Was Russland mit dem Stopp des Getreideabkommens bezweckt

Was Russland mit dem Stopp des Getreideabkommens bezweckt

17.7. – Das Thema des Tages
9 Minuten

Beschreibung

vor 11 Monaten
Der Kreml hat am Mittag bekannt gegeben, die Ausfuhr von Getreide
aus der Ukraine über das Schwarze Meer nicht zu verlängern. Die
bisherige Vereinbarung läuft heute aus. WELT-Außenpolitikredakteur
Gregor Schwung erklärt, was das jetzt in Zukunft bedeutet.
"Kick-off" ist der Nachrichten-Podcast von WELT. Wir freuen uns
über Feedback an kickoff@welt.de. Hörtipp: Die wichtigsten News an
den Märkten und das Finanzthema des Tages hören Sie morgens ab 5
Uhr bei „Alles auf Aktien" - dem täglichen Börsen-Shot aus der
WELT-Wirtschaftsredaktion. Mehr auf welt.de/allesaufaktien
Impressum:
https://www.welt.de/services/article7893735/Impressum.html
Datenschutz:
https://www.welt.de/services/article157550705/Datenschutzerklaerung-WELT-DIGITAL.html
15
15
:
: