Politisches Feuilleton - Deutschlandfunk Kultur Archiv

Milliardäre im Weltraum - Die drei asozialen Raketenmänner
4 Stunden 45 Minuten
Bezos, Branson, Musk: Das All ist Schauplatz eines Wettstreites der Megareichen. Dabei geht nicht nur um riesige Egos und Geschäftsinteressen sondern auch darum, den eigenen Müll einfach woanders abzuladen, höhnt der Sozialpsychologe Harald Welzer....
Europäische Identität - Ein Phänomen der deutschen Oberschicht
4 Stunden 30 Minuten
Besonders in Deutschland definiert man sich lieber als europäisch. Das ist zwar verständlich, aber falsch und elitär, meint Sophie Pornschlegel. Sie plädiert dafür, stattdessen die Vorstellung davon zu weiten, wer oder was "deutsch" ist. Von Sophie...
Krisenalarm im Sommer - Die erschöpfte Demokratie
4 Stunden 35 Minuten
Die frühere Nachrichtenruhe der Sommer ist dahin, beklagt die Politologin Ulrike Guérot. Heute jage ein politischer Superlativ den nächsten und die Demokratie scheint damit überfordert. Die Bürger*innen kämen nicht mehr zur Ruhe. Ein Kommentar von U...
HKW-Intendant Bonaventure Ndikung - Ein Lichtblick für das deutsch-afrikanische Verhältnis
4 Stunden 28 Minuten
Das deutsche Verhältnis zum afrikanischen Kontinent sei geprägt von Vorurteilen und Arroganz, meint der Journalist Werner Bloch. Die Ernennung des Kulturmanagers Bonaventure Ndikung als Chef des Haus der Kulturen der Welt stimmt ihn nun hoffnungsfroh...
Identität und Gedenken - Sinti und Roma gehören zu Deutschland
4 Stunden 34 Minuten
Sinti und Roma spielen in der Identitätsdebatte kaum eine Rolle. Dabei gehören die Sinti seit rund 600 und die Roma seit 200 Jahren zu Deutschland. Auch die Gedenkpolitik nehme sie zu wenig in den Blick, kritisiert der Lyriker und Jurist Matthias But...
Zwei Staaten - Das Existenzrecht Palästinas ist nicht verhandelbar
4 Stunden 42 Minuten
Das Bekenntnis zum Existenzrecht Israels ist in Deutschland Teil der "Staatsräson". Das hält David Ranan angesichts der Verbrechen in der Nazizeit für angemessen. Aber auch das Existenzrecht Palästinas sollte unantastbar sein, meint der Politologe....
Zubetonierte Landschaft - Stoppt den Flächenfraß!
4 Stunden 14 Minuten
52 Hektar Fläche werden in Deutschland jeden Tag versiegelt, zugebaut, zubetoniert. Damit muss Schluss sein, fordert der Nachhaltigkeitsberater Marius Hasenheit. Denn der Flächenfraß verletzt die Rechte der Natur wie auch die künftiger Generationen....
Politiker im Wahlkampf - Warum Persönlichkeit wichtiger ist als Programm
4 Stunden 13 Minuten
Ein Wahlkampf, der vor allem mit der Persönlichkeit der Kandidaten wirbt, hat hierzulande keinen guten Ruf. Uns drohten amerikanische Verhältnisse, heißt es dann - oder: Mehr Inhalte bitte! Der Philosoph Jörg Phil Friedrich findet das falsch. Ein St...
Entfesselter Datenkapitalismus - Ein milliardenschwerer, undurchsichtiger Markt
4 Stunden 18 Minuten
Krankheiten, Reiseverhalten, Konsumgewohnheiten: Trotz aller Regulierungsbemühungen läuft der Handel mit diesen Daten munter weiter, vor allem in den USA, warnt Adrian Lobe. Er fordert: "Personenbezogene Daten dürfen kein handelbares Gut sein." Ein...
Fehlerkultur in der Politik - Die Kanzlerin zeigte Haltung, die Kandidatin nicht
4 Stunden 25 Minuten
Eine Bundeskanzlerin, die sich für den schlecht geplanten Oster-Lockdown entschuldigt: Für Christian Schüle ist Angela Merkel mit ihrer Fehlerkultur ein "epochales Vorbild". Bei Annalena Baerbock hingegen sieht er nur mutwillige Selbstüberhöhung. Ei...
Stressfaktor Smalltalk - Warum gerade jetzt ehrliche Konversation besser ist
4 Stunden 3 Minuten
Wenn der Zwang zum zwanglosen Partygespräch ein Stressfaktor wird: Nach der Isolation durch den Lockdown tun sich viele mit Smalltalk schwer. Die Journalistin Anne Backhaus rät: Pfeift auf die Regeln und redet ehrlich darüber, wie es euch geht. Geda...
Flüchtlingslager Kara Tepe - Lasst die Kinder in die Schule!
4 Stunden 33 Minuten
Zahlreiche Bewohner im Flüchtlingslager Kara Tepe sind im schulpflichtigen Alter. Das Recht auf Schulunterricht wird ihnen jedoch verwehrt. Das hat für sie weitreichende Folgen. Ein nicht hinnehmbarer Umstand, findet der Publizist Martin Gerner. Ein...
Klischees in Filmen und Romanen - Ist es rassistisch, wenn fiktive Muslime böse sind?
4 Stunden 11 Minuten
Ob im Film oder im Roman, einer muss der Schurke sein. Dass dies auch Muslime treffen kann, findet die Anglistin Jasamin Ulfat-Seddiqzai richtig. Was sie an Constantin Schreibers "Die Kandidatin" jedoch stört: die Eindimensionalität der Figuren. Ein...
Schluss mit dem Homeoffice - Endlich gibt es wieder das "Wir"
3 Stunden 49 Minuten
Seit Anfang des Monats ist die Pflicht zum Homeoffice offiziell beendet. Gut so, findet die Publizistin Susanne Gaschke: Im Homeoffice leidet die Kreativität zugunsten autoritärer Strukturen. Ein Kommentar von Susanne Gaschke www.deutschlandfunkkult...
Datenspuren im Netz - Wir sind zu bequem, uns selbst zu schützen
4 Stunden 28 Minuten
Niemand würde Tagebücher freiwillig Fremden überlassen. Facebook und Co. geben wir aber bedenkenlos unsere Daten. Dabei sind sie in ihrer Summe auch persönlich. Der Politikwissenschaftler Bijan Moini warnt vor unserer Gleichgültigkeit und Faulheit....
15
15
:
: