Marktbericht Di.,28.11.23: DAX mit kleinem Plus unter 16.000 Punkten

Marktbericht Di.,28.11.23: DAX mit kleinem Plus unter 16.000 Punkten

EKF in Frankfurt - Heiko Thieme "Nerven behalten!"
24 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Am Ende eines ruhigen Handelstages dreht der DAX mit US-Rückenwind
ins Plus. Dem MDAX dagegen ist das nicht gegönnt. Schlusskurse
Frankfurt: DAX +0,2 % bei 15.993 Punkten. MDAX -0,4 % bei 26.007
Punkten. Wichtig diese Woche die Inflationsdaten aus Deutschland
und der Euro-Zone sowie Konsumdaten aus den USA am Mittwoch und
Donnerstag. Dann werden die Spekulationen wieder ins Kraut
schießen, was mit den Zinsen passiert. Wenn es nach
Bundesbankpräsident Nagel geht, bleiben sie hoch. Das wiederum
stärkt dem Euro den Rücken. Bayer bleiben angeschlagen, geben 3 %
nach, Analysten senken Kursziele und Empfehlungen. Die deutschen
Verbraucher sind etwas konsumfreudiger, allerdings auf niedrigem
Niveau. Ähnliche Signale senden die Einzelhändler nach dem Black
Friday Powershopping. Damit ist nicht nur das Weihnachtsgeschäft
eingeläutet, sondern auch der Winter. Und der macht sich in Form
von Schnee und Eins bemerkbar. Das wiederum legt den Flugverkehr in
Frankfurt lahm. Zusätzlich zu einer fiesen Computerstörung.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...
15
15
:
: