Tukan-Kreis: Susan Kreller liest aus ihrem Roman „Salzruh“

Tukan-Kreis: Susan Kreller liest aus ihrem Roman „Salzruh“

1 Stunde 29 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

Tukan-Kreis: Susan Kreller liest aus ihrem Roman
„Salzruh“


Lesung Susan Kreller - Moderation Eberhard
Falcke (Hördauer ca. 90 Min)


Interview: Steven Lundström spricht mit Susann
Kreller (Hördauer ca. 15 Min) 


In der Pension Bertoldi, einer heruntergekommenen Herberge in der
Altmark, führen die Wirtin Oda Prager und das Zimmermädchen
Maria Rosa ein strenges Regiment. Diejenigen, die ihrer Einladung
gefolgt sind, müssen sich an den zugewiesenen Tischen einfinden
und strikt an Regeln halten. Immerhin gibt es ab und zu ein
Gläschen Sekt. Kaum eingetroffen, teilt man den Gästen ohne
Begründung mit, dass sie zu ihrer Sicherheit nicht nach draußen
gehen dürfen. So bleibt ihnen nichts als ein unbehagliches
Miteinander und der Blick auf den dunklen Wald Salzruh. Dahinter
winkt ein altes Schloss, einst ein beliebtes FDGB-Erholungsheim,
und übt bis heute eine magische Anziehungskraft auf die Gäste
aus. Wer wagt sich als Erstes hinaus? Der einstige Schuldirektor,
dem die Wende zugesetzt hat, die hingebungsvolle Krankenschwester
mit ihrem unermüdlich Ball spielenden Kind oder die dem Suff
ergebene Kneipenwirtin? Das ältere Ehepaar, das eigentlich seine
Goldene Hochzeit feiern wollte? Oder die beiden Verliebten, jung
und schön, die bei den anderen Gästen für Irritationen sorgen?


In Salzruh verdichtet die preisgekrönte Autorin Susan
Kreller mit einem ganz eigenen Humor Elemente des
Schauerromans zu einem Kammerspiel voller tiefer Gedanken über
Eingesperrtsein und Freiheit, Bleiben oder Gehen, Rebellion oder
Versöhnung mit dem eigenen Schicksal.


Susann Kreller


Tukan-Kreis 


Der Tukan-Kreis, bestehend seit 1930, ist eine der ältesten
literarischen Institutionen Münchens. Hier werden monatlich
Autorenlesungen und -gespräche zu aktuellen Büchern, aber auch
themenzentrierte Abende oder Gedenkveranstaltungen für einzelne
AutorInnen veranstaltet.  Die besondere Mischung macht die
Qualität der Tukan-Lesungen aus: Wichtige Stimmen der
deutschsprachigen Gegenwartsliteratur, seien es bekannte und
arrivierte oder junge und vielversprechende, kommen zu Wort.
Vorgestellt werden primär belletristische Werke, aber auch
literarische Essays und Sachbücher. Charakteristisch für die
Veranstaltungen des Tukan-Kreises, die meist in den
atmosphärischen Räumen der Seidlvilla in Schwabing stattfinden,
sind die Begegnung zwischen Autor und Publikum, das Gespräch und
der Austausch.
Wir freuen uns auf Ihren Besuch im Tukan-Kreis! Jeder ist
willkommen. Die Veranstaltungen sind öffentlich. BesucherInnen
mit besonderem Interesse können aber auch jederzeit dem Kreis
der »Tukan-Freunde« beitreten.


Seit 1983 leitet und fördert der Verleger Dr. Hans
Dieter Beck den Tukan-Kreis. Zu Beginn seiner
Amtszeit steht die Umwandlung in einen eingetragenen Verein,
dessen Vorsitz er seither innehat. Unterstützt wird er von
einem beratenden Gremium, dem VertreterInnen des
Literaturbetriebs und einige andere angehören.


Wem dies gefiel, der kann ja hier mal reinhören.


oder hier: 


Unsere Live-Termine


Aufzeichnung Steven Lundström
Tontechnik Jupp Stepprath
Realisation Uwe Kullnick
--- Send in a voice message:
https://podcasters.spotify.com/pod/show/hoerbahn/message

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: