Wissenschaft im Gespräch Archiv

Künstliches Licht behindert natürliches Leben
15 Stunden 23 Minuten
Die Schweiz wird immer heller. Das bringt Tiere und Menschen aus dem Rhythmus und Artengemeinschaften aus der Balance.In den vergangenen 20 Jahren haben in der Schweiz die Lichtemissionen um 70 Prozent zugenommen. Um die «Lichtverschmutzung» einzudäm...
Was läuft schief in der Klimaforschung?
15 Stunden 35 Minuten
«Die Klimafalle die gefährliche Nähe von Politik und Klimaforschung», lautet der Titel eines neuen Buches, das der deutsche Klimaforscher Hans von Storch und der Anthropologe Werner Krauss geschrieben haben. Doch was ist an diesen Vorwürfen dran?Wie...
Gefahr aus dem All
17 Stunden 5 Minuten
Asteroiden und Weltraumschrott können für uns zur Gefahr werden. Was lässt sich dagegen tun?Unser Planet, die Erde, ist nicht allein. In seiner Nähe sausen alle möglichen anderen Himmelskörper herum: Asteroiden und Kometen, aber auch Satelliten, die...
Angst und Schrecken nach dem Krieg
17 Stunden 6 Minuten
Leben im Krieg, heisst Leben mit Angst und Schrecken. Dieses Schicksal ist derzeit Alltag für Menschen in Syrien, im Kongo und in vielen anderen Krisenregionen der Welt. Was kann Psychotherapie gegen die Traumata beweriken?Was bedeutet es, ständig vo...
Tanzen mit Mathematik
16 Stunden 53 Minuten
Hohe Mathematik und komplexe Informatik verleiht den Figuren im Trickfilm ihr anmutiges Lachen und den eleganten Schritt.Auch wenn sie leicht und spielerisch aussehen, die Figuren in den Animationsfilmen aus Hollywood - in Wahrheit steckt dahinter ko...
Bienensterben ohne Ende?
15 Stunden 54 Minuten
Das Bienensterben scheint nicht aufzuhören, auch dieses Jahr ist kein Ende in Sicht. Müssen wir der Entwicklung machtlos zusehen? Anita Vonmont unterhält sich mit Vincent Dietemann vom Zentrum für Bienenforschung der Forschungsanstalt Agroscope.Die l...
Was läuft schief in der Klimaforschung?
15 Stunden 36 Minuten
Die Klimaforschung ist zu nah an der Politik, kritisiert der Klimaforscher Hans von Storch in einem neuen Buch. Was ist daran?«Die Klimafalle - die gefährliche Nähe von Politik und Klimaforschung», lautet der Titel eines neuen Buches, das der deutsch...
Ein Reis gegen Blindheit
14 Stunden 10 Minuten
Ein gentechnisch veränderter Reis soll Vitaminmangel in armen Ländern ausgleichen. Es ist das Lebenswerk des Schweizer Forschers Ingo Potrykus.Jedes Jahr erblinden um die 300‘000 Kinder in armen Ländern, weil sie an einem Vitamin-A-Mangel leiden. Der...
Künstliches Licht behindert natürliches Leben
15 Stunden 25 Minuten
Die Schweiz wird immer heller. In den vergangenen 20 Jahren haben die Lichtemissionen um 70 Prozent zugenommen. Das bringt Tiere und Menschen aus dem Rhythmus und Artengemeinschaften aus der Balance.Um die «Lichtverschmutzung» einzudämmen, schlägt de...
Sanfte Roboter für den Alltag
16 Stunden 36 Minuten
Roboter als Helfer im Alltag sind bisher grösstenteils leere Versprechungen geblieben. Forscher arbeiten nun aber an einer neuen Generation von Robotern: alltagstauglich, weich zum Anfassen und sanft im Umgang.Möglicherweise gibt es für diese Forschu...
Umgang mit negativen Resultaten
15 Stunden 12 Minuten
Forschungssensation, Durchbruch, Korkenknallen im Labor - und dann die Publikation in einer Fachzeitschrift mit Prestige. Das ist der Traum vieler Wissenschaftler. Häufig bleibt es beim Traum. Denn die Realität sieht anders aus.Viele Experimente miss...
Neuer Geist in den Geisteswissenschaften
Die Schweizerische Akademie der Geistes- und Sozialwissenschaften (SAGW) will mit einem neuen Positionspapier eine Diskussion über die Bedeutung ihrer Fächer auslösen.Die Bedeutung der Geisteswissenschaften werde in Politik und Wirtschaft unterschätz...
Aids: Ist das Glas halbvoll oder halbleer?
Lässt sich HIV besiegen? Ein Gespräch mit dem Mediziner und Aids-Experten Pietro Vernazza. Vor gut 30 Jahren begann die Aids-Epidemie. Seither ist viel geschehen: Die Lebenserwartung ist dank neuer Medikamente drastisch gestiegen - auch in Entwicklun...
Streitschrift gegen die Alles-Versteherin Hirnforschung
15 Stunden 56 Minuten
Felix Haslers neues Buch «Neuromythologie» ist eine Streitschrift gegen die Auffassung, die ganze Welt mit Erklärungen aus der Hirnforschung zu durchdringen. Ist die Anschaffung von milliardenschweren Super-Computern zur Hirnsimulation also rausgesch...
Schlafkrankheit - die vergessene Seuche
15 Stunden 3 Minuten
Hunderttausende Opfer hat die afrikanische Schlafkrankheit, übertragen von der Tsetse-Fliege, schon gefordert. Allerdings ist die Schlafkrankheit etwas in Vergessenheit geraten, denn die Zahl der Betroffenen ist stark gesunken. Dennoch weiss man nie,...
15
15
:
: