Wissenschaft im Brennpunkt - Deutschlandfunk Archiv

Neuer Wissenschaftspodcast "Deep Science" - Trailer
3 Stunden 20 Minuten
Autor: Stigler, Sophie; Sendung: Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14
Digitalisierung im Gesundheitsdienst - Wer geht zuerst: Das Fax – oder die Pandemie?
Nach drei Corona-Wellen und 17 Monaten Pandemie sind die Gesundheitsämter immer noch auf Faxgeräte angewiesen, um die Kontakte der Deutschen nachzuverfolgen. Was ist da schiefgelaufen? Eine Spurensuche, wo die Digitalisierung im öffentlichen Gesundhe...
Meinungsforschung - Das Kreuz der Demoskopen
Dass Donald Trump US-Präsident werden würde, hatten Wahlforscher nicht vorhergesehen - zwischen Wahlabsichten und dem Kreuz in der Kabine gibt es offenbar eine Kluft. Das gilt auch für Deutschland. Die Demoskopen modernisieren ihre Methoden - werden...
Soziale Medien und Jugendliche - Massenexperiment mit offenem Ausgang
Die Wissenschaft sagt: Keine Panik! Viele Eltern haben eine andere Wahrnehmung. Unserer Autorin bereiten die Smartphones und der Medienkonsum ihrer Kinder Bauchschmerzen. Was muss sich ändern? Und welche Rolle könnten Technologieunternehmen in der Fo...
Hybride in der Evolution - Sex mit der anderen Art
Eigentlich paaren sich Tiere nur mit ihresgleichen. Aber Nachkommen unterschiedlicher Arten kommen in der Natur offenbar häufiger vor als bislang angenommen. Klimawandel und globaler Handel begünstigen die Hybridisierung – mit weitreichenden Folgen f...
Kurzsichtigkeit: Der verkürzte Blick auf die Welt
Autor: Westerhaus, Christine Sendung: Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14
Zytomegalie in der Schwangerschaft - "Ich hätte Ihnen das wirklich gerne erspart"
Eine werdende Mutter kann nur warten und hoffen, wenn bei ihr eine Infektion mit dem Zytomegalie-Virus diagnostiziert wird. Es gibt bislang schlichtweg keine zugelassene Therapie. Wohl aber eine vielversprechende Therapieidee, die das Risiko für das...
Corona-Pandemie - Warum Corona rund um die Welt bekämpft werden muss
In Afrika grassiert die Delta-Variante – und nicht mal ein Prozent der Bevölkerung ist vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Weil es keine gerechte Verteilung der Impfstoffe gibt, drohen auch anderswo die Überlastung heruntergewirtschafteter Ges...
Völkerwanderung - Die Gene der Barbaren
Wenig ist wirklich bekannt über die Gruppen von Menschen die zwischen dem 3. und 8. Jahrhundert durch Europa, Asien und Afrika zogen. Wer waren sie? Und was trieb sie an? Was wir über sie wissen und erzählen, beruht auf einer recht dünnen Quellenlage...
Hagel, Hitze, Hochwasser - Über den neuen Alltag mit extremen Wetterereignissen
Autor: Reuning, Arndt Sendung: Wissenschaft im Brennpunkt Hören bis: 19.01.2038 04:14
Bodenversiegelung - Leben und Sterben unter dem Asphalt
Wird der Lebensraum von Bienen, Eisbären oder Nashörnern vernichtet, ist die Empörung groß. Doch die Grundlage für die Vielfalt über Tage ist jene im Untergrund. Täglich werden unzählige Bodenlebewesen unter Asphalt, Beton und Pflastersteinen begrabe...
Dolly und die Klonforschung - Vermächtnis eines Schafs
Am 5. Juli 1996 wurde in Schottland ein Schaf geboren. Nicht irgendein Schaf, sondern Dolly, der Klon. Ein Dogma der Biologie war gefallen. Viele Titelseiten und Skandale später ist es ruhig geworden um das Klonen. Dolly ist längst tot, aber was mach...
Die Spur des Virus Teil 2 - Die Laborhypothese
Das Jahr 2020 hat gerade begonnen. Von China aus wandert das neuartige Coronavirus in Windeseile um den ganzen Globus. Doch ähnlich schnell verbreiten sich Gerüchte um seinen Ursprung in einem Hochsicherheitslabor. Seit damals hat die Laborhypothese...
Die Spur des Virus Teil 1 - Aus der Wildnis nach Wuhan
Wie aus dem Nichts war es Ende 2019 auf einem Tiermarkt in Wuhan aufgetaucht, das neuartige Coronavirus. Doch mehr als anderthalb Jahre später liegt seine Herkunft noch immer im Dunkeln. Vieles deutet daraufhin, dass es aus der Wildnis stammt, aber e...
Neue Forschung am frühen Embryo - 14 Tage Menschenleben
Ganz am Anfang des Lebens entscheidet sich, ob aus wenigen Zellen ein gesunder Mensch entsteht. Doch die winzigen Embryonen können nur in den ersten Tagen nach der Befruchtung im Labor erforscht werden - aus biologischen, aber auch aus ethischen Grün...
15
15
:
: