"Völlig zerstört", "Slow Horses", "Reservation Dogs" und "The Lazarus Project"

"Völlig zerstört", "Slow Horses", "Reservation Dogs" und "The Lazarus Project"

1 Stunde 8 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten
Drei Serien, die im letzten Jahr bei uns in den Top-10 gelandet
sind, bekommen in dieser Woche Fortsetzungen. Holger und Rüdiger
nehmen sich als erstes Apples famosen Agententhriller "Slow Horses"
(4:06) mit Gary Oldman vor, der bereits in die dritte Runde geht
und Mick Herrons dritten Jackson-Lamb-Roman "Dead Tigers"
adaptiert. Kann die Serie ihr hohes Niveau halten? Im Anschluss
sprechen die beiden über die dritte und leider auch letzte Staffel
von "Reservation Dogs" (19:47) bei Disney+, die durch ihre
besondere Struktur erneut für viele besondere Episoden sorgt. Und
schließlich begeben sich die beiden mit der zweiten Staffel von
"The Lazaraus Project" (36:24) bei Wow auf eine wilde Reise, denn
Showrunner Joe Barton hat der Zeitschleife nun noch Zeitreise
hinzugefügt. Da rauch der Kopf! Und dann kommt noch Roland, um über
die neue Netflix-Actionserie "Völlig zerstört" (51:08) zu sprechen,
auf die er sich sehr gefreut hatte, weil sie von den "Cobra
Kai"-Machern kommt. Kann Rüdiger ihn dazu bringen, Reue zu zeigen?
Ihr seid wieder aufgerufen bis Ende des Jahres Eure besten Serien
2023 an uns zu mailen für die ultimative Hörer:innen-Liste. Sendet
eine mail (idealerweise mit kurzer Begründung) an Serienweise (at)
web.de Cold-Open-Frage: "Was uns an dem ,New York Times'-Artikel
über den an der Börse zockenden Netflix-Showrunner am meisten
amüsiert hat?"

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: