Nachhaltiger Lebensmittelshop Motatos erhält 40 Mio. Euro für Automatisierung (Circularity Capital • SevenVentures • Lebensmittel • Matsmart)

Nachhaltiger Lebensmittelshop Motatos erhält 40 Mio. Euro für Automatisierung (Circularity Capital • SevenVentures • Lebensmittel • Matsmart)

Interview mit Alexander Holzknecht, COO von Motatos, über die erfolgreich abgeschlossene Finanzierungsrunde in Höhe von 40 Millionen Euro.
22 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten

In der Mittagsfolge sprechen wir heute mit Alexander Holzknecht,
COO von Motatos, über die erfolgreich abgeschlossene
Finanzierungsrunde in Höhe von 40 Millionen Euro.


Motatos ist ein Onlineshop für Lebensmittel, der sich auf den
nachhaltigen Konsum spezialisiert hat. So werden Lebensmittel von
bekannten Herstellern angeboten, die falsch bezeichnet wurden,
fehlerhaft sind oder deren Mindesthaltbarkeitsdatum kurz vor dem
Ablauf ist. Marken von Herstellern wie Unilever oder Coca-Cola
können so bis zu 80 % günstiger eingekauft werden und
gleichzeitig wird die Lebensmittelverschwendung bekämpft, indem
diese Waren vor der Beseitigung bewahrt werden. Insgesamt konnte
das Startup über 60.000 Tonnen Lebensmittel und Konsumgüter
zurück in den Umlauf bringen. Das Geschäftsmodell ist einerseits
für Endkundinnen und -kunden interessant, die nachhaltiger
konsumieren und Geld sparen wollen. Andererseits profitieren aber
auch Lieferanten davon, ihre Nachhaltigkeitsstrategie mit Motatos
als strategischen Partner umsetzen zu können, um weniger Produkte
wegzuwerfen. Das Startup wurde im Jahr 2014 von Karl Andersson,
Erik Södergren und Ulf Skagerström in Stockholm unter dem Namen
Matsmart gegründet. Im Jahr 2020 ist das Jungunternehmen mit dem
Namen Motatos in den deutschen Markt eingetreten. Der Onlineshop
ist Mitglied der Deutsch-Schwedischen Handelskammer und wird von
dieser bei der Etablierung im deutschen Raum unterstützt. Der
Gesamtumsatz im Jahr 2022 betrug 80 Millionen Euro und derzeit
kann das Unternehmen sogar einen Umsatz von 100 Millionen Euro
verzeichnen.


Nun hat der schwedische Lebensmittelretter in einer
Finanzierungsrunde 40 Millionen Euro unter der Führung von
Circularity Capital eingesammelt. SevenVentures sowie bestehende
Kapitalgeber haben sich ebenfalls an der Runde beteiligt. Das
frische Kapital wird hauptsächlich für die Expansion des
Geschäfts in Deutschland und den nordischen Ländern verwendet.
Die Mittel sollen außerdem in die Automatisierung des deutschen
Lagerbetriebs fließen, nachdem ähnliche Systeme in den nordischen
Ländern zu einer erhöhten operativen Effizienz geführt haben.


  Du möchtest deine Marke optimal präsentieren? Entdecke
unsere Mediadaten für unschlagbare Werbemöglichkeiten! Erreiche
Investoren, Gründer und Tech-Profis. Jetzt informieren:
https://www.startup-insider.com/mediadaten

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: