gesellschaft Podcasts kostenlos hören

  • Weitergedacht — Der Podcast
    Der Podcast der Alfred Herrhausen Gesellschaft üb…

    Der Podcast der Alfred Herrhausen Gesellschaft über mutige Gedanken zu den Fragen unserer Zeit. Alfred Herrhausen war von 1985 bis 1989 Vorstandssprecher der Deutschen Bank. Insbesondere während dieser Zeit hat er die Bank umfassend umstrukturiert, modernisiert und international ausgerichtet. Herrhausen war als scharfsinniger und unerschrockener Denker weltweit bekannt.

  • Spitzen aus Kirche und Politik
    Der Podcast für Seele und Gesellschaft

    Der Podcast für Seele und Gesellschaft

  • NDR Kultur - Gedanken zur Zeit
    Essays namhafter Autoren zu grundlegenden gesellschaftlichen Fragen u.a. aus den Bereichen Staat, Natur, Kultur, Lebensstile.

    Essays namhafter Autoren zu grundlegenden gesellschaftlichen Fragen u.a. aus den Bereichen Staat, Natur, Kultur, Lebensstile.

  • Billrothhaus Video Podcast - Collegium Publicum
    Video-Podcasts von Collegium Publicum der Gesellschaft der Aerzte

    Video-Podcasts von Collegium Publicum der Gesellschaft der Aerzte

  • Alles Chlor!
    der Chemie Podcast des JungChemikerForums der Gesellschaft Deutscher Chemiker

    der Chemie Podcast des JungChemikerForums der Gesellschaft Deutscher Chemiker

  • Der Benecke
    Er ist Vorsitzender der Deutschen Dracula - Gesellschaft. Er ist Mitglied des Komitees des Nobelpreises für kuriose wissenschaftliche Forschungen. Er ist der bekannteste Kriminalbiologe der Welt. Er ist Dr. Mark Benecke. Und er ist jeden Samstag zwisch...

    Er ist Vorsitzender der Deutschen Dracula - Gesellschaft. Er ist Mitglied des Komitees des Nobelpreises für kuriose wissenschaftliche Forschungen. Er ist der bekannteste Kriminalbiologe der Welt. Er ist Dr. Mark Benecke. Und er ist jeden Samstag zwischen 9.00 und 12.00 Uhr zu Gast in der Sendung Die Profis auf radioeins. Dieser Podcast steht unter der Creative Commons Lizenz CC BY-NC-ND 4.0.

  • Verbrechen und Strafen
    Gewalt und Kriminalität sind Bestandteil jeder Gesellschaft. Die Frage ist jedoch: Wie geht eine Gesellschaft mit Verhalten um, das ihren Regeln, Werten und Normen widerspricht?

    Gewalt und Kriminalität sind Bestandteil jeder Gesellschaft. Die Frage ist jedoch: Wie geht eine Gesellschaft mit Verhalten um, das ihren Regeln, Werten und Normen widerspricht? Schreckt Todesstrafe ab? Bietet die Härte der amerikanischen Justiz ein Vorbild für unsere Zukunft? Ist die "Wiederkehr des Vergeltungsstrafrechts" das Merkmal von Stärke oder von gesellschaftlicher Ohnmacht? Wie gemein muss ein Gemeinwesen sein? Gleichzeitig steht die Frage im Raum: Wann wird ein Mensch zum Täter? Warum begeht er Bankraub oder wird zum Serienmörder? Wird Verbrechen in der Evolution belohnt? Und wie kommen Polizei und Gerichtsmediziner auf die Spuren und Verdachtsmomente? Filme zum Thema Verbrechen und Strafen mit dem Kriminalforscher Prof. Dr. Joachim Kersten, dem Gerichtsmediziner Prof. Dr. med. Volkmar Schneider und Prof. Dr. med. Michael Tsokos. Mit der Verfasserin des Proust-ABS Ulrike Sprenger, Romuald Karmakar und Götz George über den Mörder Haarmann, dem Kriminalpsychologen Dr. Thomas Müller in Wien und mit Beiträgen von Peter Berling (als US-Wirtschaftsverbrecher) und von Helge Schneider (als der Verbrecher Dr. Mabuse).

  • Digitale Welt - im multicult.fm Morgenmagazin
    Wie digitale Technik und Netze unsere Gesellschaft und unser Leben beeinflussen

    Digitale Welt ist eine Rubrik im multicult.fm Morgenmagazin. Jede Woche berichtet Christian Boris Schmidt über Neues und Bemerkenswertes aus der digitalen Welt mit Einfluß auf unsere Gesellschaft und unser Leben. Kurz, prägnant, informiert.

  • moment mal - Der Podcast
    Über uns Aktion für eine offene Gesellschaft Unt…

    Über uns Aktion für eine offene Gesellschaft Unter dem Titel Moment Mal! Aktion für eine offene Gesellschaft hat sich ein Freundes- und Bekanntenkreis aus unterschiedlichsten Spektren der Wiesbadener Stadtgesellschaft zusammengefunden. Uns eint, dass wir die Mobilisierung der AfD und der mit ihr verwobenen extrem rechten, fremdenfeindlichen oder verschwörungstheoretischen Gruppen und Bewegungen als ernstzunehmende Bedrohung der Demokratie wahrnehmen.

  • dreihundertsechzig als Video-Podcast
    Die Doku-Reihe dreihundertsechzig erzählt kontroverse gesellschaftliche Themen unkommentiert und konsequent aus der Sicht aller Beteiligten. Die Reihe versteht sich als eine filmische Antwort auf unsere immer komplexer werdende Welt. Dabei bieten die F...

    Die Doku-Reihe dreihundertsechzig erzählt kontroverse gesellschaftliche Themen unkommentiert und konsequent aus der Sicht aller Beteiligten. Die Reihe versteht sich als eine filmische Antwort auf unsere immer komplexer werdende Welt. Dabei bieten die Filme jeder Perspektive und Lebensrealität dieselbe Bühne und zeigen, wie nah unterschiedliche Wahrheiten beieinander liegen können.

  • sullen and sinister - ein psychologisch-melancholischer Blick auf die Welt
    Eine linksliberaler Psychotherapeutin diskutiert Zeiterscheinungen und gesellschaftliche Trends. In Zeiten gesellschaftspolitischer Polarisierungen sollten auch Psychologen ihr Wissen zur Versachlichung emotional geführter Debatten und zur Minderung....

    Mein Name ist Emmi und ich bin u.a. Psychotherapeutin. In den einzelnen Folgen des Podcasts werde ich als Emmi, Frau, Psychologin, persona meine Sicht auf die Welt darlegen. Dabei reicht meine Welt vom Dschungelcamp bis zum TED-Talk. Oder von Louis C.K. bis zu Robert Habeck. In der Rolle als Psychologin werde ich allerdings weniger kommentieren, dafür mehr fragen und mich an Deutungen versuchen. Politisch gesehen bin ich ein linksliberaler Hippie, der allerdings jederzeit der Ehrlichkeit ggü. politischer Korrektheit oder „Bind and Blind“ den Vorzug geben würde. Apropos Bind and Blind: eine Referenz an Jonathan Haidt – natürlich wird es in einem Psycho-Podcast auch Auseinandersetzungen mit anderen mehr oder weniger berühmten Psychologen und Denkern wie Peterson, Freud und Böhmermann geben. Wenn es an der Zeit ist. Warum der Zweit-Titel sullen and sinister? Nun, hier überwiegen eher Missmut und finstere Gedanken. - Oder die Alliteration war einfach zu verlockend. Vorbilder - Godfather ist natürlich Harald Schmidt, der Meister der Ironie und Selbstironie – der einzig akzeptablen Humorform für Melancholiker. Podcasts vom New Yorker comedy-cellar sind unsendbar in triggerwarning zeiten und deshalb hörenswert. Viel Spaß- und in Abwandlung eines berühmten Zitates: stay hungry, stay silly. P.S. Die Sendung ist offen für Gäste - als auch für Co-Hosts: politische Richtung sekundär, Offenheit und Selbstironie primär. Kontakt: emmascouch@aol.com Musik Intro: Dan Lebowitz. A Dusty Road. Outo: London Music Works. Plastic Bag Theme. Quelle: https://www.youtube.com/audiolibrary/music Mein Name ist Emmi und ich bin u.a. Psychotherapeutin. In den einzelnen Folgen des Podcasts werde ich als Emmi, Frau, Psychologin, persona meine Sicht auf die Welt darlegen. Dabei reicht meine Welt vom Dschungelcamp bis zum TED-Talk. Oder von Louis C.K. bis zu Robert Habeck. In der Rolle als Psychologin werde ich allerdings weniger kommentieren, dafür mehr fragen und mich an Deutungen versuchen. Politisch gesehen bin ich ein linksliberaler Hippie, der allerdings jederzeit der Ehrlichkeit ggü. politischer Korrektheit oder „Bind and Blind“ den Vorzug geben würde. Apropos Bind and Blind: eine Referenz an Jonathan Haidt – natürlich wird es in einem Psycho-Podcast auch Auseinandersetzungen mit anderen mehr oder weniger berühmten Psychologen und Denkern wie Peterson, Freud und Böhmermann geben. Wenn es an der Zeit ist. Warum der Zweit-Titel sullen and sinister? Nun, hier überwiegen eher Missmut und finstere Gedanken. - Oder die Alliteration war einfach zu verlockend. Vorbilder - Godfather ist natürlich Harald Schmidt, der Meister der Ironie und Selbstironie – der einzig akzeptablen Humorform für Melancholiker. Podcasts vom New Yorker comedy-cellar sind unsendbar in triggerwarning zeiten und deshalb hörenswert. Viel Spaß- und in Abwandlung eines berühmten Zitates: stay hungry, stay silly. P.S. Die Sendung ist offen für Gäste - als auch für Co-Hosts: politische Richtung sekundär, Offenheit und Selbstironie primär. Kontakt: emmascouch@aol.com Musik Intro: Dan Lebowitz. A Dusty Road. Outo: London Music Works. Plastic Bag Theme. Quelle: https://www.youtube.com/audiolibrary/music

  • Der Mediopotamien Wortbeitrag
    Der Podcast zum Magazin für Medien und Gesellschaft

    Jede Ausgabe von Mediopotamien.de erscheint parallel als Hörbuch, das als Podcast herunter geladen werden kann. Wir wünschen viel Vergnügen und gemütliches Hören.

  • Das Sinfonieorchester in der zeitgenössischen Musik Kultur – Gesellschaft – SWR Sinfonieorchester
    Das Sinfonieorchester in der zeitgenössischen Musik Kultur – Gesellschaft – SWR Sinfonieorchester

    Internationales Symposium unter der Schirmherrschaft der UNESCO Das Studium Generale der Albert-Ludwigs-Universität in Zusammenarbeit mit der Staatlichen Hochschule für Musik in Freiburg, der Wissenschaftlichen Gesellschaft Freiburg, dem Musikwissenschaftlichen Seminar der Universität Freiburg und dem SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg. Mit freundlicher Unterstützung der Gesellschaft der Freunde des SWR Orchesters und der Albert Konzerte. Musik ist eine der wichtigsten Säulen unserer Kultur und damit unserer Gesellschaft. Die Pflege und Förderung der zeitgenössischen Musik stärkt nicht nur das zuweilen wagemutige Konzept einer kulturellen Zukunft, sondern beruft in besonderer Weise auch die kulturgeschichtlichen Dimensionen. Kein noch so bedeutendes neues musikalisches Werk entsteht geschichtslos, sondern unterhält auf seinem Weg ins Künftige immer auch Bezüge zu musik- und kulturgeschichtlich bedeutsamen Stationen und nötigt deshalb stets, über die Herkunft, Geschichte und die kulturellen Vorläufer nachzudenken. Die also derart kulturerhaltende und kulturfördernde zeitgenössische Musik bedarf bei vielen ihrer Neuschöpfungen unerlässlich der wechselwirkenden Kooperation mit einem großen Sinfonieorchester, und unbestritten ist gerade in diesem bedeutsamen Kulturfelde das SWR Sinfonieorchester zu einem legendären Ruhm gelangt. Bei den in Bezug auf Neue Musik als exemplarisch zu sehenden Donaueschinger Musiktagen, aber auch in einer Fülle von Radio-, CD- und Fernsehaufnahmen sowie in vielen Konzertprogrammen hat das große SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg nachdrücklich unter Beweis gestellt, dass zeitgenössische Musik gerade dieser Kooperation bedarf, um sich selbst angemessen zu realisieren, und das heißt auch, eine Wirkung zu entfalten, die kulturell-gesellschaftliche Nachhaltigkeit mit sich bringt. Damit sind die wichtigen Fragen dieses Symposions implizit benannt und können in folgender Weise mit den genannten Referenten in Diskussionen behandelt werden; ein abschließendes Konzert des SWR Sinfonieorchesters mit zeitgenössischer Musik (u.a. von Manoury und Xenakis) bietet einen musikalisch-klingenden Beleg der zuvor angestellten Überlegungen.

  • Journalismus von morgen
    Ein Podcast über den Journalismus in digitalen Gesellschaften

    Ein Podcast über den Journalismus in digitalen Gesellschaften

  • Hände hoch Wochenende
    Beziehungen, Gesellschaft

    Hände hoch, Wochenendeee! Die Woche ist rum, also sitzen wir wieder vor dem Podcastmikro und zeichnen für die Nachwelt auf, wie sich unsere Beziehungen aktuell entwickeln, was für Schwierigkeiten es dabei gibt und welche Erfolge es zu feiern gab. Dabei drehen wir uns nicht nur um unsere Ehe, sondern auch um die Beziehungen zu allen erdenklichen Menschen in unserem Leben. Ob die Nachbarin, unser einjähriger Sohn, die Schwiegereltern, der Postbote oder andere Eltern auf dem Spielplatz... Beziehungen bereichern das Leben und geben sicher immer etwas her, worüber es sich lohnt nachzudenken.