Deadline - Grüße aus dem Todestrakt

Deadline - Grüße aus dem Todestrakt

Episoden

Deadline: Amnesty Todesstrafen-Bericht
18 Minuten
Was hören Menschen im Todestrakt für Musik? Und wie schaut das tägliche 6 Stunden Workout von Oak in seiner Zelle aus? Auf diese Fragen gibt uns unser Brieffreund Oak heute eine Antwort. Zudem kommt Patrick Walder zu Wort. Er ist Kampagnenleiter bei...
Deadline: Angehörige der Täter- und Opferseite zugleich Teil 2
20 Minuten
Könntest du jemandem vergeben, der das Leben geliebter Menschen ausgelöscht hat? Mirjam Neis hat ihrem Bruder, welcher die gemeinsamen Grosseltern tötete, verziehen. Für diesen Schritt brauchte es jedoch Jahre und viele Gespräche. Mirjam erzählt uns...
Deadline: Angehörige der Täter- und Opferseite zugleich
18 Minuten
Teil 1: Wie fühlt es sich an, wenn man durch einen Mord geliebte Menschen verliert? Und was passiert mit einem, wenn der Täter der eigene Bruder ist? In dieser Folge vom Podcast «Deadline - Grüsse aus dem Todestrakt» erzählt uns Mirjam Neis aus Basel...
Deadline: Ein Freund für’s Leben
22 Minuten
Vom Briefkontakt zum Freund fürs Leben. Patrik ist Medizinstudent, aus Bern und schreibt seit seinem 19. Lebensjahr Briefe ins Gefängnis. Nach einem Jahr Briefaustausch hat Patrik eine Reise in die USA angetreten und hat seinen Brieffreund besucht. Z...
Deadline: Eine Brise Freiheit
19 Minuten
Ganze 16 Jahre überlegte sich Sabrina eine Brieffreundschaft mir einem zum Tode Verurteilen Menschen zu starten. Mit 31 Jahren, in den Flitterwochen, entschied sie sich für einen Briefaustausch. Ein Entscheid für's Leben und ein Abenteuer das Sabrina...

Über diesen Podcast

Mein Name ist Marina, ich führe seit dem Jahr 2020 eine Brieffreundschaft mit dem zum Tode verurteilten Oak. Ja, das gibt es auch in real life - nicht nur im TV. Oak sitzt länger als ich lebe in einer Todeszelle in den USA. Der Häftling und ich haben uns dazu entschieden, unsere Briefe öffentlich zu machen. Wir möchten dich einladen, Teil unserer Brieffreundschaft zu werden. OAK wird gesprochen von Mario Hassert www.mikrofonist.de

Kommentare (0)

Lade Inhalte...