Audio Ich bin in Goa

Anniland - Immer da wo du bist bin ich nie Podcast03.02.11 03:35 Uhr

Ich bin in Goa von Annika Engelbert

Dauer: 02:44:00

Goa ist speziell. Meine erste Assoziation war “Hilfe! Kuta reloaded’, stimmt aber nicht, hier sind gar keine Australier. Die Spezie des Goaurlaubers ist schwer zu definieren, es bewegt sich zwischen wenig froehlich gestimmten russischen Pauschaltouristen und unterernaehrten Dauerhippies mit glasigem Blick. Dazu kommen natuerlich die indischen Kurzurlauber, denen es ueberhaupt nichts ausmacht, zu Zehntausenden auf Muellbergen zu sitzen und den Sproesslingen beim Bananariding im trueben Wasser zuzuschauen. Morgens beim Muesli-Fruehstueck sitze ich gemuetlich auf der Strandterrasse eines Cafes, waehrend unten ein aelterer Herr mit Geschirrtuch auf dem Kopf und Leopardenstring um die Hueften am Wasser entlangjoggt. Guten Morgen! Ich schaffe es leider nicht, den Sommersonnestrand-Filter anzuschalten und meinen ausgeleierten Bikini auszufuehren, da kriege ich nicht nur Sonnenbrand von, sondern auch ein schlechtes Gefuehl. Indische Frauen in Saris sind einfach tausendmal schoener und wuerdevoller als weiss-pinke Popos in zu kleinen Hosen, und wenn die dann noch auf penetrante Verkaufsversuche mit “go away” reagieren, kriege ich Wuergereiz. Was wirklich Spass macht, ist Mopedfahren. Mit unwesentlicher Verspaetung habe ich meinen Rollerfuehrerschein gemacht, und es ist tatsaechlich nicht schwerer als Fahrradfahren. Mein Beifahrer war anscheinend maessig entspannt, denn kurz darauf beschloss er, dass er nun auch Motorradfahren kann und seitdem ist es mit Rollerfahren vorbei, wir gehoeren zur cool crowd. Abends wird ja in Goa angeblich sehr wild gefeiert, so mit kuenstlich erzeugten psychedelischen Farben und so. Wir haben es wirklich versucht, nur sind die Parties so gut versteckt, dass man eigentlich nur Menschen auf dem Weg trifft, die orientierungslos auf ihren Rollern ueber Feldwege hoppeln und dabei versuchen, souveraen auszusehen. Vielleicht hilft bei der Suche auch Drogenkonsum, der recht wahllos angepriesen wird. Eine etwa siebzigjaehrige britische Lady zum Haendler: “Thank you very much, we don’t smoke that stuff.” Fazit: Grandioses Pflaster fuer soziologische Studien, die schoensten Straende gibt’s woanders.

Anklicken um

Diese Folge ist eine Audio-Datei aus der Serie des Podcast-Angebotes Anniland - Immer da wo du bist bin ich nie, die du hier downloaden und online anhören kannst. Informiere dich über den Anniland - Immer da wo du bist bin ich nie Podcast Download.

* Download/Wiedergabe im Player erfolgen direkt vom Server des Anbieters.

Stichwörter

Stichwort hinzufügen

Kommentare

MP3 online hören: Ich bin in Goa

Podcast Download - Folge Ich bin in Goa online hören Verpasse keine Folge dieses Podcasts. Ich bin in Goa MP3 online hören, solange die Datei verfügbar ist. Die Dateien können jederzeit vom Anbieter offline genommen werden. Die Inhalte stammen nicht von podcast.de. Am Einfachsten informierst du dich über neue Downloads, indem du den Podcast Anniland - Immer da wo du bist bin ich nie abonnierst. Das geht per E-Mail, online oder mit einem Podcatcher und ohne iTunes. Ein Podcatcher ist eine spezielle Software zum Abonnieren und Herunterladen von Inhalten aus Podcasts.