Audio Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)

Radio Wüste Welle Tübingen Podcast09.08.08 14:17 Uhr

Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)

In dieser Sendung geht es um die Germanische Neue Medizin. Es kommen hier weder die Gegner noch die Anhänger zu Wort, da beide Seiten sich schon sehr stark im Internet positionieren. Vielmehr interviewe ich ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer. Sie berichten zum ersten mal in der Öffentlichkeit über ihre Arbeit unter Dr. Hamer. Es war nicht leicht, diese Frauen ausfindig zu machen, da sie inzwischen geheiratet und ihre Namen geändert haben. Diese Frauen haben sich schließlich bereit erklärt, mir diese Interviews zu geben, da dieses Thema immer noch aktuell ist. Die ehemaligen Mitarbeiterinnen berichten, dass sie in der Zeit als sie unter Dr. Hamer arbeiteten, niemanden gesehen haben der von Dr. Hamer geheilt wurde. Nach den Aussagen dieser ehemaligen Mitarbeiterinnen ließ Dr. Hamer Sterbende noch schnell in andere Krankenhäuser verlegen oder nach Frankreich transportieren, um sagen zu können diese seien nicht bei ihm gestorben. Waren Patienten in der "Klinik" von Dr. Hamer gestorben, ließ Dr. Hamer nach Auskunft der ehemaligen Mitarbeiterinnen diese Toten weiterpflegen, auch als die Totenstarre längst eingesetzt hatte.
Der Download über Myom, Morbus Chrom, Fersensporn ist eine Audio-Datei aus der Serie des Podcast-Angebotes Radio Wüste Welle Tübingen, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den Radio Wüste Welle Tübingen Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter
Kommentare
  • s.b.

    Auf der Suche nach einer Lösung für mein gesundheitliches Problem bin
    ich auf Dr.Hamer aufmerksam geworden. Ich habe das Video gesehen und bin fasziniert, es ist alles sehr logisch. Ich hatte vor 3.Jahren , einen
    Hörsturz, mit bestehenden, starken Hörverlust und Tinnitus.Die übliche
    Therapie habe ich abgelehnt, wegen der starken Ñebenwirkungen., und
    der geringen Heilungschancen.

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Seb O.

    Die durchschnittliche Mortalität bei Chemo beträgt nach 5 Jahren 95%, nach 8 Jahren 98%, wobei alle Folgetoten unter Herz- oder Organversagen geführt werden und dadurch nichtmal in die Statistik einfliessen. Auch das spricht für sich ...
    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Seb O.

    Bei der Beschlagnahmung von Computern mit Patientenakten in Dr. Hammers ehemaliger Klinik, wurden von ca. 6000 bereits von der Schulmezin aufgegebenen, und teilweise durch Chemo stark vergifteten Patienten, ein paar Jahre später im Rahmen einer Untersuchung über 5000 (!) lebendig und gesund angetroffen. Ich finde das spricht schon allein für sich...
    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Simone H.

    Sicher ist es so, dass psychische Faktoren auch das Krebsgeschehn beeeinflussen können, wenn man das Krebsgeschehen ganzheitlich betrachtet. Allerdings ist dies eben nicht die ausschließliche Urache. Hnzu kommen genetische Faktoren, Ernährungsfehler, Bewegungsarmut, Entündungen im Körper etc. Ich möchte ja niemenden, der sich hier positiv über Dr. Hamer geäußert hat zu nahe treten. Sicher ist es so, dass es Einzelfälle gibt, wo Patienten auch ohne Behandlung geheilt werden. Allerdings müssen hier alle Umstände berücksichtigt werden. Diese Theorie ist m.E. sehr gefährlich!!!! Er wollte mit "Nichtstun" Patienten heilen, hat Menschen mit Schmerzen einfach liegen gelassen. Einfach unglaublich. Weshalb sind dann so viele Patienten gestorben? Weshalb wurden sie vorher in andere Kliniken verlegt? Für mich handelt es sich bei den Aussagen der 3 Mitarbeiterinnen im sehr glaubwürdige Aussagen. Der Glaube an Dr. Hamer knn allerdings viel kosten - nämlich das Leben.
    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Voice from Canada

    Für mich ist Dr Hamer ein wahrer Lebensretter.
    Alle Krebskranke die mir begegnet sind in meinem Leben habe ich gefragt, seit ich die Hamer Methode kenne ob sie ein schlimmen Lebenskonflikt hatten bevor sie Krebs bekamen.
    Restlos alle sagten ja, sie hatten solch ein Konflikt.
    Auch in meinem Leben konnte ich das bestätigen.


    Ich kann nur sagen Bekannte, Kollegen und Verwandte die Krebs hatten, und keine Furcht hatten vor Krebs, sondern andere Naturheilmethoden wie die Dr Gerson Therapie die nur der Heilung der Körpers hilft. Auch Methoden wie Dr Beck, Dr Jensen etc. und vieles mehr diese Menschen sind alle noch am Leben, 10 bis 20 Jahre später, bei bester Gesundheit. Auch kannte Ich Krebskranke die nichts machten und 30 Jahre danach immer noch am Leben sind.
    Alle die schulmedizinisch therapiert wurden sind nicht mehr am Leben.

    Die Angst-Macherei der Schulmedizin die Gift-chemo Bestrahlung und Verstümmlung des Körpers allein schon tötet.
    Dr Hamer hat ein großartiges Naturgesetz gefunden.
    Ich habe keine Angst mehr vor Krebs.

    Dr Hamer nahm mir und vielen meiner Bekannten die Angst vor Krebs weg. Der arme Mann wurde gejagt wie ein Verbrecher.
    Wo er doch so ein großer Segen für die Menschheit ist.
    Greatings from Canada

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Bubi

    Leute ihr werdet bezahlt. Die Sender die wie ihr berichtet, brauchen wir nicht. . Du Rhalip hast recht.. Von der Stimme her ist die Fragerin ein Schuckelchen. Aber auch ein Schnuckelchen sollte sich mal fragen, ob sie unbedingt für die Pharmaindustrie fragen muss-Die zwei Tussen sollte man vergessen. Die Sache die hier abläuft, ist einfach zum kotzen.
    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Rahlip

    einfach armselig, was die ehemaligen Mitarbeiterinnen da von sich geben!
    Da sie überhaupt nichts vom Dr. Hamer und seinem Vorleben, geschweige denn von seiner großartigen Entdeckung wussten, kann denen das ja auch alles nur verwirrend vorgekommen sein.
    Ist alles nur Gehetze und gewollt, damit man die Menschen weiter dumm halten kann, aber wie hier schon geschrieben, wer sich mit der GH beschäftigt, braucht nicht lande, um zu erkennen, dass alles stimmt.
    Und wie es stimmt!
    Für mich ist Dr.Hamer die wundervollste Persönlichkeit in der jetzigen Zeit und es kommt der Tag, da wird sich alles fügen.

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Böllä ch

    vermutlich haben die Frauen zuviel von der Schulmedizien verortnete Medikamente genascht.
    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • gast

    in der schulmedizin sterben nach offiziellen angaben TÄGLICH in deutschland ca. 600 Menschen an Krebs. allesamt schulmedizinisch behandelt. die inoffizielle zahl dürfte weitaus höher liegen, denn bei vielen krebspatienten lautet die todesursache organversagen
    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Hatzi

    jesus haben wir getötet.
    gandhi... etc. ..danach wars keiner und sie werden verehrt !!
    alle, die ihr hier gegen die veränderung und die selbstheilung seid.
    ihr alle habt noch viel zu lernen.
    alles gute & gute besserung

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Geduldiger Zuhörer

    Ich versuche beide Seiten zu verstehen. Ich muss Dr. Hamer bei der Entstehung von Krankheiten zum größten Teil recht geben.
    Ich selbst habe durch viele unglückliche Umstände seit 4 1/ 2 Jahren negativen Dauerstress und erkranke seitdem überall im Körper.
    Doch ich denke, dass man krebskranken Patienten im Endstadium nicht mehr helfen kann. Der Krankheitsprozess ist ganz einfach zu weit fortgeschritten.
    Ich befürworte aber auch Alternativmedizin, selbst die von Geistheilern.

    Wir Menschen sind eben nicht in der Lade, alles, was zwischen Himmel und Erde passiert, zu begreifen, geschweide, in unseren wissenschaflichen Alltag mit einzubinden und zu akzeptieren.

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • herbert

    meine mutter, mein schwiegervater, verwandte, freunde, arbeitskollegen, bekannte, nachbarn, kinder, jugendliche, junge erwachsene,ältere menschen, die ich aus der tageszeitung lese, sind alle von der schulmedizin zu tode therapiert worden, durch operation, bestrahlung, chemo und längerfristige einnahme von medikamenten. die beste freundin meiner frau wird gerade mit chemo langsam zu umgebracht. ihre ärztin meinte, die jetztige chemo, ist die einzide, die ihr noch helfen kann. nach meiner meinung wäre sie mit ihren 51 jahren kerngesund, wenn sie nich vor 17 jahren einen kleinen knoten in der brust festgestellt hätten, der nach ihrer frauenärztin sofort operiert werden mußte, nachfolgend bestrahlung und chemo verabreicht wurde. die nachwirkungen der chemo hat sie jetzt vor 4 jahren erfahren, wo gleich wieder mit bestrahlung geantwortet wurde, da ja lt. meinung der schuldmediziner der krebs gestreut hat. seit letztem jahr wird sie wieder mit chemo behandelt. für die freundin meiner frau gibt es nichts anderes als schulmedizin. schön brav zur vorsorge (krebsfrüherkennung). die menschen, die ihr beibringen wollen, daß die ärzte der schulmedizin, in der krebstherapie, keine ahnung haben, sind für sie auf dem falschen wege.
    ich habe mich seit letztem jahr mit der gnm von dr. hamer beschäftigt
    und festgestellt, daß nur diese neue medizin, bei der behandlung von krebserkrankungen und anderen erkrankung, die richtige ist.
    liebe leser, beschäftigen sie sich mal ausführlich, von anfang an, mit der gnm und lesen sie das tagebuch von olivia pilhar durch im
    internet. sie werden ab da ihrem hausarzt ect. nicht mehr jedes wort
    glauben.
    grüße herbert

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • micha

    leute, was möcht ihr da noch lange diskutieren.
    man braucht kein intellektueller sein um zu wissen,
    daß die gnm von dr. hamer stimmt.

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • karlsruher

    um es vorweg zu nehmen, auch ich sehe seit vielen jahren die wahrheit in den von hamer entdeckten naturgesetzen.
    bin beim lesen über den beitrag von keks 4.2.12 gestolpert. gleichzeitig erinnere ich mich an einen beitrag der schulmedizin im tv über kinderleukämie indem erklärt wurde, dass mittlerweile (seit ca 10 jahren) festgestellt wurde dass es bei der kinderleukämie 2 unterschiedliche formen gäbe. die eine, welche zu über 90% aufträte, wäre recht harmlos und würde nicht mehr mit chemo behandelt, die kinder gesunden nahzu100%. die zweite form wäre recht bösartig mit einer sterblichkeitsrate von 70% und würde heutzutage natürlich schulmedizinisch behandelt. diese erkenntnis mag gut sein, denn sie zeigt uns auf, dass zuvor vor 30-40 jahren generell alle kinder mit einer festgestellten leukämie schulmedizinisch also mit chemo behandelt wurden und wie "keks" richtig schreibt annähernd zu 100% verstarben.
    nun darf jeder logisch nachdenken.

    gruss karlsruher

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Mündiger Bürger

    Mündigen Bürgern sollte die Therapiefreiheit zustehen, auch die Germanische Heilkunde.
    Wer die Verantwortung für seine Gesundheit an einen Arzt abtritt, kann sich ja gerne für Chemotherapie und Bestrahlung entscheiden lassen.

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • gustay

    wer heilt hat recht
    und nach meiner anschauung hat noch nie ein arzt
    egal ob alternativmediziner oder schulmediziner den tod überwunden
    wir menschen sterben, das ist das einzig gewisse im leben.
    und so ist weder dr. hamer, noch dr. semmelweis ein heiler
    aber wenn ich mal wieder über den friedhof gehe und die inschriften
    auf den grabsteinen lese, weiss ich wer der heiler ist, der uns menschen vom leiden erlöst.
    es ist einzig und allein der tod der uns von krankheit befreit
    er ist der wahre heiler

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Morpheus

    Hallo,

    hört doch Bitte auf mit dieser primitiven Propaganda. Jeder der sich intensiv mit dem Thema Hamer beschäftigt hat, braucht nicht mehr zu glauben dass Hamer recht hat, der weiss das es so ist. Ich selber kenne die Neue Medizin nun ca. 10 Jahre, war selbst erkrankt und kenne viele viele meiner Mitmenschen die durch die Erkenntnisse Hamers völlig gesund wurden. Machen sie sich die Neue Medizin zum Hobby dann müssen sie solchen Radiosendungen nicht mehr glauben.

    Wer sich mit dem Thema Pharmaindustrie auseindergesetzt hat, der weiss auch dass es hauptsächlich um Gewinnmaximierung geht. Denn wer mit Krankheit Geld verdient ist oft an Gesundheit nicht interessiert.

    Die Wahrheit wird sich eh durchsetzten, egal wie auch immer die Menschen durch die Medien in die Irre geführt werden. Viele Mediziner habe ich kennen und schätzen gelernt die längst Wissen dass die Neue Medizin Hamers stimmt, die die Erkenntnisse bereits nutzen um wieder der Ehrliche und redliche Arzt zu sein der er auch sein sollte.

    Liebe und Mitgefühl werden die Dunkelheit erhellen.

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Keks

    *heilungschance noch höher wollte ich sagen ;)
    und das durch moderne Chemo

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Keks

    Schön, dass ihr alle eine Methode gefunden habt die für euch funktioniert, aber leider sprechen die Zahlen für sich. Dr. Hamer hatte ein Video veröffentlicht um für seine "Medizin" zu werben, in dem er 10 Menschen zeigte,die er "geheilt" hat. Leider sind von diesen10 im darauffolgenden Jahr 8(!) gestorben, wie es mit dem beiden anderen weiterging weiß ich leider nicht. Das klingt doch nicht nach einer guten Quote oder? Und die Behauptung, unter der Schulmedizin würde noch mehr sterben ist absoluter Quatsch. Natürlich sterben einige aber es lassen sich auch viel mehr auf diese Art behandeln, also zählt letztenendes nur der Prozentsatz. So war vor 30-40 Jahren z.B. die überlebenschance eines Leukämiekranken Kindes in sogut wie allen Fällen tödlich, heute überleben 80%...Bei anderen Krebserkrankungen ist die Heilungschance noch niedriger...Aber wenn ihr schmerzhaft dahin siechen wollt. Viel spaß dabei! Nur zieht bitte keine Kinder mit rein, denn vorallem die haben mit der Schulmedizin exzellente Überlebenschancen!
    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • KaterK

    Ich Glaube hier sind die Ganzen Spezialisten der Hamer Medizin auf einmal aus dem Loch gekrochen ! GNM ist keine anerkannte Medizinische Behandlungsform! Der " Dr " Hamer ist ein Mehrfach verurteilter Straftäter wegen Unterlassener Hilfeleistung bei seinen Patienten. Seine Zulassung als Arzt hat er deshalb verloren.
    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Primibumm

    Die eifrige Dame am Mikrofon sollte mal das Buch lesen vom Leben des Dr. Hamer. Trotzdem möchte ich ihr wünschen im Fall einer Erkrankung nicht einem geschäftstüchtigen Schulmediziner anheimzufallen. Dr. Hamer ist ja anscheinend für sie tabu. Soll so sein.
    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Terminator

    Die Frau lügt wie gedruckt.
    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Selbstheilungskraft

    Ich bin überzeugt davon, dass der Mensch sich selber heilen kann...so wie ich es auch mal gemacht habe... mit meinem Glauben an die göttliche Unterstützung, sonst nichts. Vor 30 Jahren hatte ich eine Colitis ulcerosa, der chroische Verlauf steigerte sich 1-2 Jahre, ich wog mit 167 nur noch ca. 48 kg, die ist soviel ich weiß auch heute noch nicht schulmedizinisch heilbar. Ich habe jeden Tag ganz bewußt göttliche Heilenergie erbeten und sie irgendwann richtig fließen gespürt. Medikamente habe ich in dieser Zeit nicht mehr genommen. Nach wiederum ca. 1-2 Jahren war ich vollkommen gesund. Ich glaube Hamer denkt auch so, dass der Mensch nur den Glauben an sich selber aufbauen muss, ich kenne ihn nicht, aber die Mechanismen, die er beschreibt klingen sehr logisch für mich. Selbst wenn er nur einen Menschen geretten hätte, der von der Schulmedizin aufgegeben wurde, wäre es doch schon ein Erfolg, oder? Und dass Menschen die in Behandlung der Schulmedizin überleben, nicht selbst ein Großteil Arbeit an sich geleistet haben, bezweifle ich auch nicht, denn ohne an sich selbst zu glauben, wird niemand "heil", egal wieviel man ihn medizinisch oder auch anders unterstützt. Und wenn ich heute sehe, dass Menschen, die schulmedizinisch aufgegeben wurden und denen prophezeit wurde, dass sie noch ca. 3 Wochen zu leben hätten, dann noch Jahre länger leben, ist das ja auch schon ein Erfolg. Aber wievielen Menschen soll man mit natürlicher Unterstützung helfen, bei denen schon vorher alles kaputt gemacht wurde? Die haben doch überhaupt keine Zeit mehr, damit sich der Körper regenerieren kann. Ich verstehe sehr gut, dass Hamer die Menschen wieder dorthin verlegt hat, woher sie kamen, sonst hätte man ihren Tod doch ihm in die Schuhe geschoben, oder sehe ich das falsch?
    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • SeeleDerWelt

    Die NGM sollte GEPRÜFT werden, so wie es Dr. Hamer anbietet und sogar darauf besteht es zu prüfen. Warum machen die es nicht??? Logisch, da brechen Logen zusammen, Ärzte werden arbeitslos und die Pharma kann ihren MÜLL nicht mehr an uns Schäfchen verabreichen !
    DIE WAHRHEIT KOMMT ANS TAGESLICH!

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Elena

    Ah....so ein Text "Mitarbeiterien" von Dr. Hamer ist erfunden und natürlich mit eine 100%-ge Lüge!!!! Solche Menschen die so ein Unsihn schreiben, wollen mit alle Mitteln die WAHRHEIT von geschetzter Herr Dr. Hamer umkehren. DAS ist NICHT MEHR MÖGLICH!!! Immer mehr Menschen wachen auf und sehen die WAHRE Realitet!! Und das SCHMERZT ungemein die Wahrheitsgegner... Es gibt viel Dummheit auf diese Erde.Es gibt aber auch Menschen die nicht über ihre Schatten springen können/wollen...und dadurch BLEIBEN SIE AUCH IM SCHATTEN!!!
    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • alex

    was plappern diese mitarbeiter für einen stuss: es waren keine mediziner und alle hatten keine ahnung von den biologischen gesetze der GNM. Tübingen sollte man einscheißen.
    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Jürgen Maier

    Die Interviews kommen mir gestellt vor !
    Und außerdem,---wie viele Krebspatienten werden von der Schulmedizin geheilt ?? Sie Sterben genauso weiter ob mit oder ohne
    Behandlung !!! Überlebt ein Patient,wird dies automatisch der schulmedizinischen Behandlung gutgeschrieben ,ohne dies beweisen zu können. (wenige Krebsarten ausgenommen )

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Mikel

    Schön das es das Internet gibt, so können sich die Menschen selbst ein Bild machen, und sind nicht mehr auf gedei und verderb auf unsere
    Massenmedien als einzige Informationsquelle angewiesen! Ich Persönlich bin Schulmedizinisch noch kaum vorbelastet, so das ich die 5 Biologischen Naturgesetze offen und ohne Dogmen studieren und aufnehmen kann. Es ist schon ertsaunlich wie man im 21. Jarhundert noch so arrogant und intollerant einer Sache gegenübersteht, wie es Medien und die Schulmedizin tut. Da es sich schon lange nicht mehr um GNM dreht, sondern um die Propagierte Vernichtung eines genialen Wissenschaftlers ist es auch nicht verwunderlich,dass seine Lehre nur zögerlich zu denen dringt, die sie am meisten bräuchten!
    Wir Menschen sind von Natur aus nicht DUMM! Wir werden seit Jahrzehnten durch unsere Medien einseitig und zensiert Informiert.
    Seber Denken- fehlanzeide, alles wird einem durch unsere Boulevard Presse und anderen Medien so verkauft wie es die Herrschende industrielle Elite will. So werden langsam aber sicher immer mehr an den fäden der Neoliberalen und ihrem Großkapital hängen und es nicht einmal merken! - FOLGE DER SPUR DES GELDES -
    Ich persönlich werde mich noch tiefer mit GNM befassen, und diese auch anderen Menschen zu kommen lassen.
    Ich wünsche und hoffe, dass Dr. Hamer noch lange die Kraft und den Mut hat, sich selbst, und seiner bahnbrechenden Wissenschaftlichen Entdeckung treu zu bleiben und sie noch lange lehren kann.
    Vielen Dank Herr Dr.med.Ryke Geerd Hamer

    LG Die Menschheit!

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Dennis

    Auch wenn der Dr. Hamer einen komischen Eindruck auf die drei Frauen gemacht hat, so muss man bedenken dass er OHNE Geld eine solche Klinik nicht aufrecht halten konnte .... mich wundert es, dass der Dr. Hamer nicht an Krebs erkrankt ist. Bei dem Stress, denn er erlebt.
    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Klaus

    Es lohnt sich für jeden, wenn auch nur am Rande mit der germanischen neuen Medizin zu beschäftigen. Viele Ärzte wenden es bereits heimlich an, damit Ihr Ruf nicht ruiniert wird!

    Jeder kann sein Nutzen raus ziehen, auch wenn es im Hinterkopf bei einer Schulmedizinbehandelung im Kopf behält, kann es ihn wirklich retten.

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Sarah

    Ich habe mich sehr intensiv mit der gnm beschäftigt und auseinandergesetzt und bin absolut davon überzeugt. Alles, was Dr. Hamer sagt, ist absolut logisch, wenn man sich die Mühe macht und ernsthaft darüber nachdenkt. Die meisten Menschen sind einfach Mitläufer und glauben das, was die Mehrheit glaubt. Ich bin der Meinung, dass viele einfach Angst haben, sich gegen die Menge zu stellen und vor allem haben sie Angst, sich mit ihrer eigenen Person auseinanderzusetzten. Wenn die Schulmedizin so toll ist, dann frage ich mich, warum so viele an Krebs und anderen angeblichen Krankheiten sterben. Es wird doch immer nur mehr kaputt gemacht. Die meisten Krebspatienten, die ich persönlich kenne, gelten für ein paar Jahre geheilt und dann bricht der " Krebs" wieder aus. Ich frage mich warum, wenn doch die Chemos so toll sind.
    Wie schon öfters hier erwähnt wurde, bin auch ich davon überzeugt, dass es wie immer nur um Geld geht und nicht um das menschliche Schicksal, das dahinter steckt.
    Man kann nur hoffen, dass immer mehr Leute endlich aufwachen und mal darüber nachdenken, wie viele geniale Menschen unserer Geschichte schon " gejagt" wurden.

    Dr. Hamer, Sie sind genial!!!

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • michael

    ob die gnm "stimmt" oder nicht vermag ich nicht zu beurteilen. ich finde es halt nur komisch, wieso man einerseits die gnm schlecht redet und die patienten warnt sich darauf einzulassen, auf der anderen seite auch alles dafuer tut die gnm nicht oeffentlich ueberpruefen zu muessen. wenn die gnm so schlecht ist und die schulmedizin nur unser bestes will: warum "rettet" man nicht wenigstens einen teil der patienten dadurch, dass man die gnm endlich "hierzulande" (deutschland, oesterreich, schweiz, etc.) ordentlich ueberprueft und moeglicherweise widerlegt? ist es das etwa nicht wert? oder koennte doch was dran sein an der gnm? ich habe das dumme gefuehl, dass man auf das ableben des dr. hamer wartet um die gnm dann mit verminderter gegenwehr umzubenennen um sie schliesslich mehr oder weniger leicht abgewandelt (industrie-vertraeglicher?) teilzuakzeptieren. hauptsache ist doch, dass die kasse klingelt...
    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Daniela

    ich dagegen bevorzuge das was wirklich hilft und heilt, nämlich MEDICAMENTE (= heilen durch denken).
    Es lebe die Dummheit in Deutschland, aber langsam und stetig wird sich die Wahrheit zum Glück von alleine durchsetzen.
    In spätestens 20 Jahren wird man die ganze Geschichte als eine der folgenschwersten Erkenntnisunterdrückung des 20. Jahrhunderts bewerten.

    In diesem Sinne
    Es lebe die Wahrheit

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Daniela

    und nehmt weiterhin das GUTE "gegen das Leben" = Antibiotikum, wies der Name schon so schön sagt. ; )
    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Daniela

    da muss ich das Kommentar von oben zitieren:
    Es lebe die Dummheit in Deutschland, aber langsam und stetig wird sich die Wahrheit zum Glück von alleine durchsetzen.
    In spätestens 20 Jahren wird man die ganze Geschichte als eine der folgenschwersten Erkenntnisunterdrückung des 20. Jahrhunderts bewerten.

    In diesem Sinne
    Es lebe die Wahrheit

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Daniela

    ist doch klar, dass sich ein Verfolgungswahn bei Herrn Hamer entwickelt. Er wird und wurde ja auch verfolgt ; ) ich würde wahrscheinlich genauso handeln wie er und schon verpfuschte ausweisen, damit einem weiter nichts nachgesagt wird. Er hat natürlich auch ein Ego wie alle "normalen" Menschen und möchte für seinen Mut, seine Theorie, die die ganze Welt verändern würde, belohnt werden. Er betont doch immer wieder, dass er persönlich nicht heilen kann, es geht nicht um ihn als Wunderheiler sondern um diese großartige Idee. Unsere Welt ist so verseucht von Egoismus und Geldgier....wir müssen umdenken, damit seine Idee wirklich fruchten kann. Die Berichte der 3 ehemaligen Mitarbeiter sprechen gegen Herrn Hamer, aber nicht gegen "seine" Methode. Es ist nicht "seine" Methode, sondern eine andere Art des Denkens, die unsere Gesellschaft revolutionieren würde. Weil unser Denken so krank und voller Egoismus ist, ist auch die Gesellschaft krank....da kann ein Einzelner auch nicht wunderheilen....ganz klar. Von meiner persönlichen Erfahrung kann ich nur sagen, die Theorie der Selbstheilung stimmt.
    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Taty

    Aber is ja klar das alle so auf ihn hetzen da ja ein Millionengeschäft in Gefahr ist .

    Die 5 Biologischen Naturgesetze- Dokumentation :)

    http://www.youtube.com/watch?v=Z57uBCcOdvI

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Taty :)

    Wie kann man ein Interview mit Menschen machen die so kurze Zeit dort gearbeitet haben und keinen Plan haben!Todesfälle kamen vor und warum???Weil sie aus der Schulmedizin kamen und dort aufgegeben wurden wobei ich mal schwer davon ausgehe das diese Patienten schon der Chemo unterlagen und was das bedeutet wissen wir ja mitlerweile alle!Warum muss die Menschheit immer so unfair sein?Hört doch einfach mal auf Menschen die anderen helfen möchten so dermassen nieder zu machen.Diese bösen Zungen ewig nur um selbst im Mittelpunkt zu stehen und Profit zu schlagen.

    Schämt euch ehrlich !
    Ich bin stinksauer .

    Seine Entdeckung ist völlig sinnig.

    Herr Dr. Hamer sie sind ein Goldstück!!!!.


    Ich

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • sunshine

    Hallo.
    Also ganz ehrlich !

    Was Dr. Hamer gesagt haben soll und was nicht ist doch vollkommen egal.
    Wichtig ist doch nur das es Naturgesetze gibt.
    Und wie diese funktioniern zu wissen ein unsagbarer Reichtum für unser Leben ist.
    Wir sollten nicht vergessen das wir im Ursprung ein Tier sind und nur unser, dein Geist, ihn bewohnt.
    Ich habe das Video gesehen und nicht eine Sekunde konnte ich daran zweifeln was dort gesagt wurde.

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • tino

    es ist schrecklich mit welchen lügen die menschen für dumm verkauft werden. es zählt allein der profit und nichts anderes. jeder der gegen die politik der pharmer und chemie konzerne steuert wird lächerlich oder mundtod gemacht.
    Dr. hamer vertritt ja auch die meinung daß man seine germanische neue medizin mit der schulmedizin verbinden kann weil es von beiden seiten großartige erkenntnisse gibt.
    durch den medialen einfluß bekommt doch fast jeder seine tägliche gehirnwäsche.
    wer sich ein bißchen mit dem thema krebs auseinander setzt, wird selbst merken daß die beiden haupttodesursachen die diagnose und die darauffolgende chemotherapie ist. .

    ich wünsche Dr. hamer daß er endlich zur ruhe kommt und sich seine erkenntnisse endlich durchsetzen. .

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Jullsge

    Also Hallo,
    ich bin ganz und gar nicht überzeugt von der "Neuen Germanischen Medizin". Ich respektiere Leute, die an dies galuben aber bei mir macht Herr Hamer einen äußerst seltsamen Eindruck. Ich habe schon viele Videos von ihm auf diversen Videoplattformen gesehen.
    Ich möchte lieber an einem Medikament sterben, als bis kurz vor meinem Tod an die vermeintliche Heilung dieser Medizin zu glauben. ich möchte aktiv was gegen diese Krankheit etwas getan haben und nicht meinen "Konflikt" zu lösen und dann in meinem Haus auf die Rechnung von Herrn Hamer zu warten.

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • dany

    durch dr hamer vertraue ich wieder meiner inneren kraft man kann ohne angst alles überstehen
    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Albert Mayer

    Es ist schon schlimm, was da passiert.
    Wie Dr.Hamer auf der Konferenz in Sandefjord am 17.12.2008 festgestellt hatte, und dies hatte er schon lange vorher gesagt, soll seine Germanische Neue Medizin allen Nichtjuden vorenthalten werden.

    Weltoberrabbiner Schneerson hat, wie uns Dr. Hamer mitteilte, durch einen Artikel im Talmud alle Rabbiner auf der Welt verpflichtet, dafür zu sorgen, dass Juden ausschließlich nach der GNM therapiert werden, diese bei Krebs in 98 Prozent erfolgreiche Heilmethode jedoch allen Nichtjuden vorzuenthalten sei. Damit planten die Juden ein Genozid an der nichtjüdischen Weltbevölkerung.
    Der auf der Konferenz anwesende Oberrabbiner Dr. Esra Iwan Götz hat diese Aussagen bestätigt, und der muss es ja wissen.

    Drei kleine Unstimmigkeiten bei dieser Sache sollen das Bild indes nicht trüben.

    1. Es gibt im Judentum keinen Weltoberrabbiner, und hat nie einen gegeben.
    2. Es gibt zwei Versionen des Talmuds, den Jerusalemer Talmud und den babylonischen Talmud. Letzterer ist der bekanntere. Beide sind vor ca. 1500 Jahren entstanden. Die Germanische Neue Medizin war damals noch nicht bekannt. Schneerson, Oberhaupt einer jüdischen Sekte,starb 1994. Auch wenn er ein realtiv hohes Alter erreicht hatte, dürfte er wahrscheinlich bei der Abfassung des Talmuds nicht mitgewirkt haben.
    3. Oberrabbiner Dr. Esra Iwan Götz ist kein Oberrabbiner. Sowas gibt es in Deutschland nicht. Er nicht noch nicht mal Jude, sondern ein einschlägig vorbestrafter Antisemit und Betrüger.
    Aber das sind ja nur Nebensächlichkeiten.

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Nikko

    Für mich ist Dr. Hamer "The King of the medicine" - und für alle anderen, die seine Worte verstanden haben, auch. Ich wünsche ihm, dass er es schafft, seine Lehre durchzusetzen. Ich konnte an mehreren Fällen die Stimmigkeit überprüfen - auch an meiner eigenen Frau. Krebs ist heilbar! Dank an Dr. Hamer!!
    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Adelheid Jung

    Das Jahrhundert der Lügen auf allen Gebieten geht im Chaos bald
    zugrunde. Dann sind die Menschen im Vorteil, die die Erkenntnisse von Dr. Hamer schon anwenden können.

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • H. B. Schlesinger

    Vor ca. 30 Jahren hatte ich Knoten in der li Brust festgestellt - der damals behandelnde Frauenarzt, (ehemals Leiter der Budapester Frauenklinik) hat mich, zu meiner Überraschung, gefragt, ob ich Sorgen in der Familie, meinen Kindern hätte. Diese Frage hat mich wegen meiner damaligen Unkenntnis darüber doch verblüfft. Natürlich hatte ich ein riesiges Problem mit meiner Mutter - sie war schwer an Enddarmkrebs erkrankt (woran sie auch 1982 verstarb - auch sie hatte eine "gewisse Sache" eben nicht verdaut) - wir hatten keinerlei Erkenntnisse über die Zusammenhänge von Körper/Seele/Geist - und waren der Schulmedizin total ausgeliefert. Dieser Frauenarzt hat mich beruhigt u. mich mein "Problem" auf natürliche Art lösen lassen - es hat sich von selbst erledigt. Er hatte trotz Schulmedizin einen gesunden Menschenverstand , kannte die Zusammenhänge von Körper u. Seele, regte zum Nachdenken an u. arbeitete nicht mit der Angst. (Von Dr. Hamer konnte er ja noch nichts wissen)
    Natürlich hat Dr. Hamer recht - deshalb mußte man ihn ja aus dem Verkehr ziehen. Es ist natürlich für ihn sehr sehr schwierig, gegen ein jahrzehntelanges so tief sitzendes Krebslügenevangelium, das der Bevölkerung gepredigt wurde u. wird, (die "Resultate" sprechen eine grausame Sprache !) anzutreten - die Leute glauben es vor lauter Angst sowie Unwissenheit ja nicht.
    Wer noch nicht ganz blind sein sollte kann doch erkennen, daß nur mit Lüge sowie Angst operiert wird - aber die WAHRHEIT siegt !
    Ich wünsche Herrn Dr. Hamer das Allerbeste u. danke ihm von Herzen!

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Frank Wolfgang Richter

    Selbstverstaendlich ist es so, dass die bundes"deutschen" Sudel-Medien kein einziges gutes Wort ueber Dr. Hamer berichten (duerfen). Gegenwaertig laeuft ja gerade wieder eine neue grosse Hetzwelle an!

    Die Germanische Neue Medizin stimmt zu 100% - davon habe ich mich seit langer Zeit mehrfach selbst ueberzeugen duerfen und ich bin froh, es zu kennen! Denn mit meiner damaligen Schularztglaeubigkeit haette man mich ohne Wissen der GNM bereits ebenfalls sehr leicht aus dem Weg raeumen koennen!

