#405 Julia Nuyken und Julian Kupfer | Beiersdorf

#405 Julia Nuyken und Julian Kupfer | Beiersdorf

1 Stunde 7 Minuten
Podcast
Podcaster

Beschreibung

vor 2 Monaten
Unsere heutigen Gäste haben wir im Rahmen der Campus Eröffnung bei
Beiersdorf gesprochen. Geboren und aufgewachsen in Münster,
absolvierte sie nach ihrem Abitur einen BWL-Bachelor und sammelte
Berufserfahrung in der Gastronomie und im Tourismus. Eine
Asienreise führte sie schließlich nach Hamburg, wo sie bei Deloitte
im Bereich Employer Branding ein Praktikum begann. Dort erkannte
sie schnell die Bedeutung dieses Themas für die Zukunft. Dies
inspirierte sie, parallel zu ihrer Tätigkeit bei Deloitte, einen
Master in Wirtschaftspsychologie in Hamburg zu verfolgen. Nach
einer kurzen Tätigkeit bei AboutYou im gleichen Bereich, trat sie
im Juli 2002 bei Beiersdorf als Managerin für Employer Branding
& Recruitment Marketing ein. Im Rheinland aufgewachsen,
zeichnet ihn seine Kontaktfreudigkeit, sein Talent fürs Netzwerken
und seine Kommunikationsstärke aus. Diese Eigenschaften spiegeln
sich in seinem Lebensmotto wider: Menschen zu verbinden, um
gemeinsam Großes zu erreichen. Seit 2005 lebt er in Hamburg. Seine
Lebenserfahrungen haben ihn nachhaltig geformt: Eine liebevolle
Familie und seine mittlerweile drei Kinder, denen er als aktiver
Vater („dad.icated“) zur Seite steht. Seine Wurzeln als
„Rheinländer in Hamburg“, die Ausbildung zum Veranstaltungskaufmann
in einem renommierten Hotel, die ihm eine Hands-on-Mentalität
verlieh, das BWL-Studium und seine parallele Selbstständigkeit
sowie seine Rolle als freigestellter Betriebsrat haben ihn geprägt.
Ebenso prägend waren die Organisation seiner Grassroot-Initiative
New Work und die beiden New Work Festivals bei Beiersdorf. Heute,
als Communications Lead in der IT, führt er ein eigenes Team und
wendet täglich seine Überzeugungen zu New Work und sein Verständnis
von Leadership an. Seit über 6 Jahren beschäftigen wir uns mit der
Frage, wie Arbeit den Menschen stärkt - statt ihn zu schwächen. In
über 400 Folgen haben wir uns mit über 500 Menschen darüber
unterhalten, was sich für sie geändert hat und was sich weiter
ändern muss. Wir sind uns ganz sicher, dass es gerade jetzt wichtig
ist. Denn die Idee von “New Work” wurde während einer echten Krise
entwickelt. Wie geht New Work im Konzern und welche Rolle spielt
das Büro dabei? Wie können außerdem Grassroots-Initativen helfen,
Arbeit zu verbessern?Wir suchen nach Methoden, Vorbildern,
Erfahrungen, Tools und Ideen, die uns dem Kern von New Work näher
bringen! Darüber hinaus beschäftigt uns von Anfang an die Frage, ob
wirklich alle Menschen das finden und leben können, was sie im
Innersten wirklich, wirklich wollen. Ihr seid bei On the Way to New
Work - heute mit Julia und Julian Kupfer.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: