WDR 5 Politikum

WDR 5 Politikum

Episoden

Gesundheitsamt krank & Migranten resilient - Meinungsmagazin
13 Minuten
In Pandemiezeiten wurde deutlich: Die Gesundheitsämter sind schlecht aufgestellt. Was tun, fragt deshalb Moderator Philipp Anft. Sich in diesen Zeiten anzupassen, haben dagegen Migranten gelernt. Und: Ein Club der verbannten Bücher.
Köpfe für die CDU & Verbrechen am Essen - Meinungsmagazin
14 Minuten
Moderatorin Carolin Courts diskutiert, ob die Erneuerung der CDU allein am Personal hängt. Kabarettist Mathias Tretter schämt sich für den deutschen Hang zum Leberkäse. Und: Iran macht auf China.
Kamala, wer? & Diplomatie à la Habeck - Meinungsmagazin
15 Minuten
Mit Christiane Lemke diskutiert Philipp Anft, ob Kamala Harris nach einem Jahr im Amt zu Recht als Hoffnungsträgerin ausgedient hat oder nicht. Peter Zudeick sieht Aussicht auf Erfolg für Robert Habecks diplomatische Mission in Bayern. Und: Überholen...
Parteilos von der Kanzel & Zukunft der BBC - Meinungsmagazin
15 Minuten
Von Liane Bednarz erfährt Sebastian Moritz, warum das politische Engagement der evangelischen Kirche Gläubige verprellt. Vera Linß meint, die Debatte um die Zukunft von ARD, ZDF und BBC muss geführt werden, aber ausgewogen. Und: Fahrrad-Überholverbot...
Sanktionen & Solidarität - Meinungsmagazin
15 Minuten
Der Westen sollte Russland mit Sanktionen nicht nur drohen, sondern sie sofort anwenden, kommentiert Christoph von Marschall. Moderatorin Carolin Courts fragt, was aus den EU-Corona-Milliarden wird. Und: Spanien lernt von Deutschland

Über diesen Podcast

Hier werden die Themen des Tages gegen den Strich gebürstet - profiliert, kritisch, bissig, spöttisch, zugespitzt. Politikum - Das Meinungsmagazin bietet Fläche zur Reibung: aus Lust an der Provokation und mit dem Mut zur klaren Meinung.

Kommentare (1)

Lade Inhalte...
Gast
Martin Jäger (Gast) : vor 13 Jahren
Ich bin ein langjähriger Hörer des wdr. Das kritische Tagebuch hat mich im wdr 3 über Jahre begleitet, die 25 Minuten waren mir fast immer eine Bereicherung, wdr 3 hatte anschließend einen etwas anderen Sendeplatz und hieß auch anders und war kürzer. Ich war irritiert, da auch der Jazz neu zu suchen und zu finden war. Die Qualität der Beiträge haben mich aber freundlich gestimmt. Neue Programmreform. Das Tageszeichen blieb verschwunden, ich beschwerte mich. WDR 5 hat hervorragende Sendungen, aber auch den "normalen" Hörer im Blick, alles in Ordnung. Allerdings mache ich mir Sorgen um die kritischen Beiträge von kritischen Zeitgenossen, die durchaus quer zum sonstigen Angebot liegen. Man verwies mich auf wdr 5 "Politikum". Inzwischen habe ich mehrere Sendungen gehört und bin positiv überrascht. Hervorheben möchte ich die Sendung zum Wiedervereinigungsfeiertag, dies war hervorragendes Radio. Den Dialog von Wessi und Ossi werde ich mehrmals meine Freunden vorspielen. Also ein großes Lob! Weiter so! Martin Jäger, Bonn