Der Denker und Dichter Podcast Archiv

das haus in dir
vor 10 Jahren
Das Haus in dir Ein Haus voller Leben wie Trauben an Reben die Betten bezogen in purpurnem Samt mit all deinen Freunden mit all deinen Träumen die gleichen wie früher, nur eingerahmt die Sonne zieht weiter als himmlischer Reiter doch siehst du durc...
mein herz
vor 10 Jahren
Mein Herz, wie oft schon tanzten wir durch Zeit und Raum, wir flogen, schwebten, jagten uns in diesem Traum. Mein Herz, wie oft schon spielte die Kapelle unser Lied, mal laut, mal leise, auf sanfte und auf harte Weise,- am Ende nur ein müdes Summen...
Gespraechsromanze
vor 10 Jahren
Gesprächsromanze ============ 1: Wo fängt Liebe an? 2: Bei uns? 1: Hier? 2: Ja, hier bei dir und mir! 1 und 2: Ich liebe Dich! 1 und 2: Ein Kuss 3: Ach schön 4: Lasst mich mit der Liebe in Ruhe. 5: Wer ist denn da verletzt worden? kurze Ruhe 3 und...
herbst
vor 10 Jahren
Herbst Der Tag ist voll keifender Böen Die um die Häuser der leblosen Siedlung driften So wie deinen empfindlichen Mädchenhüften Geplagt vom zittern, in Kälte zu stehen Welch unglücklich lange Zeit war Sonnenschein Bis das Herbstlied mit all Bitter...
oh du froehliche
vor 10 Jahren
"O du fröhliche Weihnachtszeit" ================== "Süßer die Glocken nie klingen." "Kling Glöckchen kling" Welche Erinnerungen bei Dir entspringen, schaust du auf diese Zeit hin? Wie begehst du das Fest dieser Tage? Das ist die Frage: Mit festliche...
Winterwelt
vor 10 Jahren
Winterwelt Es ist gar diese Winterzeit, Wenn Eis über den Straßen liegt . Am Kamin sucht man Geborgenheit Und wird warm in den Schlaf gewiegt. Der Regen fällt in weißen Flocken Und überzieht wie Puder gleich, Um Kinder aus dem Haus zu locken, Das w...
alois baum
vor 10 Jahren
Hinterhubers Weihnachtsbaum ============= "Alois", ruft seine Frau, "Weihnachten ist bald, schau, es ist wieder so weit. Wir brauchen einem Baum im Nadelkleid". Der Hinterhuber, Alois hört die Worte. Holt seine Axt aus dem Gerätehaus fährt in den Wa...
nem der tuer
vor 10 Jahren
Nem der Tür Abends spät, die Glockn läut, der Vatter sich da gar net freut. „Wer stört denn jetzt bei so a Zeit wenn’s draußn a scho widder Schneit?“ Die Tür reist auf, er will scho schrei, dass Sammler net willkomme sei. Doch auf der Mattn steht a...
die krippenpyramide
vor 10 Jahren
Text und Gesprochenes von Anika Wir wünschen allen unseren Hörern da draußen und drinnen: Frohe Weihnachten und ein gesundes friedliches 2010 die krippenpyramide kannst du maria und josef sehen? und das kind? nein die sind innen drinnen und drum...
Fotogedichte 2 zuckerschnee denker
Zuckerschnee in deinen Augen Gepudert stehst du da Zuckerschnee in deinen Augen so süß so kalt so verführerisch du wirst überschüttet mit dem Zucker Baum bestäubte Seele saugt sich ans Fenster will mit leuchtenden Glubschern den Zucker saugen. Zucke...
Ich hasse den Schnee - Ich liebe den Schnee
Ich hasse den Schnee - Ich liebe den Schnee =========================== Ich liebe den Schnee. Juhe! Kinder, bauen Schneemann vor dem Häusern Iglu´s und Schneeballschlacht Die Natur überzuckert lädt zum Wintersport Welche Pracht Oh wie schön anzusehe...
alois
vor 10 Jahren
Advent aus der Sicht des Feuerwehrhauptmanns Alois Hinterhuber Zweiter Advent die zweite Bude brennt die Feuerwehr rückt wieder aus es brennt davorn das gelbe Haus Löschtrupp rückt an Alois springt aus Feuerwehrwagen raus Tatü Tata verstummt. Schläu...
tannenduftgeruch
vor 10 Jahren
Tannenduftgeruch - er zieht durch die Fenster ein Lichter werden sein Autor: Denker Sprecherin: Anika
Geschwind die Zeit verinnt
Geschwind die Zeit verrinnt Im Stundenglas die Zeit verrinnt, Geschwind verfliegt der Sand im Wind Und Jahre machen süßes Kind, Zu schnell zu bitt'rem Alten. So geh'n Sekunden wie im Flug, Genug mit jedem Atemzug. Mein Zeitgefühl bleibt ein Betrug....
wildes feuer
vor 10 Jahren
wildes Feuer im Kamin - wild flackernd erwärmt die frierenden Seelen flackernde Gedanken - aufgetaut und eingeheizt - formen bunte Bilder bunt den Frühling malen, Sehnsucht singen - und einfach Liebe fühlen Autorin: And trea Sprecherin: Anika Geni...
15
15
:
: