Geschichten aus Sachsen-Anhalt

Geschichten aus Sachsen-Anhalt

Jeden Sonntag gibt es bei "MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir" um 11:40 Uhr eine Geschichte aus Sachsen-Anhalt. Hier finden Sie die Beiträge.

Episoden

Geschichten aus Sachsen-Anhalt: Napoleon in Mosigkau
4 Minuten
In den 1970ern wird zufällig ein riesiges Porträt von Napoleon im Schloss Wörlitz entdeckt, das niemand vermisst. Susanne Reh erzählt die spannende Geschichte – passend zum 200. Todestag des französischen Kaisers.
Geschichten aus Sachsen-Anhalt: Der Prämonstratenser-Orden in Magdeburg
4 Minuten
Im 12. Jahrhundert wird Norbert von Xanten zum neuen Erzbischof von Magdeburg ernannt. Der Gründer des Prämonstratenser Ordens sorgt für Ordnung und bringt Wohlstand in die Stadt. Er hinterlässt Spuren an vielen Orten.
Geschichten aus Sachsen-Anhalt: Die Jütting-Stiftung in Stendal
4 Minuten
Der gebürtige Stendaler Hans Jütting rettete zu DDR-Zeiten die Katharinenkirche vor dem Verfall und gründete die weltbekannte Jütting-Stiftung für Nachwuchs-Solisten. Katharina Häckl hat sich auf seine Spuren begeben.
Geschichten aus Sachsen-Anhalt: Bartholomäus Bernhardi: Luthers Jugendfreund
4 Minuten
Martin Luther kennt wohl jeder, seinen Zeitgenossen und Jugendfreund Bartholomäus Bernhardi aus Kemberg dagegen nicht. Zu Unrecht. Denn der Mönch hat lange vor Luther eine Frau geheiratet und das Zölibat gebrochen.
Geschichten aus Sachsen-Anhalt: Henning Göde – Aus der Altmark bis zum Papst nach Rom
4 Minuten
In unseren Geschichten aus Sachsen-Anhalt geht es diesmal um Henning Göde, 1450 in Werben geboren und 1521 in Wittenberg gestorben. Und beigesetzt in der Schlosskirche – neben dem Hochadel. Warum? Das hören Sie hier.

Über diesen Podcast

Jeden Sonntag gibt es bei "MDR SACHSEN-ANHALT – Das Radio wie wir" um 11:40 Uhr eine Geschichte aus Sachsen-Anhalt. Hier finden Sie die Beiträge.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...