Stimmen der Kulturwissenschaften

Stimmen der Kulturwissenschaften

Gespräche über Forschungsthemen und Projekte

Episoden

SdK 81: Stefan Höltgen über Medienarchäologie
58 Minuten
Auf einem C64 Flappy Bird spielen? Alte Computertechnik und Spielkonsolen sammeln, neu programmieren und reparieren für die Wissenschaft? Der Medienwissenschaftler Stefan Höltgen arbeitet an einem Projekt zur Computerarchäologie. Im Signallabor der H...
SdK 80: Michaela Maria Hintermayr über Suizid
34 Minuten
Suizidales Verhalten gilt in vielen Gesellschaften seit Jahrhunderten als moralisch verwerflich und wurde lange Zeit kriminalisiert. Seit Ende des 19. Jahrhunderts wurde Suizid als Phänomen zunehmend mit Hilfe der Kategorie Geschlecht erklärt und rüc...
SdK 79: Michael Seemann über den Kontrollverlust
1 Stunde 21 Minuten
Der Blogger und Kulturwissenschaftler Michael Seemann hat ein Buch geschrieben, in dem er Erklärungen und Strategien liefert für gesellschafts-politische Veränderungen, die wir im Zuge der Digitalisierung gegenwärtig erleben. Im Kontrollverlust erke...
SdK 78: Karl Fröschl über die Softwarekrise
1 Stunde 4 Minuten
Ende der 1960er Jahre trafen sich Programmierer bei zwei Nato-Konferenzen, in Garmisch-Partenkirchen und in Rom, um über Probleme bei der Herstellung von Software zu diskutieren. Ausgangspunkt war die Beobachtung, dass sich das Verhältnis zwischen S...
SdK 77: Helmut Lethen über Bilder und ihre Wirklichkeit
1 Stunde 4 Minuten
Wer das Wort "Wirklichkeit" in einer kulturwissenschaftlichen Debatte verwendet, ist stets darum bemüht, Anführungszeichen zumindest anzudeuten, um sich nicht verdächtig zu machen, mit einem naiven Realitätsbegriff zu hantieren. Helmut Lethen, Direkt...

Über diesen Podcast

Gespräche über Forschungsthemen und Projekte

Kommentare (0)

Lade Inhalte...