Lena Georgescu, Schachspielerin: «Schach ist wie Kunst machen»

Lena Georgescu, Schachspielerin: «Schach ist wie Kunst machen»

Lena Georgescu ist mehrfache Schweizermeisterin im Schach und studiert Informatik in Bern. Yves Bossart spricht mit ihr über den Boom und die Schattenseiten des königlichen Spiels und fragt, was der Mensch von Künstlicher Intelligenz lernen kann.
59 Minuten

Beschreibung

vor 2 Monaten
Lena Georgescu ist mehrfache Schweizermeisterin im Schach und
studiert Informatik in Bern. Yves Bossart spricht mit ihr über den
Boom und die Schattenseiten des königlichen Spiels und fragt, was
der Mensch von Künstlicher Intelligenz lernen kann. Ihr rumänischer
Vater zeigte ihr mit fünf Jahren, wie man Schach spielt. Seither
ging die Karriere von Lena Georgescu steil bergauf. Heute ist die
mehrfache Schweizermeisterin international unterwegs und fordert
gerne auch ihre männlichen Kollegen heraus, die stark in der
Überzahl sind. Yves Bossart spricht mit der Bernerin über ihre
Wurzeln, über die Faszination des königlichen Brettspiels, aber
auch über Sexismus und Betrug in der Szene. Und über die Zukunft
von künstlicher Intelligenz. _ (07:30) Biografie (15:20)
Faszination Schach (33:20) Frauen im Schach (43:20) Künstliche
Intelligenz _ Moderation: Yves Bossart

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: