Episoden

015 - Der kleine Heinz, ein goldener Schokohase und überflüssige Kommas
11 Minuten
Ein ultrakurzer Brief vom Heinz, der Bilder will und versehentlich das Komma vor dem Aussterben bewahrt. Rohfleisch, du Retter des Kommas!
014 - Eine Sommerbluse im Carton und das behagliche Heim einer Gespielin
23 Minuten
Die reizende Bluse als Auslöser unverhoffter Freude, die Nichte als Botenfrau, die Frau Stuhlmann als erwünschter Besuch, das behagliche Heim als Ort für Plaudereien, der aufgeregt verfasste Brief als Bedauerungsgrund - und allerorten Dankbarke...
013 - Dragoner, Kosaken, viele Arbeiter, aber kein Theo in Lodz
25 Minuten
Mit Bronchialkatarrh, aber ohne Zeitung! Aufgeregte Massen, Soldaten, Dragoner und Kosaken. Besetzte Fabriken, Gasanstalt, Bahnhöfe und Reichsbank. Alle anderen erhoffen sehnlichst den Frieden, lieber Herr Doctor!
012 - Schinken, Schmerzen, Siegfried und ein Sparkassenbuch
29 Minuten
Ein Brief, verfasst mit Elisabethanischem Tastatur-Layout. Schinken im Koffer. Schmerzen beim Säugen. Siegfried. Und ein Sparkassenbuch für einen späteren Krösus. Strickschuhchen. Salzwedeln. Aber auch: Geschnittene Kugelschreiberhände. Alles sehr fü...
011 - Viele Oldenburger auf Wangerooge und ein Elphin mit Stäber
25 Minuten
Renfföfeirb! Ja, wir Brieföffner können es auch andersrum! Diesmal mit dabei: Ein alter Walter und ein ganz alter, junger Walther. Unterwegs am Strand, Helgoland in Sicht, Spiele, Stäber, Türme, ein Schlösschen und ein Wäldchen. Alles wie immer...

Über diesen Podcast

Lauter und Orschenbach öffnen fremde Briefe. Ja ... die dürfen das! Absender, Empfänger und Inhalt sind vorher nicht bekannt. Was sich daraus entwickelt, bleibt dem Zufall überlassen. Da hören Sie mal! [@ichbinlauter | @schredenwinkel]

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: