radioMikro - Wissen für Kinder Archiv

Unterwegs ... auf einem Gnadenhof für Esel
22 Minuten
Sie klingen wie eine Hausklingel oder eine kaputte Fahrradpumpe - die Esel in der Villa Langohr. Warum Esel überhaupt so schreien können, was Schmuggler-Esel sind und warum Esel auf Sand stehen statt auf Gras, das erfahrt ihr heute bei radioMikro unt...
Lachlabor: Können sich Babys im Bauch der Mama übergeben?
25 Minuten
Eigentlich müssten Mischa und Tina die Antwort ja wissen, schließlich waren sie ja auch mal im Bauch ihrer Mamas! Aber sie erinnern sich nicht. Höchste Zeit, mehr darüber zu erfahren, wie es so ist, im Bauch der Mama.
Lachlabor: Wie fährt man auf dem Mars Fahrrad?
21 Minuten
Wir machen einen kleinen Fahrradausflug - aber nicht auf der Erde, sondern auf dem Mars! Wie wäre es, auf dem fremden Planeten Fahrrad zu fahren?
Lachlabor: Gibt's auf der Raumstation eigentlich eine Klobürste?
22 Minuten
Auf der Internationalen Raumstation im Weltall arbeiten Astronauten und Astronautinnen. Monatelang. Klar, dass die auch mal auf die Toilette müssen. Aber haben sie eine Klobürste? Mischa und Tina erfahren mehr über das "Geschäft" im All von einem ech...
Lachlabor: Gibt es bei Tieren auch Links- und Rechtshänder?
23 Minuten
Wie sieht es mit Rechtshändern und Linkshändern im Tierreich aus? Also mit Linkspfotler, -tatzler, -flügler, -scherler und -tentakler? Es wird tierisch im Lachlabor, und sogar Schnecken sind mit von der Partie.
Besser in der Stadt oder auf dem Land? | Kinder philosophieren durchs Megafon
22 Minuten
Die Kinder-Expertenrunde diskutiert rund ums Leben in der Stadt und auf dem Land: Wie zufrieden sind sie mit ihren unterschiedlichen Lebensräumen? Und: Werden weiße Schuhe auf dem Land schneller schmutzig?
Lachlabor: Kann ein Grashalm höher wachsen als ein Baum?
22 Minuten
Normalerweise wachsen Grashalme eher kniehoch, Bäume dagegen können riesig werden. Aber gibt es nicht vielleicht auch Super-Riesen-Gräser und winzige ausgewachsene Bäume? Tina und Mischa tackern Grashalme zusammen und erforschen die Pflanzenwelt!
Lachlabor: Welches Tier pinkelt eigentlich am längsten?
23 Minuten
Es wird mal wieder ein Weltmeister oder eine Weltmeisterin gesucht: Welches Tier pinkelt am längsten? Der arme Mischa wird selbst zum Versuchskaninchen und dann gibt es noch dieses seltsame "21-Sekunden-Gesetz".
Unterwegs ... zwischen Bäumen aus aller Welt
23 Minuten
Reporter Mischa ist mit einem Förster im sogenannten Weltwald in der Nähe von Freising unterwegs. Dort gibt es spannende Bäume aus aller Welt zu sehen, zum Beispiel Tulpenbäume aus Amerika oder Spießtannen aus China.
Lachlabor: Wenn's grüne Tomaten gibt, gibt's dann auch grünes Ketchup?
20 Minuten
Tina und Mischa machen sich auf die Suche nach reifen, grünen Tomaten, die auch innen grün sind - schließlich will das Lachlabor-Team diesmal grünes Ketchup kochen!
Lachlabor: Gibt es auch Tiere, die Haustiere haben?
22 Minuten
Hund, Katze, Hamster - wir Menschen haben so gerne Haustiere. Aber gibt's eigentlich auch Tiere, die sich so ein Streicheltier halten? Affe mit Kätzchen zum Beispiel?
Praxis Dr. Hasenfuß: Tiere im Frühling | Comedy-Feature mit lauter Wahrheiten
24 Minuten
Wenn im Frühling die Tage wieder länger werden und die Natur zu neuem Leben erwacht, hat auch Dr. Hasenfuß in seiner Praxis alle Pfoten voll zu tun. Von Frühlingsgefühlen bis Frühjahrsputz - in der Tierwelt ist der Teufel los.
Lachlabor: Werden Löwen vom Brüllen auch mal heiser?
22 Minuten
Im Lachlabor wird diesmal gebrummt, gebrüllt und geröchelt. Denn diesmal geht es um den König der Tiere: den Löwen. Kann lautes, beeindruckendes Löwen-Gebrüll auch mal ganz kratzig und heiser klingen?
Lachlabor: Kann man sich an einem Zungenbrecher die Zunge brechen?
23 Minuten
Mischa mischt Mischmasch mit vermischten Mischungen und Tina trinkt am Tisch Tässchen Tee wie tollpatschige Tentakel-Tintenfische Tee aus Tässchen trinken. Die Frage ist aber, ob sie sich bei so viel Zungensport auch die Zunge brechen können ... ?
Erst dreckig, dann sauber: Wasser filtern in Kenia | Feature für Kinder
23 Minuten
Schlammbrühe trinken, sich mit Dreckwasser waschen - das gehört für Millionen Kinder zum Alltag. Studenten aus Regensburg haben einen einfachen Filter entwickelt, den Kinder, zum Beispiel in Kenia, nachbauen können.
15
15
:
: