Georg Elser und der Tyrannenmord

Georg Elser und der Tyrannenmord

Am 8. November 1939 verübte der Schreiner Georg Elser in München ein Bombenattentat auf Adolf Hitler. Der Tyrannenmord scheiterte knapp. Bis heute steht Georg Elser im Schatten anderer Widerstandskämpfer. Wie stehen wir heute zu einer solchen Tat – Bl ...
56 Minuten

Beschreibung

vor 3 Monaten
Am 8. November 1939 verübte der Schreiner Georg Elser in München
ein Bombenattentat auf Adolf Hitler. Der Tyrannenmord scheiterte
knapp. Bis heute steht Georg Elser im Schatten anderer
Widerstandskämpfer. Wie stehen wir heute zu einer solchen Tat –
Blut vergiessen, um Leben zu retten? Georg Elser war ein Handwerker
aus dem württembergischen Dorf Königsbronn. Hitler entging seiner
Bombe nur durch Zufall. Der deutsche Historiker Wolfgang Benz setzt
dem noch immer wenig bekannten Georg Elser mit einer neuen
Biografie ein Denkmal. In der Elser-Gedenkstätte in Königsbronn
diskutieren Jugendliche, was uns der Attentäter heute noch zu sagen
hat. Der Tyrannenmord könne – unter gewissen Bedingungen – auch
heute noch ein legitimes Mittel des politischen Widerstands sein,
sagt die Philosophin Katrin Meyer. Buchhinweis: Wolfgang Benz:
Allein gegen Hitler. Leben und Tat des Johann Georg Elser, C.H.
Beck 2023.

Kommentare (0)

Lade Inhalte...

Abonnenten

15
15
:
: