Warum wir festhallten, nicht loslassen können und dadurch unsere Ängste verstärken

Warum wir festhallten, nicht loslassen können und dadurch unsere Ängste verstärken

26 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

Trage dich hier in die Warteliste ein,
wenn du der "Schmerzfreie Liebe" Mitgliedschaft beitreten
willst: https://bit.ly/3JtgqOx


Je mehr wir uns auf bestimmte Vorstellungen oder Verhaltensmuster
festlegen, desto mehr spüren wir, dass unsere
Handlungsmöglichkeiten eingeschränkt werden. Das löst Ängste aus,
denn es bedeutet, dass wir weniger flexibel auf neue
Herausforderungen reagieren können. Außerdem begrenzen wir die
Vielfalt der möglichen Lösungen für Probleme.


Wenn wir uns ganz klar darauf festlegen, wie wir sein sollten und
wie nicht, setzen wir uns selbst unter Druck. Das bedeutet, dass
wir ständig gegen Veränderungen kämpfen müssen, um das
Festgelegte aufrechtzuerhalten. Das ist anstrengend und
belastend, weil die Welt sich ständig wandelt. Außerdem hindert
es uns daran loszulassen.


Unser Ego, also unser Selbstbild und die Vorstellungen, die wir
von uns selbst haben, versucht durch dieses Festhalten an
bestimmten Ideen, sich vor der Realität zu schützen. Die Realität
ist jedoch ständig im Wandel, und dieser ständige Kampf gegen die
Wirklichkeit führt dazu, dass unser Ego langfristig nur verlieren
kann. Dadurch geraten wir in eine ständige Position der Angst und
Unsicherheit.


Kostenlose Downloads:


GRATIS Audiokurs: "Finde heraus welches Bindungsmuster du
hast": https://bit.ly/traumanews


eBook: LEITFADEN MIT FRAGEN ZUR PARTNERAUSWAHL:


Link: eBook - Entdecke wahre Kompatibilität - Ein Leitfaden


Tipps auf Instagram:
https://instagram.com/laurawegmanncom


YouTube Kanal:
https://www.youtube.com/@laurawegmanncom


Website: https://www.laurawegmann.com/

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: