Trennung in Freundschaft - Der Podcast von Thomas Harneit

Trennung in Freundschaft - Der Podcast von Thomas Harneit

Gemeinsam Lösungen finden - in Liebe verbunden oder in Liebe getrennt.

Episoden

7 Tipps gegen Stress in der Beziehung
14 Minuten
Ist deine Ehe oder Beziehung in der Krise oder steht kurz vor dem Aus? Die apokalyptischen Reiter (aus der letzten Podcast-Folge) haben das vielleicht schon signalisiert. In dieser Folge bekommst du 7 wichtige Tipps, wie du deine Beziehung...
Die apokalyptischen Reiter
16 Minuten
Wenn es in einer Beziehung kriselt, dann kann sich das schon lange durch 4 Zeichen bemerkbar machen. Der US-Psychologe hat in seinen Forschungen mit Paaren diese Verhaltens- und Kommunikationsmuster identifiziert und festgestellt, dass in v...
Wieso ist eine einvernehmliche Trennung sinnvoll?
13 Minuten
Eine Trennung in Freundschaft? Ist das sinnvoll oder ist es besser, einen harten Schlussstrich zu ziehen und sich voneinander abzuwenden? Revolverheld beschreibt in seinem Song "Freunde bleiben" die Emotionen und Verletztheit in der Trennun...
Tipps für eine friedliche Trennung
18 Minuten
Ist deine Beziehung am Ende und du siehst als einzige Lösung die Trennung? Gleichzeitig hast du Angst davor, diesen Schritt zu gehen weil du nicht möchtest, dass die Kinder darunter leider oder dass du danach existenzielle Probleme bekommst. Na...
Channeling - wer bist du und woher ?
26 Minuten
In diesem Podcast wird es etwas mystisch. Mein Gast ist heute Nora Kunietz, die als Heilerin und Mentorin arbeitet. Sie hat die Gabe, Botschaften aus dem Universum zu empfangen. Ich finde das sehr interessant und wollte mehr darüber erfahren. I...

Über diesen Podcast

Bei "Trennung in Freundschaft" geht es um Beziehungen, Krisen, Trennungen, Konflikte und auch Versöhnungen. Wenn schon eine Trennung nicht abwendbar ist, dann sollte sie wenigstens friedlich erfolgen anstatt eines Rosenkrieges. Thomas Harneit ist Beziehungscoach, Mediator und Paarberater und unterstützt Paare dabei, diesen friedlichen Weg gemeinsam zu finden und zu gehen. Und dabei ist auch eine Versöhnung und Rettung der Beziehung nicht ausgeschlossen sondern - sofern möglich - erwünscht.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten