Deutsche im Alltag - Alltagsdeutsch | Deutsch Lernen | Deutsche Welle

Deutsche im Alltag - Alltagsdeutsch | Deutsch Lernen | Deutsche Welle

Hier findet ihr spannende Audiofeatures zu verschiedenen Themen aus dem deutschen (Sprach-)Alltag.

Episoden

Im Schrebergarten die Seele baumeln lassen
9 Stunden 22 Minuten
Kleingärten galten lange als spießig, mittlerweile sind sie gefragter denn je. Hier kann man sich vom Alltag erholen und sein eigenes Obst und Gemüse anbauen. Und dann erfüllen sie auch noch eine soziale Funktion.
Was Bauernregeln uns heute noch sagen
9 Stunden 22 Minuten
Früher halfen sie nicht nur Bauern, mit Wetterphänomenen umzugehen: Reimsätze, in denen sich Weisheiten wiederfanden, die auf Naturbeobachtungen beruhten. Heutzutage übernehmen die Vorhersagen Meteorologen.
Wenn in Deutschland Wahlkampf ist
11 Stunden 27 Minuten
Wird hierzulande gewählt, bedeutet das auch: um jede Wählerstimme wird gekämpft. Für ihre Wahlkampagnen beauftragen Parteien längst Werbeagenturen. Um erfolgreich zu sein, müssen viele Faktoren berücksichtigt werden.
Häusliche Gewalt gegen Männer
9 Stunden 12 Minuten
Auch Männer in Deutschland erfahren in einer Partnerschaft physische und psychische Gewalt. Sie trauen sich jedoch noch seltener als Frauen, darüber zu sprechen. Ein bundesweites Beratungstelefon soll Abhilfe schaffen.
Vanlife: ein Leben auf vier Rädern
8 Stunden 34 Minuten
Wer hat noch nie davon geträumt: die Wohnung zu kündigen, sich vom gewohnten Leben zu verabschieden und die Welt auf vier Rädern zu erkunden. Es gibt viele Menschen, die sich diesen Traum erfüllen.

Über diesen Podcast

Hier findet ihr spannende Audiofeatures zu verschiedenen Themen aus dem deutschen (Sprach-)Alltag.

Kommentare (1)

Lade Inhalte...
Gast
Peter (Gast) : vor 10 Jahren
Die deutsche Lebenswelt umgibt täglich über 82 Millionen Menschen; trotz allem befinden sich viele in Unkenntnis über die kulturosoziologischen Besonderheiten der Bundesrepublik. Diesem Nicht-Wissen entgegenzuwirken hat sich der Deutschland-Podcast der Deutschen Welle zur Aufgabe gemacht. Ob es sich nun um die Semiotik von rheinischen Vorhängeschlössern an Brücken oder die Ethymologie der Handwerker-Sprache handelt, die DW vermittelt in eindrucksvoller Pointiertheit die kleinen Sprichwörter, Zünfte und Eigentümlichkeiten, dessen Ursprung wohl ein jeder schon einmal kennen wollte - vielleicht auch ohne es zu merken. Dass der deutsche Alltag in Form von Statements von Fußgängern regelmäßig Einzug in die Podcasts erhält, macht die Kurz-Reportagen noch liebenswerter.