Regisseur Maurice Hübner über Boom Boom Bruno mit Ben Becker

Regisseur Maurice Hübner über Boom Boom Bruno mit Ben Becker

Warum Regisseur Maurice Hübner mit cineastischer Leidenschaft, perfektem Crew-Catering und Crémant Erfolg hat…
1 Stunde 6 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 2 Monaten

In der 127. Ausgabe der Regenbogen-Gespräche haben Felix und
Patrick die Freude, mit dem engagierten Film- und
Fernseh-Regisseur sowie ROMY- und Emmy Award-Gewinner Maurice
Hübner zu plaudern. 
Wie Ihr in der Sendung erfahren werdet, liegt dem 1986 in
Freiburg im Breisgau geborenen und heutigen Wahlberliner, dass
Filme- und Fernsehmachen schon seit dem 12. Lebensjahr im
Blut. 





Sein erstes filmisches Werk, welches ihn bis heute inspiriert,
war nämlich tatsächlich ein mit Freunden gedrehter Horror-Film.
Nach seinem Filmstudium an der Filmakademie Baden-Württemberg und
der Filmhochschule La Fémis in Paris führte er seit 2015 u.a.
Regie bei der erfolgreichen ZDFneo-Serie "BLAUMACHER", dem
ZDF-Format "ELLA SCHÖN" mit Annette Frier, der
"PASSAU"-Krimireihe in der ARD oder der Netflix-Serie "KITZ".



Erst gestern, am 7. Dezember, feierte sein neustes Regie-Werk,
die Crimedy-Serie "Boom Boom Bruno" beim Streaming-Anbieter
"Warner TV-Serie" Premiere. 
 
Einer der Hauptdarsteller ist kein Geringerer als
Kultschauspieler und Berliner Urgestein Ben Becker, der das erste
Mal überhaupt eine Hauptrolle in einem Serienformat übernimmt und
zudem noch die eines "Arschlochs und echten Drecksacks", denn die
Serienfigur "Bruno" ist ein sexistischer, in antiquierten
Geschlechterrollen hängen gebliebener Old-School-Sheriff.  





Man darf sich zum Ausgleich daher vor allem auf sein
charakterliches Pendant, den sensiblen und ungeouteten jungen
Polizisten Mark (Vincent zur Linden u.a. "Das Boot") freuen, der
als neuer Partner von Bruno im Laufe der Mordermittlungen in der
Dragqueen-Szene sein verstaubtes Weltbild ordentlich
durcheinander würfelt. 





Felix und Patrick sprechen mit Maurice aber nicht nur über seine
neue Serie, sondern auch über die Wichtigkeit des Themas Outing,
LGBT und Aufstehen gegen Intoleranz und Hassgewalt in Filmen und
Serien und in der Gesellschaft. 





Was Maurice tun musste, um Ben Becker für die Rolle in Boom Boom
Bruno zu gewinnen und was ein gutes Catering am Filmset mit einer
erfolgreichen Produktion zu tun hat, erfahrt es nur hier bei uns
in der neuen Folge der Regenbogen-Gespräche.  



Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: