich finde ihre Stimme so wohlklingend. Ihr beiden seid einfach genial, eure Thema so zeitnah u interessant. Eine wirklich tolle Idee von Dir liebe Kim mit Deiner Oma solch einen Podcast ins Leben zu rufen.
    Eine kleine Anmerkung möchte ich bzgl. Eurer Folge 38 ( "Opa wollte sich selber kämmen" ) loswerden.In dieser Folge ( dies war noch nie bei vorherigen Folgen der Fall) war mir zu viel Werbung für die Zeitarbeitsfirma u der Name wurde mir zu oft erwähnt. Ich verstehe ja, dass Eure Podcasts von Firmen gesponsert werden, aber es reicht doch sicherlich wenn man diese kurz ( oder auch zweimal:-) erwähnt. Und dann kommt noch dazu, dass Personaldienstleister oft einen kleinen Beigeschmack haben was den Umgang mit dem Personal betrifft. Ich weiß wovon ich spreche, denn ich war jahrelang selbst über eine Zeitarbeitsfirma in der Pflege. Da ging es nicht um den Mitarbeiter und geschweige um den Patienten/Klient, sondern wie kann man schnell und viel Geld verdienen. Aber das ist ein anderes Thema und bei Eurem erwähnten Dienstleister kann es ja auch anders sein.
    Jetzt ist aber Schluss mit meckern.
    Macht bitte weiter so, bleibt gesund und ich freue mich noch lange von Euch zu hören. Ihr seid einfach spitze
    Herzliche Grüße aus Mannheim,
    Silke

  • Jacqueline (Gast)19.06.19 21:03 Uhr

    Hallo liebe Inge, hallo liebe Kim... Ich habe euch erst vor einer Woche entdeckt und bin dabei, mich durch Eure Folgen zu hören. Da ich täglich 2 Stunden im Auto sitze, freue ich mich jetzt immer sehr auf die Fahrt und die tolle Begleitung dabei. Ich bin sehr gerührt von den Oma-Geschichten und auch wie Oma Inge ihr Leben früher und jetzt in der Gegenwart meistert. Ich wäre sehr dankbar, wenn es mir mit 93 ebenfalls so gehen würde. Weiter so... Ihr habt mit mir einen neuen Fan gefunden. FunFact: ich hatte auch eine Oma Inge, die leider mittlerweile bereits nicht mehr unter uns weilt. Ich erkenne sie in vielen Situationen die ihr beschreibt wieder. Danke dafür! Jacqueline, 41 Jahre

  • Inken (Gast)07.05.19 19:39 Uhr

    Hallo Kim, liebe Inge,

    ich mag Euren Podcast sehr und höre Euch immer wieder gern zu.
    Nur eine große Bitte hätte ich: bitte, bitte packt die Werbung an den Anfang oder das Ende der Sendung oder kündigt sie an und versucht nicht, sie ins Gespräch einzuflechten.
    Ich habe heute die Folge über den Tod gehört und dir Plauderei über Euren Sponsor hat die ansonsten wirklich tolle und berührende Folge komplett gesprengt... das war wie ein Eimer kaltes Wasser mittendrin.
    Aber wie gesagt: ihr beide seid toll und der Podcast ist so hörenswert!

  • Irene (Gast)29.12.18 13:06 Uhr

    So unterhaltsam und interessant. Ich liebe eure Stimmen, euer Lachen und freue mich auf weitere Geschichten aus dem Leben. Alles Liebe und vielen Dank, Inge und Kim!

  • Stephanie (Gast)08.12.18 14:27 Uhr

    Liebe Inge, herzliche Grüße aus Stralsund! Häufig bin ich in Rostock und Warnemünde, wo du Kims Opa kennengelernt hast. Ich bin jetzt 32 alt und letztes Jahr zum 1. Mal selbst Mama geworden. Meine Omi (bei der ich aufwuchs) ist zwar erst 72 Jahre alt, aber bereits stark an Demenz erkrankt, sodass ich sie nichts mehr fragen kann. Mein Opi war auch Flüchtling und "landete" ebenfalls in der Nähe von Stralsund. Viele Parallelen, aber aich viele Unterschiede zu deiner Geschichte. Ich höre dir und Kim sehr gerne zu! Beste Grüße und alles Liebe

  • Frieda (Gast)30.09.18 18:55 Uhr

    So schön! Eine tolle Stimme und interessante Geschichten von Oma Inge!

Über den Podcast Download

* Wiedergabe der Die Podcast-Oma Folgen im Player erfolgt direkt vom Server des Anbieters. Mehr in der FAQ

Die Podcast-Oma Download

Auf dieser Seite findest du die Feed URL des Die Podcast-Oma, den du einfach mit einem Klick bei iTunes abonnieren kannst. Die iTunes Podcast Url, den RSS-Feed und andere Abo-Mechanismen findest du bei Klick auf den Knopf Abonnieren. Ein Podcast stellt eine Alternative zum online Lesen dar. Der Podcast Link ist das Buch, die Podcast-Folgen sind die Kapitel.