    Danke, Herr Dr. Hamer!

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • Michael Knaupp

    Mit grösstem Erstaunen hörte ich mir hier diese unabhängigen Interviews an. Ich habe Dr. Hamer 1994 kennengelernt wegen meiner damals totkranken Mutter, die nach seinen Erkenntnissen geheilt war und dann zwei Jahre später nach einen OP-Fehler starb.
    Von daher finde ich es unglaublich, wie diletantisch diese Damen hier, von Sachen sprechen, von denen sie nicht, aber auch gar nichts verstehen.
    Und außerdem könnten sie in einem Tübinger Sender keine positiven Berichte über Hamer bringen, ihren Sender würde es danach nicht mehr geben. Schließlich sitzt die medizinische Inquisition in Tübingen.

    Ich selbst bin übringes seit dieser Zeit ohne Krankenversicherung, habe allle Krankheiten, die ich hatte, wie z.b. Vitiligio und Hepatitis B aufgrund der Erkenntnisse von Hamer selbst therapiert.

    Es lebe die Dummheit in Deutschland, aber langsam und stetig wird sich die Wahrheit zum Glück von alleine durchsetzen.
    In spätestens 20 Jahren wird man die ganze Geschichte als eine der folgenschwersten Erkenntnisunterdrückung des 20. Jahrhunderts bewerten.

    In diesem Sinne
    Es lebe die Wahrheit

    Redaktion zu „Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)“

  • (Gast) 10.01.18 09:54 Uhr

    Ich bin Isabelle Hays aus Deutschland, vor 6 Monaten wurde bei mir Lungenkrebs diagnostiziert, ich war besorgt auf der Suche nach einer Heilung. Ich nahm Kontakt zu Rick Simpsons E-Mail unter Ricksimpsoncannabishemoil@gmail.com auf, wo ich 60 Gramm Cannabisöl kaufte, und 3 Tage später wurde das Öl an meine Privatadresse geliefert. Ich nahm die vorgeschriebene Dosis von Rick Simpson. Innerhalb von 7 Tagen habe ich einige Veränderungen gesehen und ich kontaktiere ihn wieder. Er riet mir, für 8 Wochen weiter zu machen, da er verschrieben hat. Ich habe es erst vor 7 Wochen getan. Ich kontaktierte meinen Doktor für einen Test, ich war überrascht Ich sage Dr. Dr., ich bin jetzt frei von Krebs. Alles dank Gott und Rick Simpson, der meinen Lungenkrebs mit medizinischem Cannabisöl heilte.

  • (Gast) 30.11.16 21:32 Uhr

    Ich bin Sabrina, Cannabisöl ist wirklich wundervoll und wirkungsvoll, weil ich es auf meinem Sohn verwendete, der unter Krebs des Gehirns für fast fünf Jahre gelebt hatte. Ich habe nie wirklich an es geglaubt, bis ich einen Dokumentarfilm beobachtete und lesen einige Zeugnisse von Patienten, die Gutschrift auf das Öl nach der Verwendung und vor allem Rick Simpson, die ihnen das Öl geliefert. Ich bin ein lebendes Zeugnis für Cannabisöl aus einer echten Quelle, wenn durch Zufall dieses Cannabisöl in Frage kontaktieren Sie Rick Simpson mit seiner E-Mail-Adresse: Ricksimpsonmedicaloil@outlook.com

    Grüße,
    Sabrina Fredrick

  • (Gast) 28.11.16 04:54 Uhr

    Ich kenne Einige mich eingeschlossen, die mit der Hamer Methode gehelit worden sind.
    Ich habe keine Furcht mehr vor Krebs, Krebs ist eigentich ein Heilmechanismus des Koerper bei Stress-Schock.
    Es waechst mehr Gewebe um die stressvolle Situation zu ueberwinden. Darum je vitaler ein Mensch ist desto schneller waechst der Tumor, was man an jungen Menschen und Kindern sehen kann.
    Ich habe meine eigene Studie gemacht wenn ich hoere das jemand Krebs hat frage ich immer ob sie nicht zuvor eine stressvolle Situation hatte, alle sagen ja.
    Hier in Kanada wurden schon einige geheilt mit der Methode, der eigene Prophet im eigenen Land gilt nicht.

    God Bless Dr. Hamer, he made the greatest invention of our time.

  • (Gast) 19.07.16 18:46 Uhr

    Ich habe einiges dazu zu sagen, 2004 starb meine Partnerin an
    Brustkrebs, jetzt nach fast 12 Jähriger Recherche, bin ich überzeugt,
    Sie starb nicht am Krebs, sondern an den zwei hochdosis Chemo
    Therapien, da bin ich mir ziemlich sicher, und die Ehemaligen
    Mitarbeiterinnen berichten, dazu kann ich nur sagen, die sind zum
    stillschweigen verdammt worden, sonst wären Sie Ihren Job weg.

MP3 online hören: Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH)

Podcast Download - Folge Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH) online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. Ehemalige Mitarbeiterinnen von Dr. Hamer berichten, dass sie niemanden gesehen haben, der-die von Dr. Hamer geheilt wurde (Serie 269: ABSINTH) MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast Radio Wüste Welle Tübingen abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